chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

Epale - Europos suaugusiųjų mokymosi elektroninė platforma

Naujienų centro

Global Report on Adult Learning and Education (GRALE 4) veröffentlicht

05/12/2019
Kalba: DE

Die UNESCO veröffentlicht die vierte Ausgabe des Global Report on Adult Learning and Education (GRALE 4), den Weltbericht der Erwachsenenbildung. Im Fokus der aktuellen Ausgabe steht die Teilnahme an Erwachsenenbildung aus der Perspektive von Gerechtigkeit und Inklusion. Im globalen Vergleich zählt Deutschland bei der Erwachsenenbildung hinsichtlich Qualität, Finanzierung und Beteiligung zu den führenden Ländern weltweit.

Basierend auf den Daten von 159 Ländern erfasst der Bericht die globale Entwicklung in der Erwachsenenbildung. Die Autoren zeigen, wie die Teilnahme an Erwachsenenbildung dazu beiträgt, die Entwicklungsziele der Agenda 2030 zu erreichen. (Quelle: UNESCO)

Die Bundesrepublik gehört zu den 19 Prozent der Länder, die über 4 Prozent ihres Bildungsbudgets in Lebenslanges Lernen investieren. Das geht aus dem UNESCO-Weltbericht zur Erwachsenenbildung hervor. Zu wenig Erwachsene können weltweit an Bildungsangeboten partizipieren. In knapp einem Drittel von 96 analysierten Ländern nehmen unter 5 Prozent der Erwachsenen ab 15 Jahren an Bildungsprogrammen teil. (Quelle: dpa)

Der vierte GRALE-Report zeigt die Entwicklungen seit der ersten Ausgabe der Reihe. Der GRALE-Report richtet sich an Politik und Verantwortliche in der Erwachsenen- und Weiterbildung. Ziel ist es, weltweit die Zielgruppe für die Bedeutung und Chancen von Erwachsenen- und Weiterbildung zu sensibilisieren, interessieren und zu investieren.

Den GRALE 4 - Report können Sie hier lesen. (Englisch)

 

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn