Hoppa till huvudinnehåll
Event Details
24 Jun
2020

Bildung im Alter: Praxis trifft Wissenschaft

Austria
St.Wolfgang
to

In einem Dialog zwischen Praktiker_innen und Wissenschafter_innen werden aktuelle Themen und Fragen aus der Bildungspraxis und wissenschaftlicher Perspektive im Bereich der Bildungsarbeit für Ältere diskutiert. Ziel ist die Professionalisierung und Qualitätssicherung an der Schnittstelle von Praxis und Wissenschaft zur Weiterentwicklung der Bildungsarbeit auf inhaltlicher, konzeptueller und methodischer Ebene.

Inhalt

  • Inhaltliche Inputs aus Wissenschaft und Praxis
  • Wissenschaftlich Reflexion von Praxis Projekten im Bereich der Bildungsarbeit mit Älteren
  • Verleihung Weiterbildungszertifikate „Bildung im Alter“

Referent Franz Kolland (Universität Wien, Institut für Soziologie)

Wann?

Mittwoch, 24. Juni 2020: 13:30 – 18:00, ab 19:00Donnerstag, 25. Juni 2020: 9:00 – 12:30, 14:00 - 16:45

Wo? 

bifeb - Bundesinsitut für ErwachsenenbildungBürglstein 1 – 75360 St. Wolfgang, Österreich

Teilnahmegebühr: 60 €Anmeldung unter diesem Link bis 10. Juni 2020.

Event Details
Status
As planned
Typ av händelse
Evenemang om yrkesutveckling
Evenemangets webbplats
Organisatörstyp
Annat evenemang
Organiser name
seniorenpolitischen Grundsatzabteilung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz (BMASGK) gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb)
Registration URL
Kontaktuppgifter
Karin Buchinger
karin.buchinger@bifeb.at
+43 6137 6621-501
Målgrupp
Akademiker, studenter, forskare i andragogik
Nätverk och organisationer inom vuxnas lärande
Erkännande / deltagarintyg och/eller utbildningsresultat
Das Seminar ist mit 1 ECTS (wba) akkreditiert und kann beim wba-Zertifikat und wba-Diplom für die Bildungstheoretische Kompetenz (Gesellschaft und Bildung) im Pflichtteil anerkannt werden.
Deltagaravgift
Ja
Taggar

Logga in eller Registrera dig så kan du kommentera.

Har du ett evenemang i åtanke?

Tveka inte! Tryck på länken och föreslå ett evenemang!

De senaste diskussionerna