chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - En digital mötesplats för vuxenutbildare i Europa

Kalender

Abschlusstagung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“

Publicerad Thomas Rieke 2 månader 17 timmar sedan

torsdag 14 maj 2020
Berlin
,

Mit dem Bund-Länder-Wettbewerb „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ werden seit 2011 vielseitige und erfolgsversprechende Konzepte für berufsbegleitendes Studieren und lebenslanges, wissenschaftliches Lernen entwickelt. Indem der Wettbewerb eine engere Verzahnung von beruflicher und akademischer Bildung anstrebt, trägt er dazu bei, die Bildungschancen aller Bürgerinnen und Bürger zu steigern.

Am Ende von neun Jahren Bundesförderung richtet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) am Donnerstag, den 14. Mai 2020 eine repräsentative Abschlusstagung des Bund-Länder-Wettbewerbs aus. Der Titel der Veranstaltung lautet „Ergebnisse des Wettbewerbs und Perspektiven für die wissenschaftliche Weiterbildung“. Tagungsort ist der EUREF-Campus in Berlin-Schöneberg.

Bei der Veranstaltung sollen vor allem die Förderprojekte der zweiten Wettbewerbsrunde ihre Ergebnisse präsentieren. Gleichzeitig werden aber auch Erkenntnisse aus dem gesamten Wettbewerb für eine Verankerung wissenschaftlicher Weiterbildung an Hochschulen bilanziert und weitere Erfordernisse mit relevanten Akteuren erörtert. Es werden Teilnehmende aus Politik, Bildungspraxis, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft erwartet.

Förstaspråk:
Typ av händelse: 
Konferens
Deltagaravgift: 
Nej
Evenemang online: 
Nej
Organiserat av: 
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
Organisatörstyp: 
Annat evenemang
Antal delegater: 
> 200
Målgrupp: 
Akademiker, studenter, forskare i andragogik
Nätverk och organisationer inom vuxnas lärande
Projekt och partnerskap
Beslutsfattare
Mediearbetare
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn