Pasar al contenido principal
Blog
Blog

ASYL BRAUCHT INFORMATION - 5. Infovideo von und für junge afghanische Flüchtlinge: „Wege zu Arbeit und Bildung“

In den letzten Monaten wurde von einem Teil der Politik und der Medien – begünstigt durch einzelne Delikte – eine Gruppe als besonders problematisch konstruiert: junge männliche afghanische Flüchtlinge.

Immer wieder sind daher junge Männer aus Afghanistan mit pauschalen Vorurteilen und persönlichen Angriffen konfrontiert. Betroffen sind auch solche, die schon längere Zeit in Österreich leben und es geschafft haben sich eine relativ gesicherte Position in der österreichischen Gesellschaft zu erarbeiten.

 

Diese Jugendlichen wissen sehr wohl über die Schwierigkeiten des Ankommens in einem Land, das zur neuen Heimat werden soll Bescheid, und möchten diese Erfahrungen an Neuankömmlinge weitergeben. Die asylkoordination österreich unterstützt solche Bestrebungen aus den Flüchtlingscommunitys seit Jahren.

 

Das Projekt Asyl braucht Information beschreitet hier neue Wege. In Zusammenarbeit mit einer Gruppe junger afghanischer Schauspieler und dem Filmproduzenten Erich C. Schlager wurden fünf Infovideos produziert.

Zielgruppe sind junge Menschen aus Afghanistan, da über 60% der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge (UMF) aus Afghanistan kommen. Die Videos sind in deren Muttersprache Dari, deutsche Untertitel ermöglichen es, dass BetreuerInnen sich die Videos gemeinsam mit den Jugendlichen anschauen und nachbesprechen können.

 

Die Infovideos behandeln fünf unterschiedliche Themen, die den neuankommenden Flüchtlingen den Start in Österreich erleichtern sollen. In den acht- bis 15minütigen Filmclips werden die Themen „Rechte in Österreich“ (Kinderrechte, Frauenrechte, Rechte von Homosexuellen), „Zusammenleben“, „Liebe & Familie“, „Die Zeit während des Asylverfahrens nutzen“ und „Wege zu Arbeit und Bildung“ behandelt.

 

Die Videos wurden partizipativ mit jungen (ehemaligen) UMF aus Afghanistan entwickelt. Die Inhalte wurden anhand von Interviews und Workshops von der asylkoordination erarbeitet. Die Dialoge von den Schauspielern selbst entwickelt.

Dieses Projekt soll nicht nur Starthilfe für junge Afghanen in Österreich sein, sondern auch Gegenpol zu negativen Schlagzeilen und pauschalen Verdächtigungen.

5. Infovideo von und für junge afghanische Flüchtlinge: „Wege zu Arbeit und Bildung“:

weitere Infovideos von und für junge afghanische Flüchtlinge:

1. „Rechte in Österreich“ (Kinderrechte, Frauenrechte, Rechte von Homosexuellen)

2. „Zusammenleben“

3. „Liebe & Familie“

4. „Die Zeit während des Asylverfahrens nutzen“

 

Login (0)

Want to write a blog post ?

Don't hesitate to do so! Click the link below and start posting a new article!

Últimos debates

Enfoques temáticos de la EPALE 2021. ¡Empecemos!

Os invitamos a enriquecer con vuestras aportaciones y conocimientos lo que va a ser un año intenso. Empecemos por participar en este debate en línea. El debate en línea tendrá lugar el martes 9 de marzo de 2021 de 10 a 16 horas CET. La discusión escrita será introducida por un directo con una introducción a los focos temáticos de 2021, y será presentada por Gina Ebner y Aleksandra Kozyra de la AEEA en nombre del Consejo Editorial del EPALE.

Más

Discusión de EPALE: Aprendizaje mixto en la educación de adultos

En este contexto, el jueves 26 de noviembre de 2020, a partir de las 10.00 horas hasta las 16.00 horas CET, EPALE acogerá un debate en línea sobre el aprendizaje mixto en la educación de adultos. El debate tendrá un nuevo formato, comenzando a las 10 con una transmisión en vivo de 30 minutos, acompañado y seguido por el debate sobre los comentarios de la plataforma.

Más

Debate en EPALE: inclusión social de la población envejecida y aprendizaje intergeneracional

El miércoles 28 de octubre, a partir de las 10 a.m. CEST, EPALE acogerá un debate en línea sobre la inclusión social de la población envejecida y el aprendizaje intergeneracional. Los comentarios estarán abiertos el 19 de octubre para que los participantes puedan presentarse y enviar sus comentarios con antelación. ¡Únete a nuestro debate en línea!

Más