chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Piattaforma elettronica per l'apprendimento degli adulti in Europa

Blog

Die Förderung der EWOS durch die Europäischen Lotterien

28/09/2016
di Nina Geis
Lingua: DE
Document available also in: EN

Autorin: Giulia Colombo
(Der Beitrag ist eine Übersetzung aus dem Englischen, die Hyperlinks verweisen auf englischsprachige Webseiten).

Die 2. Auflage der Europäischen Woche des Sports (European Week of Sports, EWOS), wird offiziell am 10. September 2016 in Košice eröffnet. Getragen durch die eigenen Grundwerte freuen sich die Europäischen Lotterien (EL), im zweiten Jahr in Folge bei der Förderung der Europäischen Woche des Sports aktiver Partner der Europäischen Kommission zu sein. Als Partner der EWOS werden die EL und deren Mitglieder Sport und Bewegung in ganz Europa durch Öffentlichkeitsarbeit und nationale/regionale Veranstaltungen fördern und damit allen Bürgern, unabhängig von Alter, Geschlecht und Fähigkeiten, eine Botschaft über den Vorteil von körperlicher Aktivität vermitteln.

Europäische Ebene: Die EL unterstützen die ENGSO bei der Organisation einer Anhörung beim Europäischen Parlament.

Kurz vor Eröffnung der Europäischen Woche des Sports unterstützten die EL die Europäische Nichtregierungs-Sportorganisation (European Non-Governmental Sport Organisation, ENGSO) bei der Organisation einer Anhörung im Europäischen Parlament auf Einladung des MdEP Hannu Takkula (ALDE, Finnland) am 6. September. Schwerpunkt der Veranstaltung waren die Empfehlungen der hochrangigen Expertengruppe für Breitensport, die im vergangenen Juni veröffentlicht wurden. MdEP Hannu Takkula hatte darüber hinaus Gelegenheit, die wichtigsten Ideen sowie die Struktur des anstehenden Berichts des Europäischen Parlaments „Integrierter Ansatz für Sportpolitik. Verantwortungsvolle Führung, Zugänglichkeit und Integrität“ vorzustellen.

Verbreitung der Botschaft #BEACTIVE in ganz Europa durch Veranstaltungen und Aktivitäten

In diesem zweiten Jahr haben die Mitglieder der Europäischen Lotterien wieder verschiedene Aktivitäten in ganz Europa geplant. Mit Blick auf die zunehmende Inaktivität junger Menschen legten viele der Mitglieder Wert auf besondere Aktivitäten für Jugendliche. So aktiviert OPAP in Griechenland beispielsweise erneut sein Netzwerk von 125 Amateursportschulen im ganzen Land und organisiert besondere Aktivitäten für Kinder, aber auch für deren Eltern und erreicht damit 10.000 Kinder und 20.000 Erwachsene. In Litauen unterstützt die OLIFEJA den Vilnius Marathon, der auch besondere #BEACTIVE-Aktivitäten für Kinder bereithält. In der Tschechischen Republik ist das Mitglied SAZKA (über die SAZKA Olympic Combined Events) Teil der landesweiten OVOV-Endausscheidung (Allgemeines Abzeichen der Olympiasieger), die in Brno (im „#BEACTIVE-Dorf“) stattfinden. Zur OVOV-Endausscheidung gibt es ein Begleitprogramm, das die sozialen Aspekte des Sports hervorhebt und zu regelmäßiger sportlicher Aktivität motiviert.

In Norwegen organisierte Norsk Tipping in Zusammenarbeit mit dem norwegischen Wanderverband eine landesweite Aktion, um mehr Menschen für körperliche Bewegung im Freien zu begeistern. Die Aktion umfasste mehr als 130 lokale Veranstaltungen im ganzen Land und konzentrierte sich auf verschiedene Aktivitäten wie Kanufahren, Gletscherwandern, Kitesurfen und vieles mehr. In Polen organisiert TOTALIZATOR SPORTOWY ein Sportpicknick für Familien unter der Bezeichnung „Gesammelte Aktivitäten in Służewiec“ auf der Pferderennbahn von Służewiec. Das Picknick beginnt mit dem 5-km-Lauf „5. große gesammelte Aktivität in Ursynów“ unter Teilnahme von etwa 500 Läufern. Nach dem Lauf leiten 50 erfolgreiche polnische Athleten Übungen und verschiedene Formen sportlicher Aktivität.

In Portugal unterstützt SANTA CASA ein sehr beliebtes und typisches kurzes Fahrradrennen namens „Weg zum Ruhm“ und in Malta unterstützt MALTCO gemeinsam mit dem maltesischen Sportrat eine Ruderveranstaltung - dieses Mal an einem der größten Sandstrände der Insel. In Kroatien ist Hrvatska Lutrija Teil der größten vom Ministerium für Wissenschaft, Bildung und Sport der Republik Kroatien und der Vertretung der Europäischen Kommission ausgerichteten Veranstaltung, wo sportliche Aktivitäten präsentiert werden und das Publikum die Möglichkeit hat, sie auszuprobieren. In Ungarn versucht schließlich SZERENCSEJÁTÉK ZRT. in enger Zusammenarbeit mit dem ungarischen Universitätssportbund, mit der Kampagne „#BEACTIVE– Werde jeden Tag zum Sieger!” ungarische Studenten für körperliche Aktivitäten zu motivieren und zu begeistern. Dazu gehört auch ein einmaliger sportlicher Wettbewerb unter allen ungarischen Universitäten und Hochschulen.

EL: Eine nachhaltige Finanzierung des Breitensports mit Auswirkungen auf Wirtschaft und Beschäftigung

Schon seit Jahrzehnten sind Lotterien, orientiert an ihren Grundwerten, in der Tat eine nachhaltige Finanzierungsquelle für den Breitensport. Laut einer neuen Studie beläuft sich ihr Beitrag zum Sport auf mehr als 2 Milliarden Euro pro Jahr und nach einer weiteren Studie (SportsEconAustria, 2015) leisten sie damit einen zusätzlichen Beitrag zu Wirtschaft und Beschäftigung, womit in jedem Jahr 40.000 Jobs gesichert werden. Wie die Empfehlungen der hochrangigen Expertengruppe für Breitensport hervorheben, ist es jedoch unerlässlich, dass diese nachhaltige Finanzierung von Staaten geschützt wird.

/it/file/european20week20of20sport20general0jpgeuropean20week20of20sport20general_0.jpg

 

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn Share on email