chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Fortbildung von Weiterbildungspersonal

In der Broschüre „Leitbild Leibniz-Transfer“ stellt die Leibniz-Gemeinschaft Projekte für den Wissenstransfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in Gesellschaft, Wirtschaft und Politik vor. Die thematische Bandbreite der Forschungsfelder ist in der Leibniz-Gemeinschaft so groß wie die Anzahl der Einrichtungen. Bildung als gezielter Wissenstransfer findet in zahlreichen Leibniz-Institutionen statt. Umso mehr freut es uns, dass unter den vielen Angeboten wb-web als ein Best-Practice-Projekt  stellvertretend für das Themenfeld „Bildung, Aus- und Weiterbildung“ ausgewählt wurde.

Die Universität des Saarlandes bietet im Wintersemester 2019/2020 den Weiterbildungsstudiengang „Sprechwissenschaft und Sprecherziehung“ an. Der fünfsemestrige Studiengang richtet sich an Personen, die bereits in vergleichbaren Bereichen als Coach und/oder als Trainer tätig sind. Ebenso werden Führungskräfte angesprochen, die mit Kommunikation in Unternehmen zu tun haben und über einen akademischen oder gleichwertigen beruflichen Abschluss verfügen.

Wie können Angebote des Globalen Lernens in schulischer und außerschulischer Bildungsarbeit zu mehr (politischem) Engagement motivieren, und wie kann das Konzept des Hand Print in bestehende Angebote integrieren werden? Diese Fragen wollen wir in einem Workshop für Referent*innen und Multiplikator*innen des globalen Lernens gemeinsam bearbeiten.

2018 sind aus Brüssel 37,66 Mio. Euro an Fördermittel in den österreichischen Bildungsbereich geflossen. Über 18.400 Menschen aus Österreich haben in diesem Jahr im Ausland gelernt, gelehrt oder gearbeitet. Die österreichischen Bildungsinstitutionen starteten nahezu 500 länderübergreifende Projekte. Die besten Erfolgsgeschichten und Projekte wurden am 4. Dezember von Martin Netzer (BMBWF), Jörg Wojahn (Europäische Kommission), Stefan Zotti und Ernst Gesslbauer (beide OeAD-GmbH) im Studio 44 in Wien ausgezeichnet.

In den letzten Jahren hat Finanzielle Grundbildung zunehmend an Bedeutung gewonnen. Kompetent die alltäglichen finanziellen Angelegenheiten zu regeln, ist eine wesentliche Voraussetzung für die erfolgreiche gesellschaftliche Teilhabe. Allerdings hinkt die Professionalisierung in diesem Bereich national und international hinterher; es bedarf der Entwicklung entsprechender effektiver Professionalisierungskonzepte.

„Ein Balanceakt“ ist ein Modell und eine Methode, mit der am Arbeitsplatz erworbene Kompetenzen so beschrieben werden können, dass sie sowohl allgemein auf dem Arbeitsmarkt als auch im formalen Bildungssystem verstanden werden können.

Leitungskräfte von Bildungseinrichtungen werden bei der Personal- und strategischen Planung insbesondere aber auch bei der Programmplanung mit dem gesellschaftlichen Anspruch konfrontiert, einen Beitrag zur Integration von Menschen mit Migrationserfahrung zu leisten. Um das Management bei dieser Aufgabe zu unterstützten, entwickelt das Projekt „Manage2Integrate“ ein Online-Lernangebot. Ziel ist es, Barrieren abzubauen und die Arbeit zu erleichtern.

Im Jahr 2017 startete das Erasmus+ Projekt "Green Logistics Manager" mit dem Ziel, Ausbildungsprogramme im Umweltbereich zu fördern und damit den Unternehmen und insbesondere in der Logistikbranche dabei zu helfen, nachhaltig zu agieren. Dabei sollte mithilfe einer Online-Ausbildung die Möglichkeit der Vergleichbarkeit und Anerkennung der jeweiligen Abschlüsse verbessert werden, um so die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft voranzutreiben.

Chancengerechte gesellschaftliche Teilhabe, zentrales Ziel der öffentlich geförderten Erwachsenenbildung, ist auch im Bereich Digitalisierung unverzichtbar. Die allgemeine Erwachsenenbildung kann bei der Stärkung der Kompetenzen für das Leben in einer digital geprägten Welt ein starker Partner sein. Das wird an ausgewählten Punkten dargestellt.

Jan, Lynn und Maike von IdeenHoch3 haben die Möglichkeit gehabt, in den Pyrenäen mit 12 weiteren Teilnehmer*innen und drei Trainer*innen am Kurs „Transformative collaboration“ von ULEX teilzunehmen. Lesen Sie hier, wie es möglich ist, ohne digitale Medien eine Woche zu lernen und zu leben.

11 Juli 2019
by Anke DREESBACH
(en)
1 Kommentare

Lena Spiegelberg koordiniert Integrations- und Alphabetisierungskurse für Geflüchtete beim BildungsForum Lernwelten in Bonn. Um in der Kursplanung und –beratung besser auf die Bedürfnisse ihrer Klientinnen und Klienten eingehen zu können, hat sie an einem interkulturellen Sensibilisierungs-Training bei InterCultural Iceland teilgenommen. Ihre spannenden Eindrücke können Sie hier nachlesen.

10 Juli 2019
by Julia Göhring
(de)
6 Kommentare

Ab 2013 experimentierte Enedis (der Verwalter des öffentlichen Stromnetzes in Frankreich) mit Ausbildung am Arbeitsplatz und führte diese Maßnahme anschließend großflächig ein. Im Rahmen meiner Doktorarbeit hatte ich die Möglichkeit, die Begleitung einer Ausbildung am Arbeitsplatz im Unternehmen zu beobachten und den Lernenden kurz danach zu interviewen...

Dienstag 15 Oktober 2019, North Macedonia

HR Cafe & Networking во октомври!

Македонската асоцијација за човечки ресурси ве поканува на HR Cafe & Networking настан на тема:
„Воведување на современи HR системи- стратегиска алатка на организациите“
15 октомври 2019 (вторник) | Public Room | 17:00-19:00 часот.

МАЧР ги поддржува модерните пристапи во управувањето со човечки ресурси!

За што ќе разговараме?
Современа HR методологија за ново позиционирање на HR функцијата
HR – систем како game-changer во компаниите

Freitag 1 November 2019 bis Samstag 2 November 2019, North Macedonia

HR Weekend 2.0

 Македонската асоцијација за човечки ресурси ве поканува на:
HR Weekend 2.0!
1- 2 ноември, 2019 година | Хотел „Бистра“, Маврово
HR Weekend е едукативен семинар, наменет за учење и развој на вашата компанија и вработени, надвор од работното секојдневие! Искористете ја оваа можност искуствено да се запознаете со програмите за меки вештини на тренинг центрите во нашата држава, во поинаква, неформална околина.

Искористете го Early bird попустот за уплата до 18 октомври (петок)!

Зошто да присуствувате?

Freitag 1 November 2019, Finland

Kasvatustieteiden opiskelija - Sinut on kutsuttu Turkuun kasvatustieteilijöiden työelämäapproille!

Hei kasvatustieteiden opiskelija! Onko sinua pohdituttanut joskus, mihin kaikkialle voit työllistyä valmistumisen jälkeen? Vastauksia kysymyksiisi saat tapahtumasta Vegecon - Työelämäappro, joka pureutuu kasvatustieteilijän työelämän teemoihin!
Freitag 22 November 2019 bis Sonntag 24 November 2019, Austria

Menschenrechtsbildung an Schulen: Trainingsworkshop in Innsbruck

Du findest Menschenrechtsbildung an Schulen genauso wichtig wie wir?
Du hast Freude daran mit Kindern und Jugendlichen zu arbeiten?
Du möchtest Praxis sammeln als Workshopleiter*in?
Dann absolviere das dreitätige Training „Menschenrechte machen Schule“ und werde danach als ehrenamtliche*r Menschenrechtsbildner*in an Schulen für Amnesty Österreich tätig!

Donnerstag 21 November 2019 bis Freitag 22 November 2019, Poland

Sztuka edukacji. Przestrzeń uważnych relacji

Sztuka edukacji to cykl dorocznych konferencji dotyczących szeroko pojętej kultury w programach nauczania oraz możliwości współpracy między szkołą a publicznymi i niepublicznymi instytucjami kultury (m.in. samorządowymi instytucjami kultury czy organizacjami pozarządowymi) przy tworzeniu projektów edukacyjnych. Organizatorzy twarzą przestrzeń do rozmów, dyskusji i wymiany doświadczeń.

Das Curriculum interculturALE ist ein Trainingskurs für Kursleitende und ehrenamtliche Lernbegleiterinnen und -begleiter, die mit Geflüchteten in niedrigschwelligen Deutschkursen arbeiten. Daneben entstanden die Lehr- und Lernmaterialien „Curriculum interkulturALE“. Die modular aufgebaute Handreichung besteht aus Methodenbeschreibungen, Filmdidaktisierungen und Themendossiers für den Einsatz zum Beispiel in Integrationskursen.

Mit anderen Instituten aus verschiedenen Ländern im gegenseitigen Austausch voneinander lernen, gemeinsam etwas neues entwickeln und sich selbst weiterentwickeln, sind Ziele der Erasmus+ Förderschiene „KA 2 - Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung“. Welche Voraussetzungen dazu nötig sind und wie die strategischen Partnerschaften zum Austausch guter Praxis und zur Förderung von Innovation in Kombination mit EPALE für Institutionen der Erwachsenenbildung erfolgreich genutzt werden können, lesen Sie in dieser Ressource.

Wie Onlinetexte leicht und schnell mit Freude sowie Kreativität geschrieben werden, verriet Journalistin, Bestsellerautorin und Schreibberaterin Anita Arneitz in einem einstündigen Webinar: Wie Sie Ihren Schreibprozess optimieren, einfach zu neuen Themenideen kommen und Ihren Texten mehr Schwung verleihen. Für alle, die das Geheimnis von guten leserorientierten und suchmaschinenoptimierten Texten kennen lernen wollen, finden Sie hier das Handout zum Webinar.

Wie die eigene Arbeit und Bildungsangebote durch Auslandserfahrungen in anderen Ländern laufend verbessert und das neu erworbene Wissen in der eigenen Institution eingebracht werden kann, wurde im EPALE-Webinar behandelt. Die Erasmus+ Förderung „KA 1 – Mobilität in der Erwachsenenbildung“ ermöglicht Weiterbildungskurse, Trainings, Job Shadowings und Konferenzen in Europa zu besuchen. Das Handout zeigt Ihnen, was dazu nötig ist.

Zur Zeitschrift "Synergie – Fachmagazin für Digitalisierung in der Lehre" ist eine Prozessdokumentation erschienen, die neben der aktuellen Ausgabe auch zugehörige Praxisbeileger sowie Sonderbände enthält. Dazu wird ein umfangreiches Online-Angebot zur Verfügung gestellt, zu dem neben Website, Blog und Social Media auch andere barrierearme digitale Formate gehören. In diesem Band der Reihe Prozessdokumentation Universitätskolleg wird die Erstellung der Zeitschrift mit Blick auf Design und Marke und den dazugehörigen Arbeitsschritten und -weisen ausführlich erklärt.

Keine passenden Ergebnisse gefunden