chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Wie wird EPALE finanziert?

EPALE wird von der Europäischen Kommission als Teil ihrer allgemeinen Erwachsenenbildungsstrategie für lebenslanges Lernen finanziert. Ursprünglich wurde die Initiative im Rahmen des Programms für lebenslanges Lernen/Grundtvig (2007-2013) finanziert. Jetzt werden die Finanzmittel durch die Leitaktion 2 des Programms Erasmus+ (2014-2020) bereitgestellt.

Auch die Regierungen der Mitgliedstaaten leisten einen finanziellen Beitrag, damit die nationalen Koordinierungsstellen ihre Arbeit aufnehmen können. 

EPALE wird im Rahmen von Artikel 14.1.b der Entschließung zur Einrichtung von Erasmus+ unterstützt. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle bei der Erreichung der Ziele der Entschließung des Rates über eine erneuerte europäische Agenda für die Erwachsenenbildung von 2011 und des strategischen Rahmens Allgemeine und berufliche Bildung 2020.