chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Politik, Strategien und Finanzierung

Sie haben eine Projektidee für eine Strategische Partnerschaft in der Erwachsenenbildung und möchten 2020 eine Erasmus+-Förderung beantragen? Kommen Sie zur Antragswerkstatt am 4. Februar in Bonn und werden Sie fit für Erasmus+.

Digitale Medien in sozialen Betrieben - darüber tauschen sich seit November 2018 sechs Partner aus fünf europäischen Ländern im Rahmen von Erasmus+ aus. Bisher fanden Workshops in Köln und im rumänischen Sfantu Gheorghe unter Leitung des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln statt. Nun wurde nach einem Jahr Projektarbiet das "Bergfest" in Kaunas gefeiert.

Die UNESCO veröffentlicht die vierte Ausgabe des Global Report on Adult Learning and Education (GRALE 4), den Weltbericht der Erwachsenenbildung. Im Fokus der aktuellen Ausgabe steht die Teilnahme an Erwachsenenbildung aus der Perspektive von Gerechtigkeit und Inklusion. Im globalen Vergleich zählt Deutschland bei der Erwachsenenbildung hinsichtlich Qualität, Finanzierung und Beteiligung zu den führenden Ländern weltweit.

Dritte Plätze verursachen wie Off-Site-Lösungen auch Offset- und Randeffekte. Sie bieten die Möglichkeit, eine kritische Analyse des Begriffs „Dritte“ sowie des Begriffs „Platz“ in Bezug auf Wirtschaft, Gebiet, Arbeit und Governance durchzuführen. Sie gestatten die gegenseitige Befruchtung und die Weitergabe von Wissen, ausgehend von einer Praxis von Räumen, indem andere Entwicklungsszenarien gedacht werden, die wir rund um die Dimension des franzöischen Begriffs „populaire“ diskutieren können (Zentralität der Arbeiterklasse, Schattenwirtschaft, außerschulische Bildung).

„Gute Arbeit in der Erwachsenenbildung – Gewerkschaftliche Anforderungen an die Nationale Weiterbildungsstrategie“: Über dieses Thema haben 100 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Weiterbildung und Politik in Frankfurt am Main diskutiert. Lesen Sie hier den Bericht zur Herbstakademie 2019 von Matthias Holland-Letz, welcher zuerst auf der GEW-Webseite erschienen ist.

14 November 2019
von Matthias Hollan...
(de)
Newsletter_Unpodcast

Das Jahr 2019 hat noch einmal in aller Deutlichkeit gezeigt, wie wichtig politische Bildung ist: 2019 markierst das Superwahljahr, den 100. Geburtstag der Volkshochschulen und das 30. Jubiläum des Mauerfalls. Entsprechend kamen auf dem 2. EPALE Barcamp zur politischen Erwachsenen- und Weiterbildung ganz vielfältige Themen auf. Diese spannende Veranstaltung haben wir für Sie im EPALE Unpodcast eingefangen: Viel Spaß beim Hören!

30 Oktober 2019
von EPALE Deutschland
(de)
7 Kommentare

Zahlreiche Erasmus+ Projekte beschäftigen sich mit gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Möchten Sie mehr über diese Projekte erfahren? Dann werfen Sie doch einen Blick in die Erasmus+ Project Results Platform, kurz EPRP. Zu jedem Projekt gibt es eine kurze Beschreibung sowie eine Auflistung der Partnereinrichtungen. Bei Projekten, die schon abgeschlossen sind, finden Sie hier auch die entwickelten Produkte wie zum Beispiel Sammlungen von Best Practice Beispielen, Curricula, Handbücher oder Videos.

Die verschiedenen europäischen Länder weisen unterschiedliche Ausprägungen im Weiterbildungssystem auf. Doch worin bestehen diese Unterschiede und welchen Einfluss hat das auf die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten in den jeweiligen Ländern?

Zahlreiche Erasmus+ Projekte beschäftigen sich mit gesellschaftlicher Teilhabe und Chancengleichheit. Möchten Sie mehr über diese Projekte erfahren? Dann werfen Sie doch einen Blick in die Erasmus+ Project Results Platform, kurz EPRP. Sucht man darin etwa nach „social participation“, findet man Erwachsenenbildungs-Projekte, die in Europa von Erasmus+ zu diesem Thema seit 2014 genehmigt wurden.

9 Oktober 2019
von Karin Hirschmüller
(de)

Auf EPALE können Sie ab jetzt regelmäßig und exklusiv den Artikel aus der europa Rubrik des forum erwachsenenbildung lesen. In der dritten Ausgabe 2019 stellt Christine Bertram das Europäische Bildungsprogramm Erasmus+ vor, das sich in den letzten Jahren über stetig steigendes Interesse freuen konnte. Warum das Programm immer beliebter wird, können Sie im aktuellen Artikel nachlesen! 

Dem Bildungssektor, insbesondere auch der Erwachsenenbildung, kommt eine zentrale Rolle bei der sozialen und wirtschaftlichen Integration von Migrant*innen zu. Die migrationsbedingten Veränderungen in unseren Gesellschaften führen seit geraumer Zeit auch zu Veränderungen in den Einrichtungen der Erwachsenenbildung selbst. Um effektive Lernstrategien für Lernende mit Migrationserfahrung zu entwickeln, müssen Migrant*innen bzw. ihre Repräsentant*innen und Organisationen mittel- und langfristig aktiv in die Entwicklung von Programmen der Erwachsenenbildung einbezogen werden.

16 September 2019
von Tino BOUBARIS
(de)
12 Kommentare
Donnerstag 19 Dezember 2019, Bulgaria

Секторът за учене на възрастни в България: постигнати резултати през 2017-2019 г. и бъдещи основни дейности за 2020-2021 година

До края на м. декември 2019 г. ще се проведе последният уебинар за членовете на Националната мрежа за учене на възрастни. Интерактивното събитие се провежда по традиция след всяко заседание на Координационния съвет на Националната платформа „Обединени за ученето на възрастни“, за да запознае членовете на Мрежата с решенията на Координационния съвет на Националната платформа „Обединени за ученето на възрастни“.

Donnerstag 12 Dezember 2019, Hungary

Szak- és felnőttképzési konferencia: Szabályozási visszaszámláló

Elfogadta az Országgyűlés az új szakképzési törvényt, a felnőttképzési törvénymódosítás pedig jelenleg áll tárgyalás alatt. Az új törvénytervezetek alapján már láthatóak a változások a fő irányai. Ennek alapján meg lehet kezdeni a gondolkodást, az intézményi stratégia kialakítását. A rendezők célja az új szabályrendszer szisztematikus áttekintése, ennek érdekében rendezik meg a szak és felnőttképzési konferenciát.

Dienstag 26 November 2019, Hungary

I. Hatékony Egészségfejlesztési Konferencia

A rendezvény célja, hogy kézzelfogható módon, gyakorlati oldalról közelítsünk az egészségfejlesztéshez. A fókuszban a személyesség, az egészséghez való személyes és felelősségteljes közelítés áll. Ennek jegyében hívtak civil szervezeteket Egészségfejlesztési Civil Expora, szakembereket, érdeklődőket és egyetemi hallgatókat szakmai szimpózium plenáris ülésre és műhelymunkára, az orvos- és egészségtudományi egyetemek vezetőit egyeztetésre a népegészségtan oktatás aktuális kérdésköreinek megvitatására, hogy közösen kerüljenek feltárásra és bemutatásra azok az újdonságok, jó gyakorlatok, ismeretek, amelyek segítségével a saját és közösségünk egészségét fejleszthetjük, tehetjük jobbá.
Donnerstag 12 Dezember 2019, United Kingdom

Westminster Health Forum – The health workforce and key issues to the NHS People Plan: leadership, staff wellbeing and professional regulation

Westminster Health Forum will be holding a key seminar in London in December, which will consider the health workforce and key issues for the NHS People Plan, focusing on leadership, wellbeing and professional regulation. It is a key event for anyone working for the NHS in a medical or healthcare role. Tickets are priced at £230+VAT.

Donnerstag 5 Dezember 2019 bis Freitag 6 Dezember 2019, Germany

Workshop: Adult education, global development and the International Council for Adult Education

This workshop will explore the origins, development and current role of the International Council for Adult Education in supporting the right of adults to education, and the achievement of the Sustainable Development Goals. The International Council for Adult Education is the global membership body for adult education associations, is recognised by UNESCO as “the international voice” of adult education, and has associate status at the YN’s ECOSOC.
Dienstag 21 Januar 2020, United Kingdom

Post-compulsory Education and Training and priorities for the Tertiary Education and Research Commission for Wales

The Policy Forum for Wales will be holding the Priorities for Post-Compulsory Education and Training in Wales event in Cardiff on Tuesday 21 January 2020. Talks and discussions will focus on post-16, Further and Higher Education and the event is CPD certified.

Dienstag 21 Januar 2020, United Kingdom

Disability in the workplace – removing barriers to recruitment and progression, creating inclusive workplace cultures, and next steps for policy and organisational practice

The Westminster Business Forum will be holding the Disability in the Workplace seminar in London on Tuesday 21 January 2020. The main aims of the event are to discuss ways to remove barriers to recruitment and progression, create inclusive workplace cultures and to consider next steps for addressing related policy and organisational practice. Tickets are priced at £230+VAT.

Die Übersetzung der Deutschen UNESCO-Kommission zur 38. Sitzung der Generalkonferenz der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur, die vom  3. bis 18. November 2015 in Paris stattfand, wurde jetzt veröffentlicht. Die Teilnehmenden bekräftigten, dass im Rahmen lebenslangen Lernens Alphabetisierung eine Grundlage sowie Lernen und Bildung im Erwachsenenalter einen integralen Bestandteil darstellen. Durch beide werden Erwachsene befähigt, wirtschaftliche, politische, soziale und kulturelle Rechts auszuüben.

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft ist die erste Institution, die mit der Herbstakademie 2019 der Nationalen Weiterbildungsstrategie eine umfangreiche Auseinandersetzung in Form einer eigenen Tagung gewidmet hat. Dass nach wie vor grundlegende Voraussetzungen für gutes Lehren und Lernen in der Weiterbildung fehlen, konnte ebenso verdeutlicht werden wie die Forderung, die bisher vernachlässigte politische, allgemeine und kulturelle Weiterbildung u.a. auch als Teil der Integrationsstrategie in die Nationale Weiterbildungsstrategie einzubinden, will man wirklich eine „neue Weiterbildungskultur“ erreichen.

Medienkompetenz in der Erwachsenenbildung ist ein Thema, das in den vergangenen Jahren weitgehend vernachlässigt wurde. Angesichts der Rolle, die Medien für Lernende heute als Quelle von Informationen, als Mittel für soziale Interaktion und als wichtige Grundlage zur politischen Meinungsbildung einnehmen, ist dies nicht leicht verständlich. Dieses Themendossier soll helfen, die Diskussion zu intensivieren und die Breite der Thematik bewusst zu machen. 

Auf EPALE können Sie ab jetzt regelmäßig und exklusiv den Artikel aus der europa Rubrik des forum erwachsenenbildung lesen. In der dritten Ausgabe 2019 stellt Christine Bertram das Europäische Bildungsprogramm Erasmus+ vor, das sich in den letzten Jahren über stetig steigendes Interesse freuen konnte. Warum das Programm immer beliebter wird, können Sie im aktuellen Artikel nachlesen! 

Bild des Benutzers EBSN CBS Editor

Digitale Fähigkeiten und Kompetenzen zählen heutzutage immer mehr zu den wichtigsten Grundkompetenzen. Bringen Sie in der aktuell laufenden Diskussion des European Basic Skills Network (EBSN) Ihre Ideen und Gedanken zu den Aufgaben der Bildung in diesem Zusammenhang ein.