chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Unternehmertum und Beschäftigungsfähigkeit

Digitale Medien in sozialen Betrieben - darüber tauschen sich seit November 2018 sechs Partner aus fünf europäischen Ländern im Rahmen von Erasmus+ aus. Bisher fanden Workshops in Köln und im rumänischen Sfantu Gheorghe unter Leitung des Diözesan-Caritasverbandes für das Erzbistum Köln statt. Nun wurde nach einem Jahr Projektarbiet das "Bergfest" in Kaunas gefeiert.

Das Portal wb-web veröffentlichte das Dossier "Beruflich weiterbilden". Die Inhalte gehen über die formale berufliche Weiterbildung hinaus. Informell oder non-formal erworbene Kompetenzen werden ebenso berücksichtigt, wie formale Weiterbildungsangebote der beruflichen Weiterbildung. Damit reagiert wb-web auf die Anforderungen im Feld.

"Lesen lernen mit Zeitarbeit" nennt sich ein neues, bundesweit aktives Bündnis, welches Grundbildung am Arbeitsplatz fördern möchte. Ziel ist es, Funktionale Analphabeten mit einer Kombination aus Hilfe, Lernen und Job Qualifizierungsangebote mit Perspektiven zu bieten. In dem Bündnis engagieren sich der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmer (iGZ), der Spaß am Lesen Verlag sowie der Bundesverband für Alphabetisierung und Grundbildung.

Seit Beginn des Jahres ist das Qualifizierungschancengesetz neu in Kraft getreten. Es richtet sich an alle Arbeitnehmer, die sich für den digitalen Arbeitsmarkt (weiter)qualifizieren wollen. Dafür sollen nun 500 Millionen Euro des Etats des Bundeshaushalts zusätzlich zu den bisherigen Ausgaben für berufliche Weiterbildung bereitgestellt werden.

Unter der Rubrik "Was bewegt die berufliche Bildung?" werden vom Deutschen Bildungsserver Fachleute zur Frage der Bedeutung von beruflicher Bildung für die Arbeitswelt von morgen interviewt. In Teil sieben der Reihe steht Dr. Susanne Umbach Rede und Antwort. Sie leitet das Projekt "Kompetenzverschiebungen und Kompetenzentwicklung im Digitalisierungsprozess" an der Universität Hamburg, das den Zusammenhang von Digitalisierung, Arbeitswandel und Kompetenzen von Beschäftigten untersucht.

Am 22. August dieses Jahres fand in der Nationalbibliothek Lettlands das Forum zur Entwicklung der Erwachsenenbildung ”Die Erwachsenenbildung heute und morgen” statt. Das Forum wurde vom Erasmus+ Projekt “EPALE Nationaler Unterstzützungsdienst (NSS) für Lettland" in Zusammenarbeit mit dem Erasmus+ Projekt "Nationale Koordinatoren zur Umsetzung des europäischen Programms in der Erwachsenenbildung“ und dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft veranstaltet.

In vielen EU-Ländern hat laut PIAAC-Studie jeder fünfte Erwachsene eine geringe Lese- und Schreibfähigkeit, bei den Rechenfähigkeiten trifft dies auf ein Viertel der Erwachsenen zu. In Italien betrifft das z.B. fast 30% der Bevölkerung. Eine enorme Zahl, die sich auf die Beschäftigungsfähigkeit unmittelbar auswirkt, die Teilnahme am sozialen Leben stark belastet und schwerwiegende Auswirkungen auf die volle aktive Teilhabe und den sozialen Zusammenhalt hat.

Story_Erasmus+ Projekt ENTRance

Europäische Projektpartnerinnen und -partner aus Rumänien, Ungarn, Griechenland und Deutschland haben gemeinsam die ersten Existenzgründungskurse speziell für Roma entwickelt. Das Erasmus+ Projekt „A new ENTRance“ ist ein Lehrstück in Sachen Orientierung an dem, was die Teilnehmenden brauchen und zeigt Erfolg: Über 200 Roma haben inzwischen den Kurs absolviert und können nun ein eigenes kleines Unternehmen gründen.

11 Dezember 2019
von Christina Budde
(de)

Leitungskräfte von Bildungseinrichtungen werden bei der Personal- und strategischen Planung insbesondere aber auch bei der Programmplanung mit dem gesellschaftlichen Anspruch konfrontiert, einen Beitrag zur Integration von Menschen mit Migrationserfahrung zu leisten. Um das Management bei dieser Aufgabe zu unterstützten, entwickelt das Projekt „Manage2Integrate“ ein Online-Lernangebot. Ziel ist es, Barrieren abzubauen und die Arbeit zu erleichtern.

Ab 2013 experimentierte Enedis (der Verwalter des öffentlichen Stromnetzes in Frankreich) mit Ausbildung am Arbeitsplatz und führte diese Maßnahme anschließend großflächig ein. Im Rahmen meiner Doktorarbeit hatte ich die Möglichkeit, die Begleitung einer Ausbildung am Arbeitsplatz im Unternehmen zu beobachten und den Lernenden kurz danach zu interviewen...

Trotz der jährlichen Tourismusstatistiken, die eine steigende Zahl von Weingutbesuchern in Europa aufzeigen, ist die Anzahl der Ausbildungsgänge für Weintourismus sehr überschaubar— bislang bieten nur die Universidade Lusófona in Portugal und die Universidad de Salamanca in Spanien eine Ausbildung im Bereich Weintourismus an.

Wie können wir unternehmerische Potentiale bei Migrantinnen fördern? Welche Fähigkeiten müssen erlernt, worauf bei einer Unternehmensgründung besonders geachtet werden? Das Projekt ARISE („Appetite for Enterprise“) ist diesen Fragen nachgegangen und hat Trainingsmaßnahmen für Migrantinnen in sechs europäischen Ländern umgesetzt.

In Zusammenarbeit mit dem Fédération Française du Sport en Entreprise und der Garantie Jeune startete die Mission Locale Thur-Doller das Projekt „Courons vers l'emploi“.  Durch die Ausübung von Mannschaftssportarten möchte die Mission Locale die Rückkehr der von ihr unterstützten jungen Erwachsenen in den Arbeitsmarkt fördern. 

Der Verein ILOT hat es sich zum Ziel gesetzt, die Wiedereingliederung von Menschen zu betreuen, die aus der Gesellschaft ausgestoßen wurden und in großer Not sind. Zu den betreuten Personen zählen auch Menschen, die gerichtlich verurteilt wurden (und entweder aus dem Gefängnis entlassen wurden oder eine Lockerung des Vollzugs erhalten haben). EPALE Frankreich traf sich mit ILOT zu einem Gespräch, um mehr über die eingerichteten Wiedereingliederungsmaßnahmen und insbesondere über die „Qualifizierungs- und Integrationswerkstätten“ zu erfahren. 

Donnerstag 23 Januar 2020, Poland

HR Directors Summit

To co wyróżnia konferencję HR Directors Summit to program oraz sami prelegenci – osoby kształtujące politykę personalną. Jest to konferencja, podczas której występują doświadczeni praktycy HR prezentując kluczowe projekty i wdrożenia. Konferencja nie skupia się na jednym zagadnieniu. Kluczem do wyboru prezentowanego rozwiązania jest jego wpływ na kondycję firmy i jej wynik. Ponad 11 lat doświadczeń sprawia, że jest to najbardziej rozpoznawalna konferencja dla Dyrektorów HR.

Montag 9 Dezember 2019 bis Donnerstag 12 Dezember 2019, Turkey

Entrepreneurship Course

NSS, KOSGEB and VAN Metropolitian Municipality open entrepreneurship course for women entrepreneurs. 

The characteristics of the participants are as follows:

1. To be at least primary school graduate,

2. To be over 13 years of age,

3. To have cognitive, physical and mental characteristics to perform the tasks and competencies required by the course program.

Montag 23 März 2020 bis Freitag 27 März 2020, Czech Republic

Erasmus+ training course: Art Therapy as a Tool for Career Development and Education

Explore a unique course, taught in English, for career development professionals, teachers, psychologists, coaches and other professionals. Sign up for an intensive 5 days training course that will provide you a powerful tool of Art Therapy in context of personal development, education, career guidance or coaching. The course is based on interactive methods and includes many interesting and practical activities.

Montag 20 April 2020 bis Freitag 24 April 2020, Czech Republic

Erasmus+ training course: Unique method for recognition of competences based upon CH-Q method in Prague

Learn new techniques how to work with clients in the heart of Europe.

Explore a special English training course for career consultants, teachers, psychologists and other professional. Sign up for an intensive 40-hours (5 days) training course based upon CH-Q method and get a comprehensive tool for working with clients - help them grow and identify their strengths, talents and passions. Course could be fully covered by the Erasmus+Programme funding - find out more information.

Montag 25 November 2019, Poland

Perspektywy HR 2020

Perspektywy HR to cykl 6 otwartych konferencji. Wyróżnikiem imprezy jest jej regionalizacja - konferencje odbywają się we Wrocławiu, Katowicach, Krakowie, Poznaniu, Gdańsku i Szczecinie. Każdy region w Polsce mierzy się innymi HR-owymi wyzwaniami: różne specjalizacje, różne potrzeby kandydatów, różne oczekiwania pracowników. Dlatego, podczas konferencji "Perspektywy HR 2020" organizatorzy konferencji zapraszają by spojrzeć na przyszłość branży w skali makro, ale także mikro. Podczas nadchodzących konferencji "Perspektywy 2020" będą omawiane m.in.

Mittwoch 20 November 2019, Spain

IV SEMANA EUROPEA DE LA FORMACIÓN PROFESIONAL EN CANTABRIA

La Semana Europea de la Formación Profesional es una iniciativa de la Comisión Europea que tiene por objeto hacer más atractiva la Formación Profesional (FP) para las competencias y los empleos de calidad, por medio de una combinación de eventos que tienen lugar en toda Europa a escala local, regional y nacional. 
Montag 25 November 2019 bis Montag 2 Dezember 2019, North Macedonia

Како да започнеш (социјален) бизнис

ПСМ Фондација, објавува повик за 5 дневна тренинг програма за почнување на (социјален) бизнис, во рамките на проектот „Креирање одржливи можности за претприемништво“, имплементиран ПСМ Фондација, а финансиран од Амбасадата на САД во Република Северна Македонија. Сите заинтересирани млади лица, од Источниот регион, на возраст од 18 до 30 години, може да се пријават за бесплатно учество на курсот за започнување (социјален) бизнис, кој ќе се одржи во Штип и ќе ги опфати следните модули:

Freitag 22 November 2019, North Macedonia

Предавање: Entrepreneurship - Behind the scenes со Филип Арсов

Mладински образовен форум ве кани на бесплатно предавање Претприемништво – Позади сцената (Entrepreneurship – Behind the scenes) со Филип Арсов, на 22.11.2019 (петок), со почеток од 18:00 часот, во просториите на Јавна соба (Public room).

Donnerstag 21 November 2019, Czech Republic

Režisérem vlastního života

Všichni máme profesní sny, ale jen někteří se vydali na cestu k jejich uskutečnění. Ti ostatní jen plní plány druhých. Chcete se stát režiséry vlastního života? Naučíme vás, jak na to.

Ukážeme si, že každý z nás žije unikátní příběh a že všichni máme možnost dějovou linku vlastního příběhu posunout jiným směrem, i když to není snadné. Nacvičíme si několik jednoduchých technik, které pomohou ujasnit si vaše sny. Ukážeme si, kde najít odvahu ke změně v kontextu vaší kariéry. Bude to zábava, začnete si více všímat drobných detailů a uvidíte, že i malé krůčky vedou k velkému cíli.

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes “Digital Competences 4 Work“ beschäftigen sich Bildungsträger aus Deutschland und Tirol, eine Universität aus Finnland, ein VET-Netzwerk aus Belgien und ein Kompetenzzentrum für Start-Ups aus Portugal mit den notwendigen digitalen Kompetenzen, die ein Arbeitsplatz 4.0 benötigt.

Anlässlich der "Work Awesome"-Konferenz am 29.11. in Berlin, auf der Fragen zur Zukunft der Arbeit diskutiert werden, spricht der Journalist Lars Gaede mit Christoph Bornschein, einem der Vordenker im Feld der digitalen Transformation in Deutschland. Im Gespräch gehen sie u.a. der Frage nach, wie die Transformation positiv gestalten kann.

Building connections, drawing inspirations and exploring opportunities as individuals and groups. Kreativität ist eine elementare Fähigkeit bei der Entwicklung als proaktive und eigenverantwortliche Menschen. Sie hilft Menschen, eine aktive Haltung einzunehmen, Ideen zu entwickeln und neue Ideen mit vorhandenen Erfahrungen zu verknüpfen. Deshalb ist sie eine Schlüsselkompetenz für die aktive Mitgestaltung gesellschaftlichen Wandels.

Am 25. Mai 2018 tritt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union in Kraft. Rechtsanwalt Michael Lanzinger informierte im wEBtalk vom 7. Mai 2018, welche Änderungen die DSGVO mit sich bringt und worauf Erwachsenenbildungsorganisationen diesbezüglich Acht geben müssen.

Weitere Informationen auf erwachsenenbildung.at

Die HHL Leipzig Graduate School of Management, der Stifterverband sowie der E-Learning-Anbieter Lecturio haben den Trendmonitor Weiterbildung ins Leben gerufen. Sie wollen damit den Status quo und neue Trends in der Weiterbildung in Deutschland beleuchten.

Die Publikation stellt das Programm "Mentoring für MigrantInnen" vor, das im Jahr 2008 von der Wirtschaftskammer Österreich mit dem Österreichischen Integrationsfonds und dem Arbeitsmarktservice Österreich gestartet wurde. Ziel des Projekts ist die Unterstützung von qualifizierten Menschen mit Migrationshintergrund durch MentorInnen aus der Wirtschaft beim Eintritt in den Arbeitsmarkt.

Im Erasmus+ Projekt „QYCGuidance – Quality of Youth Career Guidance and nowadays media Literacy“ stehen die Fragen im Mittelpunkt, wie sich Bildungs- und Berufsberatung durch die Möglichkeiten moderner Medien verändert, welche Kompetenzen Berater/innen für daher verstärkt brauchen und wie vor diesem Hintergrund die Qualität der Beratungsangebote gesichert werden kann.

(Wozu) brauchen wir ein öffentliches Bildungswesen und welche Rolle spielt dabei die Erwachsenenbildung? Zu dieser Fragestellung diskutierten wir am 12. Oktober 2017 beim wEBtalk mit Michael Tölle (AK Wien), Peter Zeitler (WKO) und Kurt Schmid (ibw). Die Aufzeichnung kann ab sofort am Youtube-Kanal von erwachsenenbildung.at nachgesehen werden.

Keine passenden Ergebnisse gefunden