Skip to main content
Event Details
19 Dec
2019

Fachveranstaltung in Wien: Arbeitsmarktintegration von MigrantInnen und Flüchtlingen - rechtliche Rahmenbedingungen und Unterstützungsangebote

Austria
Wien
to

In den letzten beiden Jahren haben sich die arbeitsmarktpolitischen Unterstützungsangebote für Zugewanderte immer wieder verändert. Auch neue rechtliche Rahmenbedingungen (Integrations-, Sozialhilfe-Grundsatz-, Anerkennungs- und Bewertungsgesetz) und arbeitsmarktpolitische Zielvorgaben wurden beschlossen. Die Information über diese Veränderungen sowie die Diskussion der damit verbundenen Folgen für die praktische Arbeit stehen im Zentrum dieser Veranstaltung.

Anita Erhard, AMS Wien informiert über die aktuellen arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen für Flüchtlinge und MigrantInnen und gibt einen Ausblick in das Jahr 2020. Die seit 2013 aktiven Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) berichten über ihr Angebot an Anerkennungsberatung und bisherige Erfahrungen.

Wann:

Donnerstag, 19. Dezember 2019, ab 13:30 bis 16:30 Einlass 13:30 - Beginn 14:00

Wo:

Arbeiterkammer Wien (Gebäude BP2) 1040 Wien, Plößlgasse 2, 6. Stock

Aus organisatorischen Gründen wird um eine Anmeldung bis 13. Dezember 2019 per E-Mail ersucht: anlaufstellenkoordination@migrant.at.

Event Details
Stanje
As planned
Vrsta dogodka
Konferenca
Spletna stran dogodka
Vrsta organizatorja
Drug dogodek
Organiser name
Koordination der österreichischen Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) des Beratungszentrums für Migranten und Migrantinnen in Wien, AMS Wien und AK Wien
Registration URL
Kontaktni podatki
anlaufstellenkoordination@migrant.at
Plačilo za udeležbo
Ne

Imate v mislih dogodek?

Ne oklevajte! Kliknite spodnjo povezavo in predlagajte dogodek!

Zadnje razprave

Spletna razprava EPALE: razvoj digitalnih spretnosti, kot priložnost dostopa za učenje

Od aprila do junija se EPALE posveča razvoju digitalnih spretnosti, kot priložnosti dostopa za učenje in tej tematiki bo posvečena tudi letošnja druga spletna razprava.

Več