chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Eiropas Pieaugušo izglītības e-platforma

Ziņu sadaļa

Bibliografie aus drei Jahren InnovatWB

17/12/2019
Valoda: DE
Förderschwerpunkt InnovatWB auf EPALE

Berufliche Weiterbildung gilt als Schlüssel zur Förderung individueller Erwerbsbiografien wie auch zur Stärkung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft. Gleichzeitig ändern sich durch die dynamischen Entwicklungen in Wirtschaft und Gesellschaft die Anforderungen an Qualifikationen und Kompetenzen in der Arbeits- und Lebenswelt.


Betriebe ebenso wie Beschäftigte müssen sich lernend hierauf einstellen, um mit den Veränderungen Schritt zu halten, sich zu orientieren und innovativ mitgestalten zu können. Vor dem Hintergrund des demographischen Wandels hin zu einer Gesellschaft des langen Lebens sowie dem technologischen Wandel, der mit Digitalisierung oder künstlicher Intelligenz pointiert gekennzeichnet ist, reicht es nicht aus, allein nach einem Mehr an beruflicher Weiterbildung zu rufen.

Die Herausforderung ist vielmehr, berufliche Weiterbildung gezielt so zu fördern, dass gesellschaftliche Bedarfe, wirtschaftliche Interessen und individuelle Bedürfnisse adressiert werden und sich eine Kultur der Weiterbildung durchsetzt, in der lebensbegleitendes Lernen als Chance für die Gestaltung der beruflichen wie auch betrieblichen Entwicklung verstanden wird.

Um Konzepte zu stärken, mit denen ein Weiterbildungssystem an den Erfordernissen der Zeit ausgestaltet wird, hat das BMBF 2015 den Förderschwerpunkt "Innovative Ansätze zukunftsorientierter beruflicher Weiterbildung“ (InnovatWB) gestartet. Über einen Zeitraum von drei Jahren hat das BMBF 34 Projekte mit 62 Verbundpartnern mit dem Ziel unterstützt, zukunftsorientierte Maßnahmen zu erforschen, zu entwickeln und zu erproben, um die berufliche Weiterbildung qualitativ und quantitativ weiterzuentwickeln. In der vorliegenden Bibliografie werden die Veröffentlichungen der Projekte über ihre Ergebnisse und Erkenntnisse inhaltich strukturiert zusammengeführt.

Im Dezember 2019 wurde nun eine Zusammenstellung aller Veröffentlichungen aus drei Jahren Programmarbeit veröffentlicht. Hier geht es zu weiteren Informationen und zur Bibliografie!


Lesen Sie hierzu auch den Fokus zum Förderschwerpunkt InnovatWB auf EPALE!
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn