News
Aħbarijiet

Symposium der Förder- und Freundeskreise in der Kultur findet zum 8. Mal statt

Am 8. September 2017 findet in Berlin das 8. Symposium der Förder- und Freundeskreise in der Kultur (Ort: Vertretung der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund, Jägerstr. 1, 10117 Berlin). Ziel des Veranstalters ist es, den Erfahrungsaustausch der Freundeskreise der Kultur untereinander zu fördern und ihre Position in Politik und Gesellschaft stärken.

Das diesjährige Symposium steht unter dem Thema „Total digital?! Über das Potential der Digitalisierung für Freundeskreise“. Das Thema nimmt damit den Fokus auf, dass die zunehmende Digitalisierung die Freundeskreise einerseits vor große Herausforderungen stellt, andererseits ihnen neue Chancen eröffnet.

Folgende Fragen sollen unter anderem im Rahmen des Symposiums angesprochen und diskutiert werden:

  • Wie können digitale Instrumente sowohl zur Optimierung der internen Arbeitsabläufe als auch zu einer erfolgreichen Mitgliedergewinnung und -bindung genutzt werden?
  • Welche Instrumente stehen zur Verfügung und welche sind für die spezifischen Anforderungen eines Freundeskreises sinnvoll?
  • Welche rechtlichen Fragen müssen dabei berücksichtigt werden und welcher Kosten- und Schulungsaufwand ist zu erwarten?

Als besondere Herausforderung sehen die Veranstalter, dass es wesentlich ist, in diesem Kontext generationenübergreifende Arbeitstechniken zu etablieren. Dies bietet die berechtigte Chance, sowohl die jüngeren Mitglieder zu motivieren und gleichzeitig das Engagement der älteren Mitglieder aktiv zu halten.

 

Weitere Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung finden sich unter

   www.freundeskreise-kultur.de

Zu beachten ist: die Teilnahme an dem Symposium ist kostenpflichtig: 95,00 EUR; ermäßigt 50,00 EUR.

Login (0)

Trid tikteb artiklu?

Toqgħodx lura milli tagħmel dan!

Ikklikkja l-link t’hawn taħt u ibda ibgħat artiklu ġdid!

L-aħħar diskussjonijiet

EPALE 2021 Thematic Focuses. Let's start!

We invite you to enrich what is set to be an intense year ahead with your contributions and expertise! Let's start by taking parto in this online discussion. The online discussion will take place Tuesday 9 March 2021 from 10 a.m. to 4 p.m. CET. The written discussion will be introduced by a livestream with an introduction to the 2021 Thematic Focuses, and will be hosted by Gina Ebner and Aleksandra Kozyra of the EAEA on the behalf of the EPALE Editorial Board.

More

Diskussjoni ta’ EPALE: Il-forniment ta’ tagħlim ta’ ħiliet bażiċi

Il-ħiliet bażiċi huma trasversali. Dawn mhumiex rilevanti biss għall-politika edukattiva, iżda huma rilevanti wkoll għall-politiki tal-impjiegi, tas-saħħa, soċjali u ambjentali. Il-bini ta’ miżuri ta’ politika koeżivi li jappoġġjaw lill-persuni bi ħtiġijiet bażiċi ta’ ħiliet huwa meħtieġ mhux biss biex il-Perkorsi ta’ Titjib tal-Ħiliet ikunu suċċess, iżda wkoll biex jgħinu fil-bini ta’ soċjetajiet aktar reżiljenti u inklużivi. Id-diskussjoni online se ssir f’din il-paġna fis-16/17 ta’ Settembru bejn l-10:00 u s-16:00 CET u se tkun immoderata mill-Koordinaturi Tematiċi ta’ EPALE tal-EBSN

More