Skip to main content
Event Details
14 Jan
2019

Teacher Training: Lernstrategien im modernen DaF-Unterricht kreativ anwenden und vermitteln

Germany
Hamburg
to

Lernstrategien im modernen DaF-Unterricht kreativ anwenden und vermitteln

In dieser praxisorientierten Fortbildung für Sprachlehrer/innen im Bereich Deutsch als Fremdsprache/ Deutsch als Zweitsprache geht es um folgende Fragen:

• Wie können wir bewirken, dass unsere Lernenden Wörter effektiv lernen?• Wie können wir unseren Lernenden helfen, selbstständig Grammatikstrukturen zu erkennen, zu systematisieren und in kommunikativen Kontexten zu verwenden?• Wie können wir unsere Lernenden dabei unterstützen, möglichst ohne Wörterbuch unbekannte Hör- und Lesetexte zu verstehen?• Wie können wir durch die Vermittlung von Lernstrategien das selbstständige Lernen sowohl im Unterricht als auch außerhalb des Unterrichts fördern.• Wie können wir unsere eigene Lehrerrolle verändern und vom Lehrer zum Lernbegleiter werden?

 

Ziele und Inhalte

Lernstrategien bezeichnen das strategische Vorgehen eines Lernenden, mit dem er oder sie den Lernstoff gezielter und effektiver lernt, behält und wiedergeben kann. Und den Lernenden darüber hinaus dazu befähigt, auch außerhalb des Unterrichts autonom zu lernen.

 

In diesem Seminar diskutieren wir mit Ihnen über die aktuellen Forschungsergebnisse in diesem Bereich. Sie lernen verschiedene Lerntechniken kennen, die nachweislich Ihren Lernenden das Lernen erleichtern. 

 

Schwerpunkt dabei sind die Bereiche Wortschatz- und Grammatiklernen, Lese-und Hörverstehen sowie Sprechen und Schreiben. Eine zentrale Rolle spielt die praktische Umsetzung der erworbenen Erkenntnisse, damit Sie am Ende des Seminars einen großen Fundus an Übungen für Ihren Unterricht mit nach Hause nehmen können.

 

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen ein Einzelzimmer bei Privat. Das Zimmer steht Ihnen von Sonntag vor Seminarbeginn bis Samstag nach Seminarende zur Verfügung.

 

TIPP: Dieses Seminar wird bei Vorliegen eines entsprechend genehmigten Antrags durch das Erasmus+ -Programm der Europäischen Kommission gefördert; Kolleg/innen aus dem europäischen Ausland können die Übernahme der Seminar- , Reise- und Unterbringungskosten bei ihrer Nationalen Agentur beantragen.

Die passende Adresse finden Sie hier.

Ablaufplan und Anmeldeformular stehen hier zum Download bereit.

 

Informationen und Preise

• Montag – Freitag von 9:30 Uhr – 15:30 Uhr, inkl. Mittagspause

• Seminarleitung: Petra Küntzler und Maik Kade

Beide Trainer unterrichten seit vielen Jahren mit viel Spaß und Erfolg Deutsch als Fremdsprache bei TANDEM Hamburg. Seit 2011 führen sie Fortbildungen für Lehrer/innen aus dem europäischen Ausland durch.

 

Preise:

Seminarkosten inkl. Material

350,00 €

 

Kosten Privatunterkunft

EZ mit Selbstversorgung

112,00 €

 

EZ mit Frühstück

168,00 €

 

EZ mit Halbpension

224,00 €

 

Zimmervermittlung

100,00 €

Event Details
Status
As planned
Event type
Professional development event
Event website
Organiser type
Other event
Organiser name
TANDEM HAMBURG e.V.
Haus am Fleet
Steinhöft 5-7
20459 Hamburg
Registration URL
Contact details
Fon: +49 (0)40 - 38 19 59
Fax: +49 (0)40 - 389 26 24
E-Mail: info@tandem-hamburg.de
Number of delegates
< 100
Target group
Adult learning networks & organisations
Theme addressed
Recognition / certification of participation
Teilnahmebescheinigung
Attending fee
On

Login or Sign up to join the conversation.

Have an event in mind?

Don’t hesitate to do so! Click the link below and suggest an event now!

Latest Discussions

EPALE Discussion: Active Ageing and Life Transitions

What is challenging about life transitions? How could Intergenerational learning help with Active Ageing and Life Transitions?

More

EPALE Discussion: News media literacy for adults – why is it important right now?

Share your views with regards to news media literacy for adults!

More

Pre-school education and parental cooperation during the Covid-19 crisis period. How important actually is this cooperation?

Lockdown, State of emergency, and restrictions have imposed new obligations on each individual. Families with children in pre-primary and primary schools are particularly concerned.

More