chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Elektroniczna platforma na rzecz uczenia się dorosłych w Europie

 
 

Blog

Bürgerakademie für Medienkompetenz

04/11/2019
by Friederike Hoppe
Tungumál: DE

Lesedauer circa vier Minuten - Lesen, liken und kommentieren!

geschrieben am 12.10.2019


/de/file/buergerakademielogopngjpgbuergerakademie_logo.png.jpg

Bürgerakademie Logo

Im Europa-Wahlkampf zeigte sich der Einfluss der sozialen Medien auf den politischen Willensbildungs- und Entscheidungsprozess. Um die Öffentlichkeit zu qualifizieren und die Arbeit der klassischen und sozialen Medien transparent zu machen, gründete CORRECTIV gemeinsam mit dem Reporterforum e.V. die Bürgerakademie für Medienkompetenz.

Kooperation mit Volkshochschulen

Ende Mai entstand die „Bürgerakademie für Medienkompetenz“ eine Erweiterung des Angebots der Reporterfabrik. In Kooperation mit Volkshochschulen sollen Menschen angesprochen werden, um erste Erfahrungen mit digitalem Lernen zu machen und Medienkompetenz auszubilden. Aktuell sind 28 Kurse auf der Plattform online, jede Woche wird das Angebot der Bürgerakademie um einen weiteren Workshop ergänzt. Weitere geplante Kurse beschäftigen sich damit, wie man sich richtig bewirbt, oder einen guten Liebesbrief schreibt.

Den Einfluss von Medien verstehen

In der täglichen Nachrichtenflut müssen User zunehmend selbst entscheiden welchen Informationen sie trauen und folgen. Die Bürgerakademie möchte daher möglichst vielen Menschen den Einfluss von Medien verständlich machen und jeden dazu anleiten eigene Beiträge in Sozialen Medien oder im eigenen Blog zu verfassen.

Journalistisches Wissen für die Gesellschaft nutzen

Die Dozentin der Bürgerakademie und ZDF-Journalistin Maja Weber weiß, dass auch Journalisten lernen müssen mit der Kritik ihrer Leser und Zuschauer umzugehen. Auch dazu will die Bürgerakademie Redakteure und Reporter anleiten: Transparent zu arbeiten und neue Wege des Erzählens zu finden.

Damit soll der Weg in die redaktionelle Gesellschaft geebnet werden, schreibt der Geschäftsführer der Bürgerakademie David Schraven. 

Eine Webakademie für Modernes Lernen

Das Angebot der Bürgerkademie ist in vier Lernstufen gegliedert: 

  1. Einsteiger
  2. Fortgeschrittene
  3. Kenner

Die Workshops bestehen aus Lernvideos, Übungsaufgaben und Downloads, die den Lernstoff zusammenfassen. In den Foren können sich die Teilnehmer untereinander austauschen. Ergänzt wird das Angebot durch Präsenzseminare und Webinare, in denen sich jeder Teilnehmer von zu Hause aus über einen Link einwählen und aktiv an Meetings teilnehmen kann. 

Prominente Dozenten der Bürgerakademie

Zu den ersten Dozenten der Bürgerakademie gehörten der Sprach-Guru Wolf Schneider, die Autorin Doris Dörrie, die Bloggerin Franziska Bluhm und Günther Jauch.

Unterstützer der Bürgerakademie

Hauptförderer der Bürgerakademie ist die gemeinnützige Hertie-Stiftung. Auch die digital engagiert, eine Förderinitiative von Amazon und dem Stifterverband ermöglichten die Produktion von Kursen.


Über die Autorin:

Wie kann das Wissen von Journalisten und Journalistinnen für die Gesellschaft zugänglich gemacht werden? Wie kann journalistischer Content nützlich sein? Diese Fragen stellt sich Friederike in ihrer Arbeit bei CORRECTIV. Seit Anfang 2019 koordiniert Friederike Redaktion und Kommunikation in der Schulbörse Reporter4You und der Reporterfabrik, einer Journalistenschule im Netz. Außerdem organisiert Friederike das Reporter-Forum e.V. und organisiert die Veranstaltungen Reporter-Workshop und den Deutschen Reporterpreis in Berlin. Als Reporterin bei CORRECTIV.Lokal arbeitet Friederike an der Vernetzung von regionalen Medien. Davor beschäftigte sich Friederike in ihrem Journalismusstudium in Hamburg (BA) mit dem Einfluss von Social Media auf den Journalismus und mit der Frage, ob und wie JournalistInnen zur Marke werden. Zwischendurch Stationen bei Medien wie Welt, Spiegel TV und Zeit Online.


Weitere Informationen:

Alle Kurse der Bürgerakademie online: https://burgerakademie.reporterfabrik.de/

Die Idee der Bürgerakademie: https://buergerakademie.info/

Lesen Sie hierzu auch:

Reporterfabrik – Webakademie des Journalismus

Dossier - Kritische Medienkompetenz und Community Medien

Ein Rundgang mit den Ohren durch Leipzig

Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn