chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Eiropas Pieaugušo izglītības e-platforma

Kalendārs

1. Hamburger Innovationskongress: Wege in den Arbeitsmarkt – Anforderungen und Lösungen sowie Impulse für bessere Rahmenbedingungen

Publicēja Redaktion Deutsches Institut für Erwachsenenbildung pirms 1 mēnesis 2 nedēļas

Ceturdiena 22 Oktobris 2020 līdz Piektdiena 23 Oktobris 2020
Hamburg-Wilhelmsburg
,

Die 53° NORD und die Bundesarbeitsgemeinschaft Unterstützte Beschäftigung (BAG UB) laden zum 1. Hamburger Innovationskongress mit dem Thema „Wege in den Arbeitsmarkt – Anforderungen und Lösungen sowie Impulse für bessere Rahmenbedingungen“ nach Hamburg-Wilhelmsburg ein. Die Auftaktveranstaltung der neuen Reihe fokussiert Möglichkeiten und Chancen des Zugangs behinderter Menschen zum allgemeinen Arbeitsmarkt. Die Veranstaltung richtet sich an alle, die sich für eine Weiterentwicklung der beruflichen Teilhabe interessieren und ihr Angebot verbessern wollen.

Mit dem 1. Hamburger Innovationskongress startet eine neue Veranstaltungsreihe, die zukünftig einmal jährlich die Weiterentwicklung der beruflichen Teilhabe beleuchtet. Ziel ist es, jeweils ein zentrales Handlungsfeld zu fokussieren, Veränderungsmöglichkeiten auszuloten und Leistungserbringern Anregungen für die konkrete Umsetzung in ihren Angeboten an die Hand zu geben. Darüber hinaus bietet die Veranstaltung Raum für Austausch und Vernetzung sowie die Anbahnung von Kooperationen.

Ziel der ersten Veranstaltung ist es, die Erweiterung der Wahlmöglichkeiten behinderter Menschen bei ihrer beruflichen Teilhabe. Zum einen durch den Ausbau der bestehenden Angebote, zum anderen durch die bessere Vernetzung und mehr Kooperation unter den Anbietern. Die Fragestellungen lauten: Wie lassen sich Angebote entsprechend den Bedarfen der Kunden ausbauen und optimieren? Welche Strukturen und Methoden haben sich bewährt? Wie lassen sich Wahlmöglichkeiten behinderter Menschen bei ihrer beruflichen Teilhabe erweitern? Wie können Anbieter besser miteinander kooperieren und ihre Angebote so vernetzen, so dass sie sich sinnvoll ergänzen? Auf der politischen Ebene geht es um die erforderlichen Weichenstellungen für ein der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtetes System.

Zielgruppen

  • Menschen mit Behinderung / Leistungsnehmer
  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Integrationsfachdiensten
  • Anbietern der „Unterstützten Beschäftigung“ nach § 55 SGB IX
  • Leitungskräfte, Jobcoaches und Sozialdienste aus Werkstätten
  • Vertreterinnen und Vertreter von Leistungsträgern, aus Politik und Verbänden
  • Alle, die am Thema „Zugänge zum Arbeitsmarkt“ interessiert sind

Kosten: 390,00 Euro zzgl. ges. MwSt

Weitere Informationen und Anmeldung: www.53grad-nord.com/veranstaltungen

Primārā valoda:
Pasākuma veids: 
Konference
Dalības maksa: 
Tiešsaistes pasākums: 
Organizētājs: 
53° NORD Agentur und Verlag
Organizatora veids: 
Cits notikums
Kontaktinformācija: 
53° NORD Agentur und Verlag Ein Geschäftsbereich der GDW Mitte eG Frankfurter Straße 227b 34134 Kassel Veranstaltungen: Katrin Euler & Martin Lenkewitz Telefon: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 53 Telefax: +49 (0) 5 61 | 47 59 66 - 75 E-Mail: veranstaltung(et)53grad-nord.com
Pārstāvju skaits: 
< 100
Mērķa grupa: 
Pieaugušo izglītības tīkli un organizācijas
Politikas veidotāji
Apskatītais temats:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn