Pasar al contenido principal
News
Noticias

EPALE-Diskussion: Wie kann Erwachsenenbildung zur sozialen Inklusion benachteiligter Gruppen beitragen?

Social inclusion of vulnerable groups

Im Rahmen unseres thematischen Schwerpunkts im August und September organisiert EPALE eine Online-Diskussion darüber, wie die Erwachsenenbildung zur sozialen Inklusion benachteiligter Erwachsener beitragen kann.

Die Diskussion findet am 26. September zwischen 10:00 und 16:00 Uhr MESZ auf dieser Seite statt und wird von EPALE-Themenkoordinatorin Gina Ebner vom Europäischen Verband für Erwachsenenbildung (EAEA) moderiert. Verpassen Sie nicht Ihre Gelegenheit, sich mit der EPALE-Community über Ihre Ansichten und Erfahrungen zu einem der unten im Kasten aufgeführten Aspekte auszutauschen!

Auch wenn Sie schon mal an Projekten zur sozialen Inklusion durch Erwachsenenbildung gearbeitet oder relevante Methoden entwickelt haben, wäre es toll, Sie ließen die anderen Teilnehmer in den Kommentaren zur Diskussion an Ihren Erfahrungen teilhaben!

Die Diskussion am 26. September wird folgende Aspekte aufgreifen:

10:00-12:30 MESZ

  • Arbeitet Ihre Organisation mit sozial benachteiligten Gruppen zusammen? Welches sind Ihre Zielgruppen?
  • Bieten Sie maßgeschneiderte Lernangebote für benachteiligte Erwachsene an? Sind sie auf eine ganze Zielgruppe oder auf den Einzelnen zugeschnitten? Wie funktioniert das konkret?
  • Werden in Ihren Ländern Trainer(innen)/Erwachsenenbildner(innen) bei der Arbeit mit benachteiligten Lernenden durch Arbeitgeber(innen) generell unterstützt? Gibt es Weiterbildungsmöglichkeiten, z.B. für Geringqualifizierte?

Die Diskussion bleibt während der Mittagspause geöffnet.

13:30-16:00 MESZ

  • Was braucht es, um benachteiligte Lernende in ihrem beruflichen und persönlichen Fortschritt zu unterstützen?
  • Gibt es in Ihrem Land Initiativen zur Unterstützung / Förderung der sozialen Inklusion benachteiligter Gruppen durch Erwachsenenbildung?
  • Kennen Sie innovative Bildungsansätze in diesem Bereich?

** Die Kommentarfunktion wird auf der Landing Page zur Diskussion ab dem 23. September aktiviert sein, damit Teilnehmende sich vorab vorstellen oder bereits erste Kommentare eingeben können.

Sie können in Ihrer eigenen Sprache an der Diskussion teilnehmen. Die Moderatorin wird ab dem 26. September 2019 10:00 MESZ auf Englisch in die Diskussion mit einsteigen.

Login (3)
Etiquetas

¿Quieres escribir un artículo?

¡No dudes en hacerlo! ¡Haz click en el link que aparece debajo y comienza a publicar un artículo nuevo!

Últimos debates

Enfoques temáticos de la EPALE 2021. ¡Empecemos!

Os invitamos a enriquecer con vuestras aportaciones y conocimientos lo que va a ser un año intenso. Empecemos por participar en este debate en línea. El debate en línea tendrá lugar el martes 9 de marzo de 2021 de 10 a 16 horas CET. La discusión escrita será introducida por un directo con una introducción a los focos temáticos de 2021, y será presentada por Gina Ebner y Aleksandra Kozyra de la AEEA en nombre del Consejo Editorial del EPALE.

Más

Discusión de EPALE: Aprendizaje mixto en la educación de adultos

En este contexto, el jueves 26 de noviembre de 2020, a partir de las 10.00 horas hasta las 16.00 horas CET, EPALE acogerá un debate en línea sobre el aprendizaje mixto en la educación de adultos. El debate tendrá un nuevo formato, comenzando a las 10 con una transmisión en vivo de 30 minutos, acompañado y seguido por el debate sobre los comentarios de la plataforma.

Más

Debate en EPALE: inclusión social de la población envejecida y aprendizaje intergeneracional

El miércoles 28 de octubre, a partir de las 10 a.m. CEST, EPALE acogerá un debate en línea sobre la inclusión social de la población envejecida y el aprendizaje intergeneracional. Los comentarios estarán abiertos el 19 de octubre para que los participantes puedan presentarse y enviar sus comentarios con antelación. ¡Únete a nuestro debate en línea!

Más