chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Kulturelle Bildung

Im Rahmen des EU-Projektes "LIFE+ ForBioSensing PL - Umfassendes Monitoring der Dynamik von Waldbeständen im Białowieża-Urwald anhand von Fernerkundungsdaten" arbeiten von 2014-2021 zwei Teams von Spezialist*innen daran, ein System zur Waldbeobachtung des Białowieża-Urwalds in Polen zu entwickeln und anzuwenden. Das Projekt hat kürzlich den spannenden Film "Das Leben eines Baumes" produziert.

Am 2. April 2019 fand eine Kooperationsveranstaltung der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung mit der Landeszentrale für politische Bildung Niedersachsen statt, die eine Annäherung von theaterpädagogischer Arbeit und politischer Bildung anstrebte. Dabei ging es mitunter um das Zusammenspiel von Körperarbeit und politischen Inhalten. Wie passt das zusammen? Ein Video klärt auf!

Wertediskussionen haben zurzeit auch wegen aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen und Umbrüchen in Europa Hochkonjunktur. Ein jetzt veröffentlichter Leitfaden soll dazu beitragen, Lehrenden und Lernenden die notwendigen Grundlagen für eine offene, fruchtbare und wissensbasierte Diskussion europäischer Werte zu vermitteln.
Mit einem neuen Fachreferat reagiert die Geschäftsstelle des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten (AdB) auf die politische Herausforderung des religiös begründetem Extremismus. Hierzu wurden bereits zu Beginn des Jahres zusätzliche Finanzmittel im Kinder- und Jugendplan des Bundes bereitgestellt.
Am 12. Juni 2018, zu Anne Franks 89. Geburtstag, wurde das neue Lernlabor "Anne Frank. Morgen mehr" von der Bildungsstätte Anne Frank in Frankfurt am Main eröffnet. Das interaktive, selbstgesteuerte Lernlabor ermöglicht den Besuchern, sich selbst zu positionieren und in Austausch miteinander zu treten.

Das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ) bietet ein neues bundesweites Informations- und Rechercheportal zur musikalischen Fort- und Weiterbildung an. Musikamateure und Profimusiker finden hier über 2000 Kurse. Das MIZ bündelt Informationen aus ganz Deutschland für diese zentrale Kursdatenbank. Chor- und Orchesterfreizeiten, Meisterkurse, Lehrgänge für EnsembleleiterInnen, musikpädagogische Fortbildungen und Praxisworkshops im Kulturmanagement - die Bandbreite ist riesig. Auch Fachkongresse, Symposien und Tagungen sind erfasst.

Der Schutz der Umwelt stellt seit Jahren eine ernsthafte Herausforderung dar. Die moderne Zeit ist geprägt von Umweltkatastrophen, Umweltverschmutzung und Umweltkrisen, die den Klimawandel antreiben. Dieser negativen Entwicklung kann entgegengewirkt werden, vor allem durch Umweltbildung der polnischen jungen Generation.

9 August 2019
by Katarzyna Zgorzelska
(pl)
4 Kommentare

In Österreich sind seit 1998 freie Medien auf Sendung und haben sich neben dem öffentlich-rechtlichen und dem kommerziellen als dritter Rundfunksektor etabliert. In der von der RTR-GmbH und dem Bundesministerium für Bildung geförderten Studie von COMMIT, analysieren Dr. Meike Lauggas und Mag. Helmut Peissl die Bildungsrelevanz des nichtkommerziellen Rundfunks in Österreich.

26 Juni 2019
by Helmut Peissl
(de)
1 Kommentare

Das Institut für Demokratiepädagogik (IDP) Ostbelgiens ist die Nachfolgeorganisation von GrenzGeschichteDG, die sich zehn Jahre lang mit der Geschichte der Deutschsprachigen Gemeinschaft als Grenzgebiet befasste und die Forschungserkenntnisse für politische Bildung in Schulen und in der Erwachsenenbildung zur Verfügung stellte. Das IDP ist noch eine junge Institution. Dennoch hat das Institut schon einiges auf den Weg gebracht und anspruchsvolle Pläne für die Zukunft. Überzeugen Sie sich selbst!

14 Juni 2019
by Chantal PIERLOT
(de)

Mit dem Erasmus+-Projekt BADGES für qualitativ hochwertige Lernkonzepte und die Validierung des nicht-formalen Lernens im Bereich Kultur/Kulturerbe soll ein standardisiertes europäisches Validierungs- und Auszeichnungssystem geschaffen werden, bei dem elektronische Abzeichen – sogenannte Badges – vergeben werden, die auf qualitativ hochwertigen Lernkonzepten und der Validierung des nicht-formalen Lernens im Bereich Kultur/Kulturerbe basieren.

3 Mai 2019
by Julie Focquet
(nl)
3 Kommentare
Schlagwörter:

Erwachsenenbildung findet in zahlreichen, sehr unterschiedlichen Institutionen statt. Dazu zählen unter anderem Gemeinschaftsorganisationen, NGOs, Gesundheitszentren, Sprachschulen und Unterkünfte für Geflüchtete. Kulturelle Räume wie Museen und Bibliotheken, denen bei der Erhaltung sowie der Veröffentlichung von Kultur eine tragende Rolle zukommt, bieten ganz besondere Bedingungen für die Entwicklung von Bildungsprogrammen.

12 Februar 2019
by Thiago Bogossian
(en)

Im ERASMUS+ - Projekt SKIVRE werden Beschäftigte in Klöstern und Klosterläden für die Entwicklung von marktfähigen Klosterprodukten qualifiziert. Dabei geht es um Erweiterung ihrer Fähigkeiten zur Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hochwertiger Klosterprodukte und die Wissensgenerierung bei der Etablierung von Vertriebsstrategien. Gleichzeitig soll historisches Handwerk der Klöster wiederbelebt werden.

5 Februar 2019
by Karin Drda-Kühn
(de)
Sonntag 11 August 2019 bis Dienstag 31 Dezember 2019, Spain

Exposición de Fotografías aéreas del Ferrocarril Vasco Asturiano

Hasta el 31 de diciembre de 2019 podemos visitar el Museo del Ferrocarril de Asturias, en Gijón-España,  una exposición de fotografías aéreas del ya histórico Ferrocarril Vasco-Asturiano.  Se trata de un trazado que se encuentra actualmente -en parte- en desuso o convertido en ruta

Donnerstag 5 September 2019, Poland

Gamifikacja po fińsku – gra w naukę, gra w czytanie, gra w zwiedzanie

Good Books, Miejska Biblioteka Publiczna i Centrum Historii Zajezdnia we Wrocławiu zapraszają na seminarium Gamifikacja po fińsku – gra w naukę, gra w czytanie, gra w zwiedzanie, które odbędzie się 5 września we Wrocławiu w Centrum Historii Zajezdnia.

Seminarium dedykowane jest dla wszystkich bibliotekarzy, muzealników, edukatorów i nauczycieli.

Freitag 6 September 2019, United Kingdom

Northern Collaboration Annual Conference 2019 – Collaborating across physical, organisational and cultural boundaries

The Northern Collaboration Annual Conference 2019 will focus on the theme Collaborating across physical, organisational and cultural boundaries and will draw together many library professionals from across the UK. A total of sixteen sessions comprising of workshops, presentations and talks will ensure that delegates will be spoilt for choice and everyone can find something interesting to attend.

Mittwoch 24 Juli 2019, United Kingdom

The EliCCon exhibition in Birmingham: colourfully lived traditions in Europe

The European project "European Lived Culture Connects" started in September 2018. The project Partners create photo reports on the diverse, lived cultural heritage in their region. The results will be presented to the public in an international exhibition series. The exhibition in Birmingham will open on 26th of July.

Freitag 27 September 2019, Poland

DZIEDZICTWO: interpretacja w działaniu. Konferencja

Konferencja DZIEDZICTWO: interpretacja w działaniu, organizowana przez Centrum Turystyki Kulturowej TRAKT, to spotkanie osób aktywnych w różnych obszarach nauki i praktyki, interesujących się szeroko rozumianą interpretacją dziedzictwa. Konferencja, skupiając się na dokonaniach w zakresie odkrywania i oswajania nieznanego dziedzictwa oraz pojmowania pojęcia interpretacji, będzie okazją do wymiany doświadczeń i poglądów wśród badaczy, autorów refleksji teoretycznej nad dziedzictwem i reprezentantów publicznych instytucji zajmujących się dziedzictwem i jego interpretacją, podmiotów prowadzących działalność w tym obszarze oraz przedstawicieli inicjatyw trzeciego sektora.

Konferencja podzielona jest na część teoretyczną oraz praktyczną. Poszczególne wystąpienia dotyczyć będą usytuowania tildenowskiej teorii interpretacji dziedzictwa na tle humanistyki XX wieku, odpowiedzi na pytanie czym jest zawód interpretatora oraz refleksji nad współczesnymi wyzwaniami, wynikającymi ze zmiany paradygmatów w opisie dziedzictwa. Część praktyczna będzie natomiast wstępem do dyskusji i namysłu nad możliwościami i wykorzystaniem interpretacji dziedzictwa dla ochrony szeroko rozumianych zabytków.

Główną okolicznością organizacji konferencji jest opracowanie i wydanie polskiego tłumaczenia całości klasycznego dzieła Freemana Tildena „Interpretacja dziedzictwa” (1957).

Sonntag 14 Juli 2019 bis Freitag 19 Juli 2019, Poland

Kongres Międzynarodowego Stowarzyszenia Muzycznych Bibliotek, Archiwów i Centrów Informacji (IAML)

To niezwykle ważne wydarzenie odbędzie się w Polsce już po raz trzeci. Podczas kongresu zostaną poruszone zagadnienia dotyczące: bibliografii muzycznej, katalogowania i klasyfikacji, music encoding, MIR (Music Information Retrieval), prawa autorskiego, doskonalenia zawodowego, edukacji informacyjnej, badań muzykologicznych, zbiorów specjalnych, muzycznych druków ulotnych, zasobów cyfrowych.

Wie aus dem berühmten syrischen Flüchtling Omar Khir Alanam ein berühmter Steirer wurde, darüber wird in der Radiosendung "Ich bin der, den jeder Politiker kennt" berichtet.

Claudia Geschweitl wurde für diese Sendung aus der Ö1-Reihe "Tonspuren" mit dem österreichischen Radiopreis der Erwachsenenbildung 2018 in der Kategorie Information ausgezeichnet.

Die Sendung ist zum Nachhören online verfügbar.

Roberta Hofer vom Freien Radio Innsbruck – FREIRAD wurde für die Radiosendung „Die vergessenen Bergwerke Höttings“ mit dem österreichischen Radiopreis der Erwachsenenbildung 2018 in der Kategorie Kultur ausgezeichnet.

Die Sendung ist zum Nachhören online verfügbar.

Im so genannten “Structured Dialogue” der Europäischen Kommission erarbeiteten rund 30 europäischen Expert/innen eine Studie zum Thema “Towards an integrated approach to cultural heritage for Europe – prospects on skills, training and knowledge transfer for traditional and emerging professions” im Rahmen der EU-Initiative Voices of Culture. Es ging darum, für das Europäische Kulturerbejahr 2018 Strategien zu entwickeln, wie Ausbildung und Wissenstransfer im Kulturerbe-Erhalt künftig organisiert werden müssen. Der Brainstorming Report steht nun auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

Mit anderen Instituten aus verschiedenen Ländern im gegenseitigen Austausch voneinander lernen, gemeinsam etwas neues entwickeln und sich selbst weiterentwickeln, sind Ziele der Erasmus+ Förderschiene „KA 2 - Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung“. Welche Voraussetzungen dazu nötig sind und wie die strategischen Partnerschaften zum Austausch guter Praxis und zur Förderung von Innovation in Kombination mit EPALE für Institutionen der Erwachsenenbildung erfolgreich genutzt werden können, lesen Sie in dieser Ressource.

Wie die eigene Arbeit und Bildungsangebote durch Auslandserfahrungen in anderen Ländern laufend verbessert und das neu erworbene Wissen in der eigenen Institution eingebracht werden kann, wurde im EPALE-Webinar behandelt. Die Erasmus+ Förderung „KA 1 – Mobilität in der Erwachsenenbildung“ ermöglicht Weiterbildungskurse, Trainings, Job Shadowings und Konferenzen in Europa zu besuchen. Das Handout zeigt Ihnen, was dazu nötig ist.

Die vorliegende Analyse untersucht die Vielfalt an ausstellungsbegleitenden Vermittlungsangeboten für Erwachsene in Museen. Ziel der programmanalytischen Untersuchung war die Ausdifferenzierung von Portalen, die für Teilnehmende einen Zugang zu kultureller Bildung im Museum eröffnen.

Das Sport- und Spielewörterbuch sammelt Bewegungsspiele aus vielen Ländern und bietet derzeit Anleitungen in Deutsch, Englisch, Französisch, Türkisch, Arabisch und in leichter Sprache an. Das Online-Wörterbuch will Unterstützung bieten zum einen bei der täglichen Arbeit in Verein, Schule oder sonstigen Einrichtungen und zum zweiten bei internationalen Begegnungen unterstützen, um schnell Brücken zu bauen und Integration gelingen zu lassen.

Keine passenden Ergebnisse gefunden