chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Pjattaforma Elettronika għat-Tagħlim għall-Adulti fl-Ewropa

 
 

Inspirierende Beispiele des Lernens am Arbeitplatz

Liebe EPALE-Kolleg*innen,

Über den ganzen Monat November hinweg lag der thematische Schwerpunkt bei EPALE auf der Erwachsenenbildung am Arbeitsplatz. In dieser Zeit haben die nationalen EPALE-Koordinierungsstellen und die Community eine Reihe von inspirierenden Fallbeispielen, Artikeln, Berichten und Ressourcen zu diesem Thema veröffentlicht. Besuchen Sie unsere Themenseite Lernen am Arbeitsplatz (die Inhalte variieren je nach Sprachauswahl). Schauen Sie regelmäßig bei EPALE vorbei, um immer die neuesten Inhalte zu entdecken!

Vom 11.-13. November hat EPALE ein Online Event organisiert um erfolgreiche Projekte der Erwachsenenbildung am Arbeitsplatz zu präsentieren. Diverse Beiträge wurden von einer Vielzahl an Erwachsenenbildner*innen aus 20 EU-Staaten eingereicht. Wir bedanken uns bei allen für's Teilen ihrer wertvollen Beiträge mit der EPALE-Community.

Lesen Sie den Blogbeitrag zum Online Event (EN) von EPALE-Themenkoordinator Andrew McCoshan.

Leseempfehlungen aus dem deutschsprachigen Raum

Die Schuldenbremse ist auch eine Bildungsbremse (DE)

„Gute Arbeit in der Erwachsenenbildung – Gewerkschaftliche Anforderungen an die Nationale Weiterbildungsstrategie“: Über dieses Thema haben 100 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Weiterbildung und Politik Ende Oktober in Frankfurt am Main diskutiert. Lesen Sie hier den Bericht zur Herbstakademie 2019 von Matthias Holland-Letz und schauen Sie auch in die weiteren Beiträge zur Veranstaltung rein.

Wie sag ich’s? Demokratie und Streitkultur (DE)

Konflikte kommen überall in Politik und Gesellschaft vor. Sie konstruktiv auszutragen ist in einer Demokratie wichtig. Zu einer guten Streitkultur gehört eine wertschätzende Sprache – ein Plädoyer für gewaltfreie Kommunikation von EPALE Deutschland Botschafterin Maren Lohrer.

Wie beeinflussen institutionelle Rahmenbedingungen das Angebot der europäischen Weiterbildung? (DE, EN)

Die verschiedenen europäischen Länder weisen unterschiedliche Ausprägungen im Weiterbildungssystem auf. Doch worin bestehen diese Unterschiede und welchen Einfluss hat das auf die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten in den jeweiligen Ländern? Dr. Katrin Kaufmann-Kuchta vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) zieht Bilanz.

Blogbeiträge der EPALE-Themenkoordinatoren aus ganz Europa

Drei Stimmen: Wie machen wir unsere Kompetenzen zukunftssicher? (DE, EN, EL, FI, HU)

Markus Palmén führt Videointerviews [EN] mit drei internationalen Expertinnen und Experten durch und spricht mit Ihnen über die Zukunft des Lebenslangen Lernens und der arbeitsplatzbezogenen Kompetenzen.

Ich möchte nicht lernen (DE, EN, RO, ES)

Wie können wir "Lernen am Arbeitsplatz" und Erwachsenenbildung im Allgemeinen wieder für Lernende attraktiv machen? Gina Ebner teilt ihre Überlegungen.

Inspiring examples (EN, EL, CS) and six challenges (EN, RO) of digital learning in the workplace

In diesen beiden Artikel untersucht EPALE Themenkoordinator Andrew McCoshan die Möglichkeiten und Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Erlernen von digitalen Kompetenzen am Arbeitsplatz.

What role can adult learning providers play in workplace learning? (EN)

Welche Rolle können Erwachsenenbildner*innen einnehmen, damit das Lernen am Arbeitsplatz effektiver wird? Lesen Sie diesen Artikel von Simon Broek.

Centres of Vocational Excellence: what do they mean for teachers and trainers? (EN)

Kompetenzzentren entwickeln sich zu einer wichtigen Säule in der EU-Politik für Berufliche Weiterbildung. Lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, was dies für Ausbilder des Sektors heißt.

Nachrichten aus ganz Europa

November war ein Monat, indem sich viel in der Erwachsenenbildung in Europa getan hat:

  • Für Alphabetisierung am Arbeitsplatz setzt sich das neue bundesweit aktive Bündnis des Interessenverbands Deutscher Zeitarbeitsunternehmer (iGZ), des Spaß am Lesen Verlag und des Bundesverbands für Alphabetisierung ein. Ziel von "Lesen lernen mit Zeitarbeit" ist es, Grundbildung am Arbeitsplatz zu fördern. Eine Kombination aus Hilfe, Lernen und Job soll funktionalen Analphabeten Qualifizierungsangebote mit Perspektiven bieten.
  • Ein Forum der Reflexion über Erwachsenenbildung wurde in Portugal abgehalten: Ziel dieser Veranstaltung war die Diskussion, wie man Analphabetismus unter Erwachsenen in Zukunft begegnen kann. Verschiedene Methoden wurden den Teilnehmern vorgestellt. (PT)
  • Das lettische Kultus-und Wissenschaftsministerium ludt zu einem Erwachsenenbildungsforum ein. Hier wurden bewährte Methoden beim Training von Mitarbeitern diskutiert sowie die Möglichkeiten und Herausforderungen der Erwachsenenbildung am Arbeitsplatz hervorgehoben. (LV)
  • Der Finnische Staat plant eine Investition von 20 Millionen Euro in Bildungs- und Arbeitsvermittlungsstellen. Die Finanzierung soll bestehende Trainingsmöglichkeiten unterstützen und Erwachsene auf Änderungen am Arbeitsplatz vorbereiten. (FI)

Machen Sie das Beste aus Ihrem EPALE-Besuch, indem Sie sich mit Ihrem Konto einloggen. So können Sie Inhalte nicht nur lesen, sondern auch liken und kommentieren und haben Zugriff auf alle Funktionen der Plattform!