Blog
Blog

Themenfokus: Initiativen der Antidiskriminierungsarbeit und Rassismusprävention

Lernen Sie in unserer Themenwoche vom 14.-18. Juni Initiativen der Antidiskriminierungsarbeit und Rassismusprävention kennen.

Themenwoche Prävention von Rassismus und Diskriminierung

 

In unserer Themenwoche vom möchten wir Sie dazu einladen Projekte und Initiativen kennenzulernen, die sich den Themen Antidiskriminierung und Rassismusprävention gewidmet haben.  

Wir freuen uns sehr, dass EPALE Deutschland Ihnen diese Woche spannende Initiativen vorstellen kann. Unsere Autor*innen beschäftigen sich mit verschiedenen Aspekten der Antidiskriminierungsarbeit: Václav Demling berichtet über die Initiative Klischeefrei und schreibt über Diskriminierung aufgrund von Geschlechterklischees, Judith Boutata aus dem Demokratiezentrum Baden-Württemberg stellt vor wie Menschenrechte verständlich erklärt werden können und Juliette Wedl berichtet über das Identitätenlotto und wie es in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung eingesetzt werden kann. Außerdem stellt sie zwei Publikationen vor, die sich mit dem Thema Schule und Vielfalt befassen. Der Blogbeitrag von Frau Saraswati vom Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten greift den Bereich der politischen Erwachsenenbildung auf und Frau Kuhla stellt den Ansatz "das Culturatorium" vor und erklärt wie dieser für das Interkulturelle Lernen genutzt werden kann.

Jetzt lesen, liken und kommentieren!


Die Beiträge der Themenwoche im Überblick:

Montag, 14. Juni

Václav Demling: Diskriminierung aufgrund von Geschlechterklischees

Dienstag, 15. Juni

Judith Boutata: Menschenrechte bestimmen unseren Alltag!

Mittwoch, 16. Juni

Juliette Wedl: Identitätenlotto – spielend Vielfalt* entdecken

Donnerstag, 17. Juni

Narmada Saraswati: Multiperspektivität in der politischen Erwachsenenbildung

Juliette Wedl: Schule lehrt/lernt Vielfalt Band 1 (Ressource)

Juliette Wedl: Schule lehrt/lernt Vielfalt Band 2 (Ressource)

Freitag, 18. Juni

Kathrin Kuhla: Interkulturelles Lernen durch Impro – das geht?! Der Ansatz „Das Culturatorium“

 


 

Wenn Sie auch zu diesen Themen tolle Initiative kennen, teilen Sie Ihre Erfahrungen mit der EPALE-Community!

Registrieren Sie sich dazu auf EPALE und schreiben Sie einen Blogbeitrag, eine News, oder veröffentlichen Sie eine Ressource oder Veranstaltung auf der Plattform.

Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren, wenn Sie Fragen haben. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, um Sie bei der Veröffentlichung Ihrer Inhalte zu unterstützen.

EPALE Deutschland: epale@bibb.de

Login (3)

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich