Skip to main content
News
Novice

Bewerbung online! Virtueller Austausch – Interaktion und Kollaboration in digitalen Räumen

Computer mit Chatfenster

Viele Projekte, die einen persönlichen Austausch geplant hatten, können diesen wegen der Corona-Pandemie nun nicht mehr wie geplant durchführen. Online Formate bieten sich als Alternative an und wurden in den letzten Monaten bereits vermehrt genutzt.

EPALE Deutschland und die k.o.s GmbH laden daher zu dem gemeinsamen Social-Online-Learning-Format „Virtueller Austausch – Interaktion und Kollaboration in digitalen Räumen“ ein.

Wie gestaltet man den virtuellen Austausch so, dass alle Teilnehmenden sich eingebunden fühlen und daran aktiv teilhaben können? Welche Grundlagen der Kommunikation in digitalen Räumen sollte man beachten? Und welche Kompetenzen benötigen Akteure aus der europäischen Bildung, um attraktive digitale Austausche gestalten und umsetzen zu können? In der dreiwöchigen Arbeitsphase möchten wir uns mit Ihnen diesen Fragen widmen und gemeinsam Lösungen für Ihren spezifischen Arbeitskontext entwickeln. Der Arbeitsaufwand während der Arbeitsphase beträgt 1-2 Stunden pro Woche, mehr wenn man sich intensiv mit seinem eigenen Projekt beschäftigen möchte.

Start ist am 18. Mai 2021 mit einer Online-Kick-Off-Veranstaltung. EPALE sponsert diese Veranstaltung, so dass keine Teilnahmegebühren anfallen.

Das Online-Training ist für alle, die virtuellen Austausch organisieren und Unterstützung bei der kreativen Gestaltung benötigen. Es können maximal 30 Personen am Training teilnehmen, um eine optimale Betreuung sicher zu stellen. Bewerbungsschluss ist der 03. Mai 2021.

Weitere Informationen zum genauen Ablauf, den Inhalten und der Bewerbung finden Sie auf der Homepage der Nationalen Agentur beim BIBB.

Login (3)

Želite napisati prispevek?

Ne oklevajte!

Kliknite spodnjo povezavo in začnite z objavo prispevka!

Zadnje razprave

Spletna razprava EPALE: razvoj digitalnih spretnosti, kot priložnost dostopa za učenje

Od aprila do junija se EPALE posveča razvoju digitalnih spretnosti, kot priložnosti dostopa za učenje in tej tematiki bo posvečena tudi letošnja druga spletna razprava.

Več