chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 
Wir haben mehr als
56417
Mitglieder

Startseite

Aktuell

Die Universität des Saarlandes bietet im Wintersemester 2019/2020 den Weiterbildungsstudiengang „Sprechwissenschaft und Sprecherziehung“ an. Der fünfsemestrige Studiengang richtet sich an Personen, die bereits in vergleichbaren Bereichen als Coach und/oder als Trainer tätig sind. Ebenso werden Führungskräfte angesprochen, die mit Kommunikation in Unternehmen zu tun haben und über einen akademischen oder gleichwertigen beruflichen Abschluss verfügen.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Als bundesweit einer von sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege setzt sich die AWO für Gerechtigkeit und Solidarität sowie für Vielfalt und Frauenrechte ein. Ziel ist ein menschenwürdiges Leben ohne Almosen, sondern allen Chancen für Teilhabe zu ermöglichen. Sie tritt für eine solidarische Gesellschaft ein, die Menschen in Not unterstützt.

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) unterstützt in den kommenden vier Jahren kommunale Projekte aus dem Bereich Gesundheitsförderung für sozial und gesundheitlich benachteiligte Menschen mit 46 Millionen Euro. Gefördert werden Maßnahmen insbesondere für Alleinerziehende, Menschen mit Migrationshintergrund, Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen, ältere Menschen sowie Kinder und Jugendliche aus sucht- und/oder psychisch belasteten Familien.

Dem Bildungssektor, insbesondere auch der Erwachsenenbildung, kommt eine zentrale Rolle bei der sozialen und wirtschaftlichen Integration von Migrant*innen zu. Die migrationsbedingten Veränderungen in unseren Gesellschaften führen seit geraumer Zeit auch zu Veränderungen in den Einrichtungen der Erwachsenenbildung selbst. Um effektive Lernstrategien für Lernende mit Migrationserfahrung zu entwickeln, müssen Migrant*innen bzw. ihre Repräsentant*innen und Organisationen mittel- und langfristig aktiv in die Entwicklung von Programmen der Erwachsenenbildung einbezogen werden.

16 September 2019
by Tino BOUBARIS
(de)
Erasmus+ Projektergebnisse

Top-Diskussionen

Bild des Benutzers EPALE Deutschland
29 August 2019
by: EPALE Deutschland
(de)
28 Kommentare
Bild des Benutzers EPALE Deutschland
29 August 2019
by: EPALE Deutschland
(de)
18 Kommentare
Bild des Benutzers Małgorzata Rosalska
26 August 2019
by: Małgorzata Rosalska
(pl)
9 Kommentare
User Default Image
20 August 2019
by: Kalina Patek
(pl)
4 Kommentare
Bild des Benutzers Anita Apine
02 September 2019
by: Anita Apine
(lv)
3 Kommentare