Direkt zum Inhalt
Event Details
1 Nov
2019

Academic Symposium: Certification & Colloqium

Afghanistan
Bamiyan City (Bamiyan province) Nili City (Daykundi province)

As last year in cooperation with the Ministry of Information & Culture of Bamiyan – the 1. SAARC Cultural Capital of 15/16 – a display of new mediative art has been prepared: BEAUTIFUL YOU ARE | neighborhood & hospitality format | زیبا هستید

This year it is synchronized with the presentation of working papers for the Academic Symposium "Trauma Pedagogy and Academic Mediation in the Field of individual Conflict Management", which was held by means of blended lecturing from December 2018 to October 2019 at two groups of participants at universities in the Afghan provinces Bamiyan and Daykundi.

The scheduled program includes:

  • certification of all 16 participants and 2 educational mediators
  • colloquium: reflection and conclusion of the Academic Symposium, suggestions for future cooperation by means of blended lecturing, introduction of the upcoming m-s-p mediative sanitation project, the last of three projects within the framework of "Ur-Mediation" 

(Reference: The final design of this Academic Symposium is based on the ICUMEDA presentation at the Pädagogischer Austauschdienst of the Kultusministerkonferenz KMK-PAD conference on 15 May 2018 in Weimar, Germany: see "Erfolgsmomente in der Förderung von Bildung")

Information (Focus Culture/Art/Exhibition), Bamiyan: S. Ahmad Hosain AHMADPOOR, Head of Ministry of Information and Culture, Bamiyan: ahmadhossainahmadpoor@gmail.com

Information (Focus Academic Symposium), Daykundi: Hussain SIRAT, Head of Ministry of Information and Culture Daykundi: hussain.sirat2014@gmail.com

Information (Focus intercultural Academic Mediation), Austria and Afghanistan: David Th Ausserhuber, Head of ICUMEDA Intercultural Mediation & Art: mediation@icumeda.org

Event Details
Status
As planned
Art des Veranstalters
Andere Veranstaltung
Organiser name
ICUMEDA Intercultural Mediation & Art: David Th Ausserhuber, Academic Mediator and Trauma Pedagogue
registered as mediator with the Austrian Ministry of Justice

(link: https://mediatoren.justiz.gv.at/mediatoren/mediatorenliste.nsf/contentByKey/VSTR-7DZNPA-DE-p?open=&ref=mn&fname=A*)
Kontakt
Information in Persian (Focus Culture/Art/Exhibition), Bamiyan: ahmadhossainahmadpoor@gmail.com ||

Information in Persian (Focus Academic Symposium), Daykundi: hussain.sirat2014@gmail.com ||

Information in English, German and Persian (Focus intercultural Academic Mediation), Austria and Afghanistan: mediation@icumeda.org
Zielgruppe
Einrichtungen und Netzwerke der Erwachsenenbildung
Themen der Veranstaltung
Ziele
Academic Mediation
Awareness of the importance of Trauma Pedagogy by means of new mediative art
Teilnahmegebühr
Nein

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich