chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Pjattaforma Elettronika għat-Tagħlim għall-Adulti fl-Ewropa

 
 

Blog

EPALE Themenwoche: Europawahl 2019 - Demokratiebildung in Europa

21/05/2019
by EPALE Deutschland
Lingwa: DE
Document available also in: EN

Lesedauer 3 Minuten - Lesen, liken und kommentieren!


Demokratiebildung in Europa

/de/file/905513word-cloud-32693031280png905513_word-cloud-3269303_1280.png

Democracy Education EPALE
Es scheint derzeit, als gehöre es zum guten Ton, die EU zu kritisieren. Dabei ist sie auf vielen Ebenen erfolgreich und laut Eurobarometer beliebt wie seit 30 Jahren nicht mehr. Ein Aspekt ist jedoch unumstritten: Die EU ist komplex und wirkt auf den ersten Blick undurchsichtig. Da kann es schnell zur Herausforderung werden, sich eine Meinung zu bilden oder gar politisch aktiv zu werden.

Die EU mitgestalten

Um das öffentliche Leben aktiv mitzugestalten, muss man vieles wissen. Aber auch Motivation und die Fähigkeit zum gesellschaftlichen Engagement sind eine Grundvoraussetzung für demokratische Handlungsfähigkeit. Im Rahmen der EPALE Themenwoche: Europawahlen 2019 zeigen EPALE Deutschland, EPALE Österreich, EPALE Ostbelgien und EPALE Luxemburg Ihnen Beispiele für Demokratiebildung in Europa auf. Lesen Sie jetzt die unterschiedlichen Posts zu Projekten, Veranstaltungen und Perspektiven aus Europa: Welche finden Sie besonders spannend? Haben Sie sich schon mal politisch engagiert? Erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen!

Einladung zur EPALE-Konferenz am 13. Juni (Österreich)

EPALE Österreich

Erwachsenenbildung hat eine Schlüsselrolle, wenn es darum geht Wissen zu Demokratie, Politik, politischen Prozessen und gesellschaftlichen Strukturen zu vermitteln. Dieses Wissen ist wichtig für die aktive demokratische Teilhabe (Active Citizenship) und somit für den gesellschaftlichen Zusammenhalt einer Demokratie. Doch was ist alles politische Erwachsenenbildung? Wie und wo passiert sie? Was sind Themenschwerpunkte, Ansätze, Methoden? Fragen wie diese stehen im Zentrum der EPALE-Konferenz 2019. Sie sind herzlich eingeladen!

Demokratie-MOOC: Politische Erwachsenenbildung stärken

/de/file/demoocpngdemooc.png

Demokratie-MOOC EPALE
EPALE Österreich

Im Auftrag des Verbands Österreichischer Volkshochschulen (VÖV) hat das Demokratiezentrum Wien einen DeMOOC entwickelt. Dieser Onlinekurs soll zeit- und ortsunabhängig politische Bildung vermitteln und ist an Lehrende und ProgrammplanerInnen gerichtet.

Global Citizenship Education

EPALE Deutschland

Was ist Global Citizenship Education? Dieser Frage widmeten sich das Zentrum für Friedensforschung und Friedensbildung der Universität Klagenfurt und die Österreichische UNESCO-Kommission. In gemeinsamer Arbeit erstellten sie die Broschüre "Global Citizenship Education". Diese Broschüre beleuchtet Definitionen und Konzepte zu Global Citizenship Education und diskutiert Grundfragen und Voraussetzungen für die Praxis von Global Citizenship Education.

Was bedeutet Aktive Bürgerschaft 

/de/file/votepngvote.png

Wie wird man aktive/r Bürger*in?
Monika Gromadzka, Universität Polen - Übersetzung aus PL

Was bedeutet es eigentlich, ein aktiver Bürger oder eine aktive Bürgerin zu sein? Wie definiert sich demokratische Teilhabe? Monika Gromadzka arbeitet am Lehrstuhl für Lebenslanges Lernen und Erwachsenenbildung der Universität Warschau. Anhand einiger Beispiele aus Polen beschreibt sie in ihrem EPALE-Blogbeitrag, warum der Begriff aktive Bürgerschaft heute viel mehr meint als nur die Wahlbeteiligung und wo man im Alltag überall gesellschaftlich aktiv sein kann.

Adult Education as a Means to Active Participatory Citizenship – EduMAP

EPALE Österreich

Bildung ist Grundvoraussetzung für demokratische Beteiligung. Leider erhielten zu viele Menschen in ihrer Kindheit und Jugend nicht ausreichend Bildung und sind dadurch von der Gesellschaft ausgeschlossen. Dass Erwachsenenbildung eine zweite Chance sein könnte, wissen viele nicht. Das Projekt EduMAP analysiert, wie Kommunikationsdefizite zwischen benachteiligten Erwachsenen und Bildungsanbietern behoben werden können. Lesen Sie hier den Projektbericht von Prof. Pirkko Pitkänen und Dr. Amalia Sabiescu.

Erwachsenenbildung: vom Lernen zur Partizipation und von der Partizipation zum Lernen

In diesem EPALE Blogbeitrag diskutiert Silvia Tursi vom Europäischen Verband für Erwachsenenbildung (EAEA), wie wichtig Erwachsenenbildung für Demokratiebildung ist und zeigt auf, wie Erwachsenenbildung Bürger*innen zur Teilhabe an der Gesellschaft verhelfen kann.


Lesen Sie hier die anderen Beiträge zur EPALE Themenwoche: Europawahl 2019 - Europa gemeinsam gestalten!


Bildnachweise: Pixabay ©905513; DeMOOC © CC BY ND, iMooX

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn