chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - ríomhArdán d’Fhoghlaim Aosach san Eoraip

Acmhainn

Zu alt für Informatik?: Seniorinnen und Senioren erobern die digitale Welt

Teanga: DE

Postáilte ag Susanne Witt

88 Prozent der 50 bis 64-jährigen und 41 Prozent der 65-jährigen und Älteren nutzen Smartphones. Während diese hauptsächlich zur Kommunikation verwendet werden, werden Tablets zur Informationssuche und Computern zur Verwendung von Office Produkten eingesetzt. Dabei interessieren sich diese Kohorten neben der Funktionalität auch für Datenschutz und Datensicherheit. Die drei Perspektiven bilden die Basis für der Entwicklung eines Konzepts zur Vermittlung von ausgewählten informatischen Grundkonzepten. Dieses orientiert sich am Alltag der Zielgruppe und deren Interessen.

Das Konzept orientiert sich an der Dagstuhl-Erklärung, die von folgenden drei Perspektiven ausgeht:

  • Technologische Perspektive (Wie funktioniert das?)
  • Gesellschafts-kulturelle Perspektive (Wie wirkt das?)
  • Anwendungsbezogene Perspektive (Wie nutze ich das?)
Úda(i)r Acmhainne: 
Noichl, Svenja
Schroeder, Ulrik
ISBN: 
DOI: 10.18420/inf2019_82
Dáta foilsithe:
Déardaoin, 27 Lúnasa, 2020
Teanga an doiciméid
Cineál Acmhainne: 
Staidéar agus Tuairiscí:
Tír:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn Share on email