chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Elektroniczna platforma na rzecz uczenia się dorosłych w Europie

 
 

Kalendarz

Museumsarbeit im Fokus

Zamieszczone przez Chantal PIERLOT 4 tygodnie 1 godzina temu

poniedziałek 2 Grudzień 2019 do wtorek 3 Grudzień 2019
Eupen
,

Die belgische Nationale Agentur für Erasmus+ in Ostbelgien organisiert eine TCA Veranstaltung im Bereich der Erwachsenenbildung.

Ziele und Themen der Veranstaltung:
Museen haben vielfältige Aufgaben. Neben dem Sammeln, Forschen und Bewahren gilt es auch auszustellen und zu vermitteln. Hinzu kommen Managementaufgaben und Kommunikation.

Museumsarbeit steht ständig vor großen Herausforderungen, schon allein angesichts der Heterogenität der Zielgruppen, der damit einhergehenden unterschiedlichen Erwartungen und der immer wachsenden Vielfalt an Kommunikations- und Informationsformen. Die Frage einer zeitgemäßen und zukunftsorientierten Museumspädagogik stellt sich. Für die professionelle Beantwortung dieser Fragen sowie für die Umsetzung der Vorhaben sind nicht nur gut ausgebildete MitarbeiterInnen erforderlich, sondern auch effiziente Netzwerkarbeit.

Das zweitägige Seminar versteht sich daher nicht als Weiterbildung, in der mögliche Formate und Methoden vorgestellt werden, sondern als Initiative zum Erfahrungsaustausch und bietet somit die Möglichkeit, neue Ansätze zu entdecken. Es hat den Anspruch, MuseumsleiterInnen bzw. MuseumspädagogInnen aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien ins Gespräch über ihre Erfahrungen, ihre spezifische (Best) Praxis sowie ihre offenen Fragen im Bereich Erwachsenenbildung zu bringen und darüber hinaus an Visionen für die Zukunft zu arbeiten. Dem Grundgedanken eines Kontaktseminars entsprechend, steht das Vernetzen der teilnehmenden Institutionen zwecks weiterer möglicher Zusammenarbeit dabei stets im Fokus.

Schwerpunkte der Veranstaltung:

  • Austausch über die Weiterentwicklung wirkungsvoller Vermittlungsarbeit (pädagogischer Ansatz), sowie über die Attraktivität der Angebote (pro Museum maßgeschneiderte Angebote im Bereich Erwachsenenbildung)
  • Besuch des IKOB (www.ikob.be) und des Stadtmuseums Eupen (www.stadtmuseum-eupen.be)
  • Netzwerkarbeit bzw. Unterstützung beim Aufbau von Netzwerken
  • Informationen über EU-Projektmöglichkeiten und Anmeldefristen 

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Interessierte, die in der Erwachsenenbildung tätig sind, sofern folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Die Institution der Bewerberin/des Bewerbers ist im Themenfeld des Seminars aktiv.
  • Die/der Interessierte ist im Themenbereich tätig und/oder arbeitet mit der relevanten Zielgruppe.
  • Es besteht darüber hinaus die Bereitschaft zum nächsten Antragstermin im Erasmus+ Programm einen Projektantrag einzureichen.

Die Anzahl an Teilnehmenden ist begrenzt. Bewerbungen werden deshalb hinsichtlich der Übereinstimmung mit der Zielgruppe überprüft und die Teilnehmenden zeitnah nach Ablauf der Bewerbungsfrist per E-Mail benachrichtigt.

Kosten & Kostenerstattung

  • Die Kosten für die Teilnahme werden aus EU-Mitteln finanziert. Unterbringung und Verpflegung werden vom Veranstalter organisiert. Falls die Teilnehmenden zusätzliche Nächte in Anspruch nehmen möchten, geschieht dies auf eigene Kosten.
  • 95% der Reisekosten für die Teilnehmenden aus der DG werden von der Nationalen Agentur, dem Jugendbüro V.o.G., übernommen.
  • Es wird lediglich um eine Eigenbeteiligung von 5 % auf die Reisekosten gebeten.

Auf einen Blick

  • Zielgruppe: MuseumsleiterInnen, -pädagogInnen, -mitarbeiterInnen
  • Veranstaltungsort: Kloster Heidberg, Bahnhofstraße 4, Eupen, Belgien
  • Zeitraum: 02.12.2019 ab 10.30 Uhr/03.12.2019 bis 16 Uhr
  • Bewerbungsfrist: 08.11.2019
  • Kontakt: Astrid Semaille - tca-team@jugendbuero.be
Język podstawowy:
Koszty udziału: 
Nie
Termin rejestracji: 
08/11/2019
Wydarzenie online: 
Nie
Typ organizatora: 
Inne wydarzenie
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn