chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

Ηλεκτρονική Πλατφόρμα για την Εκπαίδευση Ενηλίκων στην Ευρώπη

 
 

Ημερολόγιο

Veranstaltungsreihe: "Rückfall in eine autoritäre Zukunft?" – Autoritäre Tendenzen als Herausforderung für politische Bildung

Αναρτήθηκε από Redaktion Deutsches Institut für Erwachsenenbildung 5 μήνες 3 εβδομάδες πριν

Δευτέρα 1 Ιούλιος 2019
Berlin
,

Die Debatten darüber, ob mit rechtspopulistischen Akteuren gesprochen und diese zu Veranstaltungen eingeladen werden sollen, verdecken die viel grundlegenderen Herausforderungen. Welches Verständnis von Demokratie und Menschenrechten liegt der politischen Bildung zugrunde? Welche Rolle und welches Selbstverständnis haben Akteure der politischen Bildung? Die inszenierte Debatte zur vermeintlichen Neutralitätsverpflichtung von Lehrkräften wirft hierauf ein Schlaglicht. Welchen Delegitimierungsstrategien sind Träger der politischen Bildung ausgesetzt und welche Folgen hat dies für das Handlungsfeld? Diese Kernfrgen stehen im Zentrum der Veranstaltung.

Zur Veranstaltungsreihe “Rückfall in eine autoritäre Zukunft?”

Autoritäre, antipluralistische und auch völkisch-nationalistische Politikkonzepte und Deutungsangebote gewinnen gegenwärtig an Bedeutung. Erreichte demokratische und menschenrechtliche Standards werden immer öfter ausdrücklich und öffentlich in Zweifel gezogen oder untergraben. Die Zeiten werden ungemütlicher.
In der Veranstaltungsreihe „Rückfall in eine autoritäre Zukunft?“ sollen die verschiedenen sich überschneidenden Entwicklungen genauer betrachten werden. Gegen wen und was richten sich diese Prozesse? Welches sind die Hintergründe und Motive? Und vor allem: Wie können wir auf die Herausforderungen reagieren – als demokratische Zivilgesellschaft und als politische Bildung?

Κύρια γλώσσα:
Τύπος εκδήλωσης: 
Διάσκεψη
Κόστος παρακολούθησης: 
Όχι
Προθεσμία εγγραφής: 
28/06/2019
Διαδικτυακή εκδήλωση: 
Όχι
Φορέας διοργάνωσης: 
Berliner Landeszentrale für politische Bildung
Τύπος διοργανωτή: 
Άλλο συμβάν
Στοιχεία επικοινωνίας: 
Thomas Gill Telefon (030) 90227 4961
Ομάδα στόχος: 
Δίκτυα και οργανισμοί εκπαίδευσης ενηλίκων
Θεματικό πεδίο προβληματισμού:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn