Overslaan en naar de inhoud gaan
Event Details
9 Jul
2018

Teacher Training: Methoden für Deutsch als Fremdsprache

Germany
Hamburg
to

Teacher Training: Methoden für Deutsch als Fremdsprache

In dieser praxisorientierten Fortbildung für Sprachlehrer/innen im Bereich Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache geht es um folgende Fragen:

• Wie können wir die Kommunikation im Unterricht fördern und dabei möglichst alle Lernenden an Diskussionen beteiligen?

• Wie können wir bewirken, dass unsere Lernenden Wörter und grammatische Strukturen nicht nur lernen, sondern darüber hinaus in kommunikativen Kontexten verwenden?

• Wie können wir gezielt das Lese- und Hörverstehen üben, ohne dass unsere Lernenden an unbekanntem Wortschatz verzweifeln oder vorschnell zum Wörterbuch greifen?

• Wie können wir unseren Lernenden helfen, gut strukturierte Texte zu schreiben und selbst oder in der Gruppe zu korrigieren?

 

Ziele und Inhalte

In diesem Seminar können Sie Ihr persönliches Methodenrepertoire überprüfen und erweitern. Sie lernen verschiedene Methoden und Übungen kennen mit denen Sie Ihren Unterricht abwechslungsreicher gestalten und dadurch sowohl für die Lernenden als auch für Sie interessanter und motivierender machen. Auch erleichtert eine große Methodenvielfalt verschiedene Lerntypen anzusprechen.

 

Die Fortbildung ist praktisch ausgerichtet: Methoden und Übungen aus den Bereichen Leseverstehen, Hörverstehen, Hörsehverstehen, Sprechen, Schreiben, Wortschatzentwicklung, Grammatik und Phonetik werden vorgestellt, ausprobiert und gemeinsam diskutiert. Abgerundet wird das Seminar durch eine Spielewerkstatt und Ideen zu freieren Arbeitsformen wie Miniprojekten und Theatertechniken im Unterricht.

 

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen ein Einzelzimmer bei Privat. Das Zimmer steht Ihnen von Sonntag vor Seminarbeginn bis Samstag nach Seminarende zur Verfügung.

 

TIPP: Dieses Seminar wird bei Vorliegen eines entsprechend genehmigten Antrags durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Kommission gefördert; Kolleg/innen aus dem europäischen Ausland können die Übernahme der Seminar- , Reise- und Unterbringungskosten bei ihrer Nationalen Agentur beantragen.

 

Die Programmübersicht und das Anmeldeformular liegen hier zum Download bereit.

 

Informationen und Preise

• Montag – Freitag von 9:30 Uhr – 15:30 Uhr , inkl. Mittagspause

• Seminarleitung: Petra Küntzler und Maik Kade

Beide Trainer/innen unterrichten seit vielen Jahren mit viel Spaß und Erfolg Deutsch als Fremdsprache bei TANDEM Hamburg. Seit 2011 führen sie Fortbildungen für Lehrer/innen aus dem europäischen Ausland durch.

• Zur Beantragung von Zuschüssen wenden Sie sich bitte an Ihre nationale Agentur; die passende Adresse finden Sie hier

Preise:

Seminarkosten inkl. Material: 350,00 €

Privatunterkunft pro Woche:

Einzelzimmer mit Selbstversorgung: 112,00 €

Einzelzimmer mit Frühstück: 168,00 €

Einzelzimmer mit Halbpension: 224,00 €

Zimmervermittlung: 100,00 €

Event Details
Status
As planned
Type evenement
Evenement voor professionele ontwikkeling
Website van het evenement
Type organisator
Ander evenement
Organiser name
TANDEM Hamburg e.V.
Haus am Fleet
Steinhöft 5-7
20459 Hamburg
Registration URL
Contactgegevens
Fon: +49 (0)40 - 38 19 59
Fax: +49 (0)40 - 389 26 24
E-Mail: info@tandem-hamburg.de
Aantal afgevaardigden
< 100
Doelgroep
Netwerken & organisaties voor volwassenenonderwijs
Behandelde thema
Erkenning / bewijs van deelname en/of leerresultaten
Teilnahmebescheinigung
Deelnamekosten
Ja

Heb je een evenement in gedachten?

Aarzel niet! Klik op de link hieronder en voeg een evenement toe!

Laatste discussies

EPALE Discussie: Wat kunnen we doen om de volwasseneneducatie beter te maken voor mensen met een beperking?

In juni richt EPALE de schijnwerpers op hoe mensen met een beperking kunnen bijleren. We horen graag van jou hoe we volwasseneneducatie voor mensen met een beperking kunnen verbeteren. De schriftelijke discussie (in het Engels) zal plaatsvinden op 8 juni om 14 uur (CEST).
Meer

Vindt u het ook jammer dat de volwasseneneducatie nauwelijks bijdraagt aan het nieuwe decreet voor duaal leren?