chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Pjattaforma Elettronika għat-Tagħlim għall-Adulti fl-Ewropa

 
 

tal-kamra tal-aħbarijiet

CEDEFOP Kurzbericht: Ist die Erwachsenenbildung attraktiver geworden?

06/08/2015
Lingwa: DE

Trotz einiger Verbesserungen muss die Erwachsenenbildung noch attraktiver, leichter zugänglich und flexibler werden und allen Bürgerinnen und Bürgern offenstehen.

CEDEFOP, das europäische Zentrum für die Förderung der Berufsbildung, hat im Juli 2015 einen Kurzbericht veröffentlich, in dem analyisiert wird,  wie sich die die Erwachsenenbildung seit der Verabschiedung der Brügge-Kommuniqué im Dezmeber 2010  entwickelt hat und was wir tun können, damit die Brügge-Vision Wirklichkeit wird?

Der Bericht schlussfolgert dass gemäß dem Brügge-Kommuniqué die Mitgliedstaaten verstärkte Anstrengungen – auch durch institutionelle und politische Reformen – unternommen haben, um die Teilnahme am lebenslangen Lernen zu fördern. Es wird jedoch noch etwas dauern, bis diese Veränderungen etwas bewirken und für positivere Ergebnisse sorgen. Die Entwicklungen in der Erwachsenenbildung zeigen auch, dass die EU-Benchmark für lebenslanges Lernen zwar ein wichtiger, nützlicher und zeitgemäßer Indikator ist, aber durch andere Daten und Analysen aus anderen Erhebungen ergänzt werden muss, um bessere Einsichten darüber zu gewinnen, wie attraktiv, zugänglich und flexibel die Erwachsenenbildung ist und inwiefern sie allen Bürgerinnen und Bürgern offensteht.

Quelle: http://www.cedefop.europa.eu/de/publications-and-resources/publications/9099

Die Kurzberichte erscheinen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Griechisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch und Spanisch sowie in der Sprache des Landes, das den Ratsvorsitz innehat. Wenn Sie sie regelmäßig erhalten möchten, schicken Sie uns eine Mail unter:
briefingnotes@cedefop.europa.eu

 

Fotoquelle: Rainer Sturm  / pixelio.de

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn