chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Pjattaforma Elettronika għat-Tagħlim għall-Adulti fl-Ewropa

 
 

Kalendarju

Transformationen. Globale Entwicklungen und die Neuvermessung der politischen Bildung

Mibgħuta minn Ivonne Meißner 2 xhur 3 ġimgħat ilu

It-Tlieta 26 novembru 2019 to L-Erbgħa 27 novembru 2019
Tutzing
,
Foto: Siren-Com/wikimedia.org (CC BY-SA 3.0)

Der Begriff Transformation steht für einen fundamentalen und dauerhaften Wandel. Dazu gehören in den letzten Jahren u. a. der technologische Fortschritt und insbesondere die Digitalisierung, der Klimawandel, die globalen Migrationsbewegungen und nicht zuletzt die in vielen Ländern zu beobachtenden Re-Nationalisierungsprozesse, verbunden mit einem zunehmenden Populismus.

All diese Wandlungs- und Entwicklungsprozesse haben die Welt in den letzten Jahren tiefgreifender und schneller verändert als je zuvor. Und sie haben Fragen aufgeworfen, die die Profession der Politischen Bildung unmittelbar betreffen:

  • Was bedeutet es, wenn die Veränderungsprozesse eine ungeahnte globale Dynamik und Beschleunigung erfahren und neue Ausgrenzungsprozesse hervorrufen oder vorhandene verstärken?
  • Was bedeutet es, wenn die Grundlagen der Demokratie in Frage gestellt werden und bisher eingeübte demokratische Mitgestaltungsmöglichkeiten an Bedeutung verlieren oder sich an anderen Orten und in anderen Formen vollziehen?
  • Und was bedeutet der zunehmende Rückgriff auf überwunden gedachte Gesellschafts- und Politikvorstellungen auf nationaler und internationaler Ebene und eine damit verbundene Infragestellung internationaler Verständigungs- und Konfliktlösungssysteme?

Auf dieser Tagung wollen wir die Frage stellen, ob nicht die Politische Bildung im Hinblick auf ihr Selbstverständnis und ihre Praxis herausgefordert ist, eine Neuvermessung ihres Standortes und ihres Aufgabenfeldes vorzunehmen, Grenzen neu auszuloten und im Hinblick auf die Chancen, die den Entwicklungen auch innewohnen, ihre gesellschaftspolitische Gestaltungskraft besser zu nutzen. Dies wollen wir mit Wissenschaftler*innen, mit Aktivist*innen und Journalist*innen sowie mit Praktiker*innen der politischen Bildung diskutieren. Neben Vorträgen und Gesprächsrunden stehen Ideenwerkstätten im Mittelpunkt, um ganz praktisch Ideen für eine zukunftsfähige politische Bildung zu entwickeln.

Das ausführliche Programm sowie die Online-Anmeldung sind unter folgendem Link zu finden: www.adb.de/fachtagung-transformationen-2019

Lingwa primarja:
Tip ta' avveniment: 
Konferenza
Ħlas mitlub għall-attendenza: 
Le
Data ta' għeluq għar-reġistrazzjoni: 
08/11/2019
Avveniment online: 
Le
Organizzat minn: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V., Akademie für Politische Bildung
It-tip ta' organizzatur: 
Avveniment ieħor
Dettalji ta' kuntatt: 
Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB), Silke Neumann, Mühlendamm 3, 10178 Berlin, Telefon: 030 400 401-00, E-Mail: neumann@adb.de
Numru ta' delegati: 
< 100
Grupp fil-mira: 
Akkademiċi, studenti, riċerkaturi fl-andragoġija
Netwerks u organizzazzjonijiet tat-Tagħlim tal-adulti
Proġetti u sħubiji
Persuni li jfasslu l-politika
Professjonisti tal-midja
Tema indirizzata:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn