chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Plateforme électronique pour l'éducation et la formation des adultes en Europe

Ressource

Kompetenzagenda für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und Resilienz

Langue: DE
Document available also in: EN RO HU ES

Posté par EPALE Deutschland

Dieser Beitrag wurde im Original auf Englisch vom EPALE CSS veröffentlicht.

Skills Agenda for sustainable competitiveness, social fairness and resilience

Am 1. Juli 2020 legte die Kommission eine ehrgeizige Agenda vor, um die auf den Aufbau im Beschäftigungs- und Sozialbereich ausgerichteten Bemühungen zu kanalisieren. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Kompetenzen und beruflicher Aus- und Weiterbildung. Die entsprechenden Vorschläge leisten einen wichtigen Beitrag zum Europäischen Aufbauplan der Kommissionspräsidentin. Sie beinhalten Folgendes:

In der Mitteilung der Kommission zur Europäischen Kompetenzagenda für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und Resilienz werden 12 EU-Maßnahmen dargestellt, mit denen Partnerschaften für Kompetenzen sowie die Weiterbildung und Umschulung gefördert und Menschen zum lebenslangen Lernen befähigt werden sollen. Ein wichtiges Ergebnis der Agenda wird ein neuer Pakt für Kompetenzen sein, der im November 2020 während der Kompetenzwoche an den Start gehen soll. Die Agenda legt ehrgeizige quantitative Ziele auf EU-Ebene fest und umreißt, wie die EU Investitionen in Kompetenzen fördern wird. Der Mitteilung der Kommission ist eine Arbeitsunterlage der Kommissionsdienststellen über die Evaluierung der Empfehlung des Rates von 2012 zur Validierung der Ergebnisse nichtformalen und informellen Lernens beigefügt.

Der Vorschlag der Kommission für eine Empfehlung des Rates zur beruflichen Aus- und Weiterbildung für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und Resilienz [DE] enthält Empfehlungen, die sicher stellen sollen, dass junge Menschen und Erwachsene in der beruflichen Aus- und Weiterbildung die nötigen Kompetenzen erwerben, um den Aufbau sowie den ökologischen und digitalen Wandel zu meistern, und gleichzeitig Inklusion zu gewährleisten. Die Bedeutung, die der Weiterbildung und Umschulung der Arbeitskräfte zukommt, stellt ein wichtiges Element dieses Vorschlags sowie der Kompetenzagenda insgesamt dar. Darüber hinaus werden Maßnahmen auf EU-Ebene angeregt, um Reformen im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung und klare quantitative Ziele zu fördern.
Diesem Vorschlag ist eine Arbeitsunterlage der Kommissionsdienststellen beigefügt.

In der Kompetenzagenda wird mehr Beachtung von Kompetenzen für das Leben (Maßnahme 8) gefordert. Die Kommission wird gemeinsam mit den Mitgliedstaaten neue Prioritäten für die europäische Agenda für die Erwachsenenbildung erarbeiten, um den überarbeiteten Rahmen für die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet der allgemeinen und beruflichen Bildung zu ergänzen und die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu unterstützen.

Weiterbildungschancen für alle: Individuelle Lernkonten (Maßnahme 9).
Die Kommission wird beurteilen, wie eine potenzielle europäische Initiative zu individuellen Lernkonten dazu beitragen kann, bestehende Lücken beim Zugang von Menschen im erwerbsfähigen Alter zu Weiterbildung zu schließen und diese zu befähigen, Umbrüche auf dem Arbeitsmarkt zu bewältigen.

Ehrgeizige Ziele der Kompetenzagenda für die Erwachsenenbildung bis 2025:

  • Jährlich sollten 120 Millionen Erwachsene in der EU an Bildungsmaßnahmen teilnehmen.
  • Jährlich sollten 14 Millionen gering qualifizierte Erwachsene in der EU an Bildungsmaßnahmen teilnehmen.
  • 2 Millionen arbeitssuchende Erwachsene bzw. ein Fünftel der arbeitssuchenden Erwachsenen sollten vor kurzem ein Lernangebot genutzt haben.
  • 230 Millionen Erwachsene – was 70 % der Erwachsenen in der EU entspricht – sollten zumindest über grundlegende digitale Kompetenzen verfügen.
Auteur(s) de la ressource: 
European Commission
Date de publication:
Mercredi, 8 Juillet, 2020
Langue du document
Type de ressource: 
Niveau national et politiques
Pays:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn Share on email