chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Eiropas Pieaugušo izglītības e-platforma

 
 

Kalendārs

Bonner Gespräche zur politischen Bildung 2020

Publicēja EPALE Deutschland pirms 1 mēnesis 3 nedēļas

Piektdiena 20 Marts 2020 līdz Sestdiena 21 Marts 2020
Bonn
,
"Daten sind das neue Geld – Was bedeutet das für die digitale Gesellschaft?“

Das Tagungsthema, die These "Daten sind das neue Geld" von Viktor Mayer-Schönberger impliziert, die Daten gehören uns, sie sind Geld wert und wer sie nutzt, muss dafür bezahlen. Mit der DSGVO 2018 kam erstmals breit ins Bewusstsein, dass die Menschen nicht Nutzer sondern Eigner ihrer Daten sind. In der entstandenen Diskussion eröffnet sich jetzt die Chance für das Ziel politischer Bildung, jede(n) in die Lage zu versetzen, an der Gestaltung der digitalen Gesellschaft mitzuwirken.

Diesen Herausforderungen für die politische Bildung, ja den gesamten Bildungsbereich, stellen sich die "Bonner Gespräche zur politischen Bildung 2020".

Zwei Tage am 20. und 21. März 2020 lädt die Bundeszentrale für politische Bildung/bpb ein.

Unsere Ziele

  • Orientierung für den digitalisierten Alltag geben
  • Den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis in ausgewählten Schwerpunkten wiedergeben und diskutieren: Superscoring, Bildung, Politik, Arbeit
  • Bildung für die digitale Gesellschaft in allen Lehr- und Lernprozessen unterstützen
  • Erlebnis- und Lernparcours "Digitale Welt"

Der pädagogische Vormittag bietet Lehrkräften und Schüler(inne)n und allen interessierten pädagogisch Tätigen vor Tagungsbeginn den vollständigen Erlebnis- und Lernparcours exklusiv an.

Am "Offenen Samstag" mit vielen Fachthemen sind außerdem alle Menschen im Köln-Bonner Raum eingeladen, einzelne Veranstaltungen ohne Anmeldung zu besuchen. Eltern, Lehrende, Erziehende und Kinder erwartet der Erlebnis- und Lernparcours "Digitale Welt", der Big Data für Kinder erklärt.

Gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen

  • Welche digitale Gesellschaft wollen wir werden? Zwischen Kompetenz und Kontrollverlust; Künstliche Intelligenz und Autonome Mobilität
  • Big Data und Politik: Wer entscheidet? Wofür lernen wir und wie arbeiten wir in Zukunft? 

Primārā valoda:
Dalības maksa: 
Reģistrācijas termiņš: 
23/02/2020
Tiešsaistes pasākums: 
Organizētājs: 
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb – Fachbereich zielgruppenspezifische Angebote
Organizatora veids: 
Cits notikums
Kontaktinformācija: 
Martin Beecken | Fachbereich Zielgruppenspezifische Angebote | Adenauerallee 131a | 53113 Bonn | Tel +49 (0) 228 / 99 515 125 | E-Mail beecken@bpb.bund.de
Mērķi: 
Orientierung für den digitalisierten Alltag geben | Den Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis in ausgewählten Schwerpunkten wiedergeben und diskutieren: Superscoring, Bildung, Politik, Arbeit | Bildung für die digitale Gesellschaft in allen Lehr- und Lernprozessen unterstützen | Erlebnis- und Lernparcours "Digitale Welt"
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn