Skip to main content
Event Details
24 Sep
2019

Prävention wofür? Demokratieverständnisse in politischer Bildung und sozialer Arbeit

Germany
Frankfurt/Main
to

Die Akteure aus politischer Bildung und anderen Feldern der Prävention sind sich häufig einig in Bezug auf Gefahren für die Demokratie, die als Extremismus, Menschenfeindlichkeit oder Populismus beschrieben werden – je nach Perspektive mit den Unterarten rechts, links oder islamistisch. Wo keine Einigkeit herrscht, wird zumindest heftig diskutiert. Was bei der Beschäftigung mit den Gegnern der Demokratie bisweilen jedoch ausbleibt, ist eine positive Beschreibung dessen, was erreicht werden soll. Was meinen wir, wenn wir von Demokratie sprechen? Nur die freiheitliche demokratische Grundordnung? Oder eher ein universelles, nicht allein auf Deutschland bezogenes Konzept? Was gehört zur Demokratie dazu und was nicht? Wofür setzen sich politische Bildung und soziale Arbeit in Abgrenzung zu undemokratischen Politikentwürfen ein? Gibt es einen Minimalkonsens, auf den sich die Professionen berufen können? Wenn wir Prävention machen, wollen wir dann nur etwas verhindern oder auch etwas erreichen? Die Fachtagung soll zur Reflexion des Berufsverständnisses in politischer Bildung, sozialer Arbeit und anderen Fachgebieten der Prävention beitragen.

Event Details
Stádas
As planned
Cineál imeachta
Comhdháil
Cineál eagraí
Teagmhas eile
Organiser name
Bundeszentrale für politische Bildung/bpb
Registration URL
Sonraí teagmhála
Hanne Wurzel
Fachbereich Extremismus
Adenauerallee 86
53113 Bonn
Spriocghrúpa
Líonraí & eagraíochtaí foghlama aosaí
Téama a bhfuiltear ag díriú air
Táille tinrimh
Sea

Logáil isteachCláraigh chun tuairimí a phostáil.

Bíodh imeacht ar intinn agat?

Ná bíodh aon leisce ort é sin a dhéanamh! Cliceáil ar an nasc thíos agus mol imeacht anois!