chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Gemeinwesenarbeit

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Als bundesweit einer von sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege setzt sich die AWO für Gerechtigkeit und Solidarität sowie für Vielfalt und Frauenrechte ein. Ziel ist ein menschenwürdiges Leben ohne Almosen, sondern allen Chancen für Teilhabe zu ermöglichen. Sie tritt für eine solidarische Gesellschaft ein, die Menschen in Not unterstützt.

Professional Volunteering" (ProVol) war eine europäische Erasmus+-Partnerschaft zwischen Institutionen aus Deutschland, Großbritannien, Rumänien und der Tschechischen Republik. Nach seinem Ende im Jahr 2016 zielte das fortlaufende Projekt "Professional Volunteering Crossborder" auf die Verbreitung des entwickelten europäischen Modells zur Ausbildung von Koordinatoren und Freiwilligen ab. Der ProVol-Lehrplan ist jetzt auch online auf EPALE!

Der Zugang zum Angebot an politischer Bildung muss erleichtert werden, so der Vorstand des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB). Im Juni wurde ein Positionspapier mit dem Titel "Politische Erwachsenenbildung braucht Freiräume. Für eine Stärkung des Anspruchs auf Bildungsfreistellung in Deutschland" veröffentlicht. Damit macht sich der AdB für eine Stärkung der Bildungsfreistellung insbesondere für Angebote der politischen Bildung stark. Er fordert eine Vereinheitlichung der Bildungsurlaubs- bzw.

Ein Fachtag der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung (AEWB) am 30. August 2018 in Hannover lädt Bildungsverantwortliche im Kontext Flucht und Migration sowie alle am Thema Interessierten zum Dialog über die Ausgestaltung grundlegender Menschenrechte im Kontext von Migration ein.
Ziel der Deutschen Aktionstage Nachhaltigkeit, die – wie in anderen EU-Ländern auch - vom 30. Mai bis zum 5. Juni 2018 stattfinden, ist es, vorbildliches Engagement zur Umsetzung von BNE-Initiativen und Projekten in ganz Deutschland sichtbar zu machen. Damit soll eine umfassende öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema Nachhaltigkeit geschaffen und mehr Menschen zu einem nachhaltigen Denken und Handeln bewegt werden.

Dritte Plätze verursachen wie Off-Site-Lösungen auch Offset- und Randeffekte. Sie bieten die Möglichkeit, eine kritische Analyse des Begriffs „Dritte“ sowie des Begriffs „Platz“ in Bezug auf Wirtschaft, Gebiet, Arbeit und Governance durchzuführen. Sie gestatten die gegenseitige Befruchtung und die Weitergabe von Wissen, ausgehend von einer Praxis von Räumen, indem andere Entwicklungsszenarien gedacht werden, die wir rund um die Dimension des franzöischen Begriffs „populaire“ diskutieren können (Zentralität der Arbeiterklasse, Schattenwirtschaft, außerschulische Bildung).

​​​​​​​Lernen am dritten Ort?  Dieses Thema fasziniert Denis CRISTOL, Direktor für Technik und Ausbildung bei CNFPT, Associate Researcher am Paris Ouest Nanterre und Experte für pädagogische Innovationsthemen.  Erstens, weil der Begriff des Lernens, den er entwickelt und umsetzt, sich mit allen Bedingungen befasst, die den Akt des Lernens erleichtern. Und auch, weil der Ort ein relevanter und aufschlussreicher Indikator für die Konzeption von Training und Lernen ist. Dass sich unsere Ausbildungsstätten und Aulen vom Mittelalter bis heute wenig verändert haben, muss vielleicht eine Bedeutung haben, sagt er uns in als Einleitung. 
29 November 2019
von André Chauvet
(fr)
2 Kommentare
Reporterfabrik_EPALE

Besser kommunizieren? Mehr Wissen über klassische und soziale Medien erwerben? Die Reporterfabrik ist eine Journalistenschule für Jede(n) im Netz und bietet mit Online-Workshops zwischen 5 und 25 Euro ein breites Angebot über professionelles Schreiben, Bloggen, Recherchieren, Interviews, Debatten, Fotografie und Videos.

22 Oktober 2019
von Friederike Hoppe
(de)

Als Erfahrungslernen wird der Prozess des Lernens anhand von Erfahrungen bezeichnet.  Definiert wird es als Lernen durch Handeln und als erfahrungsbasiertes Lernen.  Bei Erwachsenlerner*innen entfaltet es eine große Wirkung, da diese konkrete Erfahrungen machen und über diese reflektieren, indem sie neu gemachte Erfahrungen mit bereits erworbenen Kenntnissen vergleichen. Lesen Sie in diesem Blog-Beitrag über verschiedene Perspektiven auf Erwachsenenbildung und weshalb aktive Partizipation sowohl für Erwachsenenlerner*innen als auch für die Gemeinschaft nutzbringend ist!

24 Juli 2019
von SOFIA BAKIRLI
(en)

Soziale Ausgrenzung, gesellschaftliche Loslösung und Unzufriedenheit junger Erwachsener gehören zu den dringendsten Problemen, denen sich EU-Mitgliedstaaten im letzten Jahrzehnt stellen mussten. Ein Beitrag von Natasha Kersh im Rahmen der EPALE-Konferenz "Politische Erwachsenenbildung in Österreich und Europa: Ziele, Methoden und Zukunftsperspektiven", welche am 13. Juni 2019 in Wien stattfand.

19 Juni 2019
von EPALE Österreich
(de)
1 Kommentare
Freitag 20 März 2020 bis Sonntag 22 März 2020, Germany

Teaching Conference 2020

teaching conference 2020 (ARETL)

The 2nd International conference on Advanced Research in Education, Teaching and Learning is a must-attend event for academia, researchers, and scholars. It is supported by numerous universities and scientific communities around the world.

Donnerstag 26 Dezember 2019, Serbia

EPALE вебинар: „Aктивно учешће на ЕПАЛЕ платформи – виртуелне заједнице и њихова примена у пракси“

Фондација Темпус – EPALE национални тим за подршку, организује вебинар на тему „Aктивно учешће на ЕПАЛЕ платформи – виртуелне заједнице и њихова примена у пракси“, који ће се одржати у четвртак, 26. децембра 2019. у 16 сати.

 

Donnerstag 12 Dezember 2019, Finland

Ollaan ihmisiksi - ekosivistyneenä Euroopassa

Yhteinen tehtävämme on luoda Suomesta sosiaalisesti, taloudellisesti ja ekologisesti kestävä sivistysyhteiskunta. Haluamme tukea samaa kehitystä koko Euroopassa. Kuinka löydämme oikeat raiteet suomalaisina, eurooppalaisina ja maailmankansalaisina? Miten arkemme mukautuu ilmastonmuutokseen? Millaisen tulevaisuuden haluamme nähdä? Ja ennen kaikkea: kuinka olemme ihmisiksi toinen toisillemme, ympäristöä kunnioittaen? Tehtävä on suuri, mutta innostava. On aika koota kaikkien ajatukset yhteen.

Montag 2 Dezember 2019 bis Freitag 6 Dezember 2019, Belgium

Lifelong Learning Week

La Liflong Learning Week est un évènement annuel, organisé par la plateforme européenne de la société civile, Lifelong Learning Platform. Ce réseau de 45 réseaux européens dans tous les champs de l'éducation, de la formation, créé en 2005 se veut le lieu d'interlocution avec les institutions européennes et de proposition pour placer l'éducation et la formation au centre des processus politiques européens.

Mittwoch 27 November 2019, Estonia

IMAESC placement Workshops

Head täiskasvanuhariduse eksperdid ja huvilised


Ootame teid kolmapäeval 27. novembrill 9:30-17:30 Tallinna Ülikooli kogema rahvusvahelise programmi IMAESC magistriõppe üliõpilaste töötubasid. Ruum M-439. Töökeel on inglise keel, Korraldavad Tallinna Ülikool ja EPALE.
Kiirustage! Registreerimise tähtaeg on 22.11.2019
 

Donnerstag 5 Dezember 2019, Malta

Adult Learners' Forum in Malta

The Directorate for Research, Lifelong Learning and Employability within the Ministry for Education and Employment in Malta is organising an Adult Learners' Forum as part of the EU Agenda for Adult Learning project. This closing event will focus on the experience of various adult learners and the policy work by the EU Agenda for Adult Learning project especially on the Schools as Community Learning Spaces. 

The Adult Learners' Forum will be held on 5 Decemeber 2019 from 16:30 - 19:00hrs at the Undercroft, Old Theatre Street, Valletta.

 

Donnerstag 9 Januar 2020, United Kingdom

Westminster Education Forum - Improving provision for care leavers - implementing the Care Leaver Covenant and local offers, and the transition into further education and employment

The Westminster Education Forum will be holding the policy conference on ‘improving provision for care leavers’ in London on Thursday 9th January 2020. The main aims of the event are to consider appropriate steps for improving provision for care leavers, introduce the Care Leaver Covenant, consider the implementation of local offers and funding opportunities, and to inspect the standard of existing support for care leavers. Tickets are priced at £230+VAT. 

Dienstag 12 November 2019 bis Mittwoch 13 November 2019, North Macedonia

Обука на тема „Граѓанско учество и транспарентост„

Фондацијата за развој на локалната заедница Штип Ве поканува да учествувате на обуката за зголемување на граѓанското учество и транспарентноста на локалните јавни претпријатија и институции.

Erwachsenenbildung hat eine Schlüsselrolle in der Vermittlung von Wissen zu Demokratie, Politik, politischen Prozessen und gesellschaftlichen Strukturen. Die Förderung der aktiven Bürgerschaft (Active Citizenship) von mündigen Bürgerinnen und Bürgern ist ein bildungspolitisches Ziel in Europa und wichtiges Element für den gesellschaftlichen Zusammenhalt in der Demokratie.

Es gibt zahlreiche Begriffe, mit denen Menschen, die nach Deutschland eingewandert sind, beschrieben werden. So stellt sich oft die Frage: "Heißt es Flüchtlinge oder Geflüchtete?" Die Arbeitsgruppe "Gesundheitsförderung mit Geflüchteten" des Kooperationsverbundes Gesundheitliche Chancengleichheit stellte die Begriffe in dem Glossar zusammen.

Seit 2009 fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung verschiedene Projekte um dem funktionalen Analphabetismus entgegenzuwirken. Ein Projekt, das sich dem Problem aus einer etwas anderen Perspektive nähert, ist das Angebot des Trierer Bündnisses für Alphabetisierung und Grundbildung

Die Bertelsmann Stiftung hat ein digitales Handbuch herausgegeben, das Kommunen bei der Integration Geflüchteter unterstützen soll. Es zeigt die Herausforderungen, vor denen Städte, Gemeinden und Kreise (und nicht zuletzt die Geflüchteten selbst) stehen, und mögliche Lösungswege auf. Diese basieren auf Erfahrungen, die in Pilotkommunen gesammelt wurden, etwa durch bereits erprobte Veranstaltungs- oder Beteiligungsformate und Produkte. Das Handbuch ist als interaktives Werkzeug gedacht, das online am Bildschirm für alle interessierten Nutzer einsehbar ist.

Mit diesem Handbuch richten sich die Mobility Scouts-Projektpartnerschaft an Organisationen, die für die Gestaltung öffentlicher Räume verantwortlich sind, Dienstleistungen für ältere Menschen erbringen oder Einfluss auf diese Bereiche nehmen können. Wir möchten sie dazu inspirieren und motivieren, sich an Prozessen zu beteiligen, die aus Initiativen unserer Mobility Scouts hervorgegangen sind und die zur alter(n)sgerechten Verbesserung von Angeboten, Außenräumen und Gebäuden, des Nahverkehrs und Informationsflusses beitragen. 

Der Ratgeber zum Thema "Ehrenamt" gibt einen Überblick über dessen Ursprünge, die aktuelle Bedeutung von sozialem Engagement, Möglichkeiten ehrenamtlicher Tätigkeiten und Einblicke in verschiedene Ehrenämter. Herausgegeben wird das kostenlose E-Book von der Klingel GmbH und Co KG.

Anhand problemzentrierter Interviews erarbeitet die Autorin ein Modell zum Weiterbildungsverhalten sogenannter bildungsferner Gruppen. Die empirische Studie stellt den Feldzugang durch insgesamt 49 Interviews mit Menschen aus einem "sozial benachteiligten" Quartier in Berlin-MItte her. An Ankerpunkten in diesem Quartier, wie z.B. Kindertagesstätten, finden die Begegnungen mit den Interviewten statt. Die Auswertung im Stil der Grounded Theory ergibt Faktoren für die Teilnahme bzw.

Diesen Titel trägt der ZiviZ-Survey 2017 von Jana Priemer, Holger Krimmer und Anael Labigne. Der ZiviZ-Survey ist eine repräsentative Befragung der deutschen zivilgesellschaftlichen Organisationen wie Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Genossenschaften. Die Studie wurde zum zweiten Mail durchgeführt. Dieses Mal beteiligten sich mehr als 6300 gemeinnützige Organisationen. Die inhaltlichen Schwerpunkte lagen bei der neuen Studie auf dem Bildungsbereich.

 

Wertediskussionen haben zurzeit auch wegen aktueller gesellschaftlicher Entwicklungen und Umbrüchen in Europa Hochkonjunktur. Dieser Leitfaden soll dazu dienen, Lehrenden und Lernenden die notwendigen Grundlagen für eine offene, fruchtbare und wissensbasierte Diskussion europäischer Werte zu vermitteln. Zugleich soll der Leitfaden Lehrende in der Erwachsenenbildung, aber auch aus anderen Bildungsbereichen anregen, sich in ihren Kursen und Angeboten mit der Vermittlung von europäischen Werten zu befassen, und Lehr- und Lernaktivitäten erfolgreich zu planen und umzusetzen.
Keine passenden Ergebnisse gefunden