Skip to main content
Event Details
28 Jul
2020

Ausflug nach Minosia

Remote Event
to

Wir laden alle Akteur*innen der politischen, rassismuskritischen und transkulturellen Bildungsarbeit ein nach Minosia, ins Land der Möglichkeiten und der Träume!

Wir bieten Ihnen einmalig die Gelegenheit nach Minosia einzureisen und einzigartige Erfahrungen zu machen! Schlüpfen Sie in die Rolle eine*r Migrant*in und verbringen Sie mit uns ein paar Stunden in Minosia. In einer bunt gemischten Gruppe von Migrant*innen schnuppern Sie in wichtige Institutionen Minosias hinein und durchlaufen die üblichen bürokratischen Prozeduren. Machen Sie sich selbst einen Eindruck davon, welche Chancen und Integrationsmöglichkeiten Minosia IHNEN bietet! Minosia ist der Ort der Träume und Visionen für Menschen aus der ganzen Welt.Das Gratis-Angebot gilt nur zur Eröffnung Minosias und die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Sichern Sie sich schon jetzt einen Platz in der virtuellen Reisegruppe, bevor Ihnen andere zuvor kommen!

Die ersten 40 Bewerber*innen, die unsere Vorgaben erfüllen, können an der Reisegruppe teilnehmen und bekommen unser ausführliches Reisepaket inkl. Zeitplan umgehend nach erfolgter Auswahl digital zugesendet.

Allgemeine Reiseinformationen:

Minosia ist ein fiktives europäisches Land im EduLARP (Bildungs-Life-Rollenspiel) unserer neu in einem internationalen Team entwickelten Methode „Minosia Labyrinth“. In Minosia Labyrinth wird die Migrations- und Integrationssituation mit Hilfe von migrantischen Charakteren und institutionellen Akteur*innen gespielt. Aufgeteilt in Migrant*innen und Personal durchlaufen die Spieler*innen verschiedene Stationen, die typisch für einen Migrations- und Integrationsprozess in Europa sind. Minosia Labyrinth kann von vielfältigen – auch gemischten – Gruppen von Erwachsenen und Jugendlichen) gespielt werden. Es sensibilisiert für die Situation von Migrant*innen und für Integrationsfragen, erzeugt Empathie, dekonstruiert Stereotype und Vorurteile, vermittelt Wissen über die Komplexität von Migrationsprozessen und lässt die Spielenden über ihre Privilegien nachdenken. Zudem steigert es die Wahrnehmung globaler Abhängigkeiten und historischer Hintergründe von Migration. Wie das geht? Informieren Sie sich auf unserer Reise.

Event Details
Status
As planned
Event website
EU project nr.
2017-1-DE02-KA204-004299
Organiser type
Other event
Organiser name
solar e.V.
Registration URL
Contact details
info@solarev.org
Number of delegates
< 100
Target group
Projects & partnerships
Theme addressed
Aims and objectives
s.o.
Expected (learning) outcomes
s.o.
Recognition / certification of participation
s.o.
Attending fee
Off

Login or Sign up to join the conversation.

Have an event in mind?

Don’t hesitate to do so! Click the link below and suggest an event now!

Latest Discussions

EPALE Discussion: News media literacy for adults – why is it important right now?

Share your views with regards to news media literacy for adults!

More

Pre-school education and parental cooperation during the Covid-19 crisis period. How important actually is this cooperation?

Lockdown, State of emergency, and restrictions have imposed new obligations on each individual. Families with children in pre-primary and primary schools are particularly concerned.

More

Creative resources to facilitate local communities

Local communities' heart and soul are originated from common activities, traditions and trust. Facilitating the people's common sense and keep the common value are strongly connected to community centres, libraries, where people come together and having, doing, feeling things together. In 2020, as a result of the COVID-19, this background, the beating heart of the communities stopped working and since then, they have been struggling with difficulties to maintain the wellbeing of people on the local level.

More