chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 
Wir haben mehr als
57436
Mitglieder

Startseite

Aktuell

Das im EU-Projekt „Work-based Learning in Continuing Vocational Education and Training (CVET)“ entstandene Trainingskonzept "Soufflearning" ist darauf abgestimmt, nah an den tatsächlichen Betriebsabläufen stattzufinden. Die Trainer*innen kommen dabei in kleinere und mittlere Betriebe.

Internationale Zusammenarbeit ist Teil der Arbeit vieler europäischer zivilgesellschaftlicher Organisationen für lebenslanges Lernen. Dennoch sind viele noch nicht in internationale Partnerschaften eingebunden oder konnten noch kein internationales Kooperationsprojekt erfolgreich umsetzen. Internationale Zusammenarbeit könnte den Organisationen jedoch helfen, interne Lernprozesse und Innovationen zu initiieren.

Ein gut gehütetes Geheimnis ist und bleibt – nicht nur für uns, sondern auch für manche der GRDR-Mitarbeiter*innen – was eigentlich die Abkürzung GRDR bedeutet. Das verbindet uns bereits, denn wer weiß schon über die Bedeutung des Namens uniT und insbesondere über die seltsame Schreibung Bescheid. Was uns noch verbindet – wir beide arbeiten mit Migrant*innen und Geflüchteten. Ein guter Grund GRDR-Mitarbeiter*innen zu „jobshadowen“, wie ein unübersetzbarer EU-Anglizismus sagt („beschatten“ passt da wohl nicht?).

15 Oktober 2019
by Bettina Mitter
(en)

Am 9. Oktober 1989 fand in Leipzig die große Demonstration von mehr als 70.000 Bürger/innen statt, die die innere wie äußere Öffnung der DDR-Gesellschaft einleitete. Vieles wurde auf einmal möglich. Viele wurden aktiv. Und es wurde viel diskutiert. Die „Wende“ oder „Revolution“ von 1989 war auch das Werk von Frauen. Erfahren Sie jetzt, wie das Erasmus+ Projekt «Connecting Memories. The Power of the Past and the Future of Europe» zur öffentlichen Würdigung von Einzelakteurinnen und Frauengruppen beiträgt.

15 Oktober 2019
by Sophia BICKHARDT
(en)
Im Rahmen des Erasmus+ Projekts Diversität leben durften wir die Organisation Piepildi in Riga kennenlernen und in Workshops gemeinsam kreativ schreiben. Madeleine Lissy hat im Folgenden ihre Eindrücke festgehalten.
15 Oktober 2019
by Bettina Mitter
(en)
Erasmus+ Projektergebnisse

Top-Diskussionen

Bild des Benutzers EPALE Moderator
23 September 2019
by: EPALE Moderator
(en)
101 Kommentare
Bild des Benutzers Rumen HALACHEV
01 Oktober 2019
by: Rumen HALACHEV
(en)
58 Kommentare
User Default Image
26 September 2019
by: EBSN CBS Editor
(en)
22 Kommentare
User Default Image
26 September 2019
by: EBSN CBS Editor
(en)
18 Kommentare