chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

Kulturelle Bildung

Blog

| 23 November 2020
| von Christine Best

Das Ziel des Erasmus+ Projektes ArtE - The Art of Employability ist es, die Jugendarbeitslosigkeit im südeuropäischen Raum mithilfe des sozial innovativen Ansatzes der Sozialen Kunst zu bekämpfen. Dabei werden Sozialarbeit und Entrepreneurship Training mit künstlerischen Methoden des Schauspiels und des Theaters verknüpft. ArtE trotzt der Corona-Krise mit hybriden Lösungen.

Logo DELPHI

Blog

| 27 Oktober 2020
| von Angelika Gundermann

Wie kann kulturelles Erbe vermittelt werden? Welche Kompetenzen bei der Arbeit in Kulturerbestätten vermittelt werden können und wie sich hierfür Lerninhalte zusammenstellen lassen, berichten Angelika Gundermann und Martin Christian. 

Ursula Liebmann

Blog

| 27 August 2020
| von EPALE Österreich

Ursula Liebmann ist Geschäftsführerin von Treffpunkt Bibliothek, einer Einrichtung, die Bibliothekar/innen und deren Arbeit in 260 öffentlichen Bibliotheken im Bundesland Niederösterreich unterstützen soll. In ihrer Community Story können Sie nachlesen, wie Treffpunkt Bibliothek mit dem Lockdown aufgrund von Covid-19 umgegangen ist. 

Blog

| 9 Juli 2020
| von EPALE Deutschland

Aufführungen von philharmonischen Orchestern, Theaterproduktionen, Kunstausstellungen. Was ist ihnen allen gemeinsam? Sie sind langweilig. Zumindest in der Erinnerung an lang zurückliegende Schultage – und genau dies hält bestimmte Gruppen von Erwachsenen davon ab, Kulturveranstaltungen zu besuchen – unabhängig davon, ob sie in Kleinstädten, großen Ballungsgebieten oder Dörfern zuhause sind. Für Letztere gibt es noch weitere Hinderungsgründe, wie etwa eine fehlende Busverbindung zu einer „Abendveranstaltung“ (dies ist sarkastisch gemeint, da es in vielen Fällen überhaupt keine öffentlichen Verkehrsmittel gibt). Hier haben wir es mit Erwachsenen zu tun, für die Hochkultur zu hoch ist, weil jemand sie ihnen verleidet, sie nicht richtig darauf vorbereitet oder in ihnen ein gewisses Schamgefühl geweckt hat, weil sie keine dem Anlass entsprechende Garderobe besitzen, nicht verstehen, worum es geht, oder nicht wissen, wie man sich gewandt ausdrückt. Arbeitgeber würden sagen, dass es den Betreffenden an Kultiviertheit mangelt.

Blog

| 1 Juli 2020
| von CONEDU Austria

Das Bildungshaus Retzhof liegt in Österreich an der slowenischen Grenze und ist seit jeher ein Ort grenzüberschreitender Bildung. Wie sich die Bildungsarbeit an der Grenze entwickelt hat und welche Herausforderungen und Chancen grenzüberschreitende Bildung bringt, erzählen der pädagogische Leiter Joachim Gruber und die pädagogische Mitarbeiterin Polonca Kosi Klemenšak im Interview. (Lesedauer: ca. 6 Minuten)

Blog

| 1 Juli 2020
| von Tino BOUBARIS

Wer Angebote zur politischen Bildung und Demokratieerziehung entwickelt und durchführt, steht vor wachsenden Herausforderungen in der sich schnell und stetig verändernden Mediengesellschaft. In der digitalen Ära braucht es zusätzliche Fähigkeiten bei allen Beteiligten, um den für eine Demokratie notwendigen Dialog kompetent, kritisch und gewaltfrei fortsetzen zu können. Erst dann kann in der digitalen Ära eine digitale Agora entstehen.

News

| 15 Februar 2021
| von EPALE Deutschland

Im Zuge der Umsetzung innovativer pädagogischer Methoden sollen digitale Kulturdaten mehr Bedeutung als verlässliche Primärquellen erlangen – was in Zeiten von Falschinformationen unverzichtbar ist. Der Europeana-MOOC „Digital Education with Cultural Heritage“ (Digitale Bildung mit Kulturerbe) bestärkt Lehrkräfte und Pädagog*innen darin, digitale Technologien zu nutzen, die für die Entwicklung der Kompetenzen von Lernenden im 21. Jahrhundert unabdingbar sind. Thema dieses Online-Kurses ist das pädagogische Potenzial des digitalen Kulturerbes. Lehrkräfte und Pädagog*innen sollen ihre Kenntnisse in diesem Bereich erweitern, damit sie, unabhängig vom jeweiligen Unterrichtsfach, Eingang in Unterricht und Praxis finden.

News

| 29 Juli 2020
| von Redaktion Deuts...

Mit dem Portal politischbilden.de richtet sich der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V. an Menschen, die im pädagogischen Bereich aktiv sind. Ihnen bietet die Webseite Informationen, Hintergrundartikel und praktische Methoden sowie Ideen für die eigene Lehrtätigkeit.

News

| 19 Dezember 2019
| von Renata Jankevičienė
Seitdem die Grenzen der Staaten der Europäischen Union geöffnet worden sind, kommen auch immer mehr Ausländer mit anderer Hautfarbe nach Litauen, die in den Großstädten Litauens kein Erstaunen mehr hervorrufen, besonders in Vilnius. In den abgelegenen Kleinstädten Litauens jedoch werden sie von den Einheimischen immer noch mit skeptischen Blicken gemustert und sie werden nur schwer in die Dorfgemeinschaft aufgenommen. Wie kann die Bildung der Erwachsenen dazu beitragen, die Integration von dunkelhäutigen Ausländern zu erleichtern? Weder Vorlesungen noch gewöhnliche Seminare können hier helfen. Nur inspirierende Lebensgeschichten von Schwarzen können das Denken der Menschen verändern.

News

| 19 Dezember 2019
| von Renata Jankevičienė
Die wertvollsten Filme der Welt können in der Erwachsenenbildung benutzt werden. Ein Beispiel ist die Wertbildung, die besonders in der Erwachsenbildung wichtig ist. Eine gut ausgewählte Episode eines Films kann ein Ausgangspunkt für eine Diskussion über Werte sein. Ebenso wichtig ist es, die Erwachsenen zu lehren, ihre Gedanken flüssig auszudrücken und ihre Meinung zu begründen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass der Filmepisode eine Reihe von vorbereiteten Fragen vorausgehen sollten, die die Zuschauer in die richtige Richtung lenken. Überlegen wir uns einmal, welche Werte im Film „Bohemian Rhapsody“ offenbart werden.

News

| 19 November 2019
| von Aleksandra Panek

VINCE ist eine Initiative der Europäischen Kommission zur Validierung der Kompetenzen und Inklusion von neuen BürgerInnen Europas. Der Fokus liegt auf den Kompetenzen von Geflüchteten und NeuzuwanderInnen. Vince untersucht die europaweiten Programme zur Validierung, erstellt Leitlinien, Studien und ernennt „best practices“.

News

| 7 Oktober 2019
| von Ruth SCHMELZER

Im Oktober dieses Jahres findet die Fotoausstellung des Erasmus+ Projekts EliCCon in der historischen Stadt Ostrava statt. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, die gelebten Kulturen und Traditionen aus vier europäischen Ländern - Tschechien, Deutschland, Spanien und Großbritannien - zu erleben. Veranstaltungsort ist die einzigartige Michal Mine, welche das industrielle Erbe und den Kohlebergbau in Nordmähren repräsentiert.

Dienstag 9 März 2021

Webinar informativi Erasmus+ 2021-2027 (9 e 11 marzo)

L’Agenzia nazionale Erasmus+ Indire organizza due seminari online per anticipare le novità in arrivo per i settori SCUOLA ed EDUCAZIONE DEGLI ADULTI.

PROGRAMMA
(Il programma degli interventi è lo stesso per le due date)

Mittwoch 17 März 2021, Latvia

Informatīvais seminārs par Latgales kultūras projektu programmas 2021 konkursu

Biedrība “Latgales reģiona attīstības aģentūra” (LRAA) izsludina Valsts kultūrkapitāla fonda mērķprogrammas “Atbalsts kultūras programmām reģionos” atklātu projektu konkursu “Latvijas valsts mežu un Valsts kultūrkapitāla fonda atbalstītā Latgales kultūras programma 2021”.
Informatīvais tiešsaistes Zoom seminārs par projektu konkursu notiks 17. martā plkst. 10:30.

Montag 12 April 2021 bis Dienstag 13 April 2021, Turkey

4. INTERNATIONAL SYMPOSIUM ON CURRENT DEVELOPMENTS IN SCIENCE, TECHNOLOGY AND SOCIAL SCIENCES (BILTEK-IV)

Abstract Subjects

  • All fields of Social Sciences
  • All fields of Humanities
  • educational Sciences
  • Maths
  • engineering
  • Science
  • Health Sciences
  • Agriculture, Veterinary
  • Fine Arts

CONGRESS CALENDAR

Deadline for abstracts to be submitted: 28 March 2021

Payment of the congress fee and the last day for registration: 30 March 2021

Announcement of the Congress Program: April 1, 2021

Deadline for Full Text Submission: April 15, 2021

Montag 1 März 2021 bis Freitag 5 März 2021, Slovakia

Týždeň slovenských knižníc 2021

Týždeň slovenských knižníc 2021 organizuje Slovenská asociácia knižnícSpolok slovenských knihovníkov a knižníc a všetky knižnice na Slovensku, ktoré sa do tohto podujatia zapoja. Jeho cieľom je pozitívne zviditeľňovať knižnice ako kultúrne a vzdelávacie inštitúcie prostredníctvom najrozmanitejšieho spektra aktivít a podujatí.

Mittwoch 10 März 2021, Latvia

Projekta “Zenit stāsti” seminārs

10. martā plkst. 15.00 platformā Zoom notiks Latvijas Nacionālās bibliotēkas (LNB) īstenotā projekta “Zenit stāsti” seminārs. Tajā aplūkos tādus tematus kā stāstniecība, komunikācija paaudžu starpā, sarunas nozīme saiknes veidošanā starp paaudzēm un kultūrām, pagātnes notikumu interpretācijas, un vēstures un politikas attiecības. Tāpat tematu loks aptver vēstures iepazīšanu no dažādiem avotiem un tās mācīšanas paņēmienus, tostarp dzirdēsim piemērus no teātra – kā teātrī izmanto personiskus stāstus, lai pastāstītu par vēsturi un mūsdienām.

Samstag 6 März 2021 bis Sonntag 7 März 2021, Czech Republic

Seminář Taneční a pohybová terapie - zdroje kreativity v těle

Během semináře se účastníci mohou dozvědět základní rámec filozofie taneční a pohybové terapie, včetně sebezkušenostní části. Dotýkati se budeme teoretických východisek, oblastí aplikace, ale hlavně ve zkušenosti v pohybu budeme objevovat, pojmenovávat, rámovat a také využívat kreativní potenciál těla a pohybu. Pohyb jako takový je prekonceptem změny a práce s ní a je zajímavým zdrojem pro práci psychoterapeuta, ale i v jiných profesních oblastech, které s pohybem či s expresivitou a tvorbou zacházejí.

Montag 1 März 2021 bis Freitag 5 März 2021, Europe

Journées de la société civile 2021 : une reprise durable au service de l’avenir des citoyens de l’Europe

L’épidémie de COVID-19 a fait de l’année 2020 une épreuve de résistance pour les droits humains et les droits sociaux, les valeurs démocratiques, l’état de droit et la résilience économique dans l’Union européenne.

Montag 29 März 2021

Ekologia działań w instytucji kultury. SZKOLENIE ONLINE

Zapraszamy na szkolenie online, na którym dowiemy się jak stawać się instytucją kultury przyjazną środowisku oraz jak podnosić świadomość ekologiczną naszych odbiorców.

Nasz wpływ na otaczający świat przynosi coraz bardziej odczuwalne konsekwencje. Pojawia się pytanie, co można zrobić, aby te zmiany spowolnić? Czy instytucje kultury mogą mieć w tym udział? NATURAlnie! Zapraszamy zatem do obrania nowego, przyjaznego środowisku kursu, tym samym uzupełniając filozofię samej instytucji kultury o proekologiczne zarządzanie.

Keine passenden Ergebnisse gefunden

Ressourcen

| 25 März 2020
| von EPALE Österreich

In den Bibliotheken von BAOBAB und Südwind wird österreichweit ein umfassendes Angebot an didaktischen Medien und Hintergrundinformationen zu Globalisierung, Nachhaltigkeit, Diversität und Sprachförderung für alle Altersgruppen angeboten. Viele Ressourcen stehen aber auch Online zur Verfügung!

Ressourcen

| 11 Februar 2020
| von Alpes de Lumière
Das Projekt ECOMANAGMENT ist eine strategische Partnerschaft im Rahmen von Erasmus+, an der sechs Partner aus fünf europäischen Ländern beteiligt sind. Alle Partner haben Praxiserfahrung in der Arbeit mit Gemeinschaften im ländlichen Raum, insbesondere im Bereich traditioneller Verfahren wie dem Trockenbau.

Ressourcen

| 31 Oktober 2019
| von Aron Weigl

Internationale Zusammenarbeit ist Teil der Arbeit vieler europäischer zivilgesellschaftlicher Organisationen für lebenslanges Lernen. Dennoch sind viele noch nicht in internationale Partnerschaften eingebunden oder konnten noch kein internationales Kooperationsprojekt erfolgreich umsetzen. Internationale Zusammenarbeit könnte den Organisationen jedoch helfen, interne Lernprozesse und Innovationen zu initiieren.

Ressourcen

| 31 Oktober 2019
| von Aron Weigl

Ziel des Projekts BRIDGING ist die Zusammenarbeit zwischen sieben Ländern, um Sozialkapital zu fördern, sowie soziale Inklusion, Zusammenhalt und Vertrauen in der Gesellschaft, zu einer Zeit zu stärken, die von Spaltung und Missverständnissen geprägt ist. Das Projekt entwickelt neue, partizipative und co-kreative kulturelle Lernzugänge, die an Praktiker*innenin Europa weitergegeben werden können.

Ressourcen

| 30 Oktober 2019
| von Helmut Peissl

Medienkompetenz in der Erwachsenenbildung ist ein Thema, das in den vergangenen Jahren weitgehend vernachlässigt wurde. Angesichts der Rolle, die Medien für Lernende heute als Quelle von Informationen, als Mittel für soziale Interaktion und als wichtige Grundlage zur politischen Meinungsbildung einnehmen, ist dies nicht leicht verständlich. Dieses Themendossier soll helfen, die Diskussion zu intensivieren und die Breite der Thematik bewusst zu machen. 

Ressourcen

| 16 Oktober 2019
| von Aron Weigl

Ziel des Projekts BRIDGING ist die Zusammenarbeit zwischen sieben Ländern, um Sozialkapital zu fördern, sowie soziale Inklusion, Zusammenhalt und Vertrauen in der Gesellschaft, zu einer Zeit zu stärken, die von Spaltung und Missverständnissen geprägt ist. Das Projekt entwickelt neue, partizipative und co-kreative kulturelle Lernzugänge, die an Praktiker*innenin Europa weitergegeben werden können.