chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - Plataforma electrónica dedicada a la enseñanza para adultos en Europa

Calendario

Mit Messer und Gabel das Klima retten

Enviado por Redaktion Deutsches Institut für Erwachsenenbildung hace 1 mes 3 semanas

Martes 21 Abril 2020

Ernährung spielt nicht nur eine große Rolle bei der Gesunderhaltung des Menschen. Der persönliche Nahrungskonsum und die Produktion dieser Nahrungsmittel erfordern Raum, Energie und Rohstoffe und produzieren dafür CO2 und Müll. Im Live-Stream möchte der Deutsche Volkshochschul-Verband zu diesem Thema mit Interessierten ins Gespräch kommen.

Ein Impulsvortrag zweier Referentinnen vom WWF und Ecologic Institut soll in die Probleme einführen, die die Nahrungsmittelproduktion und der Nahrungsmittelkonsum mit sich bringen: Für die Landwirtschaft werden der Natur Flächen entnommen und die Biodiversität eingegrenzt. Die Fleischproduktion verbraucht Unmengen an Wasser und Energie und setzt wiederum hohe Mengen CO2 frei. Anschließend nach dem Essen ertrinken wir in Verpackungsmüllbergen. 

Was kann der Einzelne beim Einkaufen, Kochen und Essen tun, um Ressourcen zu schonen und das Klima zu schützen? Und wie sieht nachhaltige Ernährung aus? Diese Fragen sollen gemeinsam im Gespräch erläutert werden.

Idioma principal:
Tipo de evento: 
Evento de desarrollo profesional
Precio de la inscripción: 
No
Evento en Internet: 
Organizado por: 
Deutscher Volkoshochschul-Verband
Tipo de organizador: 
Otro evento
Datos de contacto: 
Friedrich Meyer zu Schwabedissen, 0228/9756984, schwabedissen@ddv-vhs.de
Tema tratado:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn