chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Berufsbegleitendes Lernen

Nur noch wenige Tage können Sie sich für das OER-Barcamp am 28.+29. November 2019 in Schwäbisch Gmünd anmelden. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Bildungsbereichen zu offener Bildungspraxis auszutauschen.

Das im EU-Projekt „Work-based Learning in Continuing Vocational Education and Training (CVET)“ entstandene Trainingskonzept "Soufflearning" ist darauf abgestimmt, nah an den tatsächlichen Betriebsabläufen stattzufinden. Die Trainer*innen kommen dabei in kleinere und mittlere Betriebe.

Der IW-Kurzbericht 45/2019 zeigt, dass die Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit weiter steigt. Insbesondere Personen ohne (verwertbaren) Berufsabschluss profitieren von Weiterbildungsmaßnahmen, welche anschließend als zusätzliche Fachkräfte für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Qualifikationsdefizite sowie ein eingeschränkter Zugang zur betrieblichen Weiterbildung sind weiterhin Barrieren zur Teilhabe an beruflichen Fördermaßnahmen für Arbeitnehmer*innen im ALG II-Bezug.

Im Projekt InnoTrain haben sich im November 2018 acht Organisationen aus Österreich, Deutschland, Italien, Spanien und Griechenland zusammengeschlossen, um ein innovatives Lehr-/Lernarrangement für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu entwickeln. Ziel des ERASMUS+ Projekts ist die Förderung der kontinuierlichen beruflichen Entwicklung von Lehrpersonal, Ausbilderinnen und Ausbildern.

Potenziale erkennen, weiterentwickeln und nutzen: die betriebliche Personalentwicklung erkennt zunehmend den Qualifizierungsbedarf von Beschäftigten ohne Berufsabschluss und handelt. 89 Prozent der Unternehmen mit geringqualifizierten Beschäftigten boten in den vergangenen fünf Jahren mindestens eine Weiterbildungsmaßnahme für diese Zielgruppe an.

UNESCO UNEVOC

Das Lernen in der Arbeit hat viele Facetten. Es reicht vom informellen und eher beiläufigen Lernen im Prozess der Arbeit bis hin zu strukturiert angelegten Praktikums- und Trainingsplänen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat zusammen mit dem Internationalen Zentrum für Berufsbildung der UNESCO einen Sammelband herausgegeben, der das breite Themenfeld beleuchtet. Lesen Sie hier im Blogbeitrag der Herausgeberin mehr über die Publikation!

23 Oktober 2019
von Anke Bahl
(de)

Im Jahr 2017 startete das Erasmus+ Projekt "Green Logistics Manager" mit dem Ziel, Ausbildungsprogramme im Umweltbereich zu fördern und damit den Unternehmen und insbesondere in der Logistikbranche dabei zu helfen, nachhaltig zu agieren. Dabei sollte mithilfe einer Online-Ausbildung die Möglichkeit der Vergleichbarkeit und Anerkennung der jeweiligen Abschlüsse verbessert werden, um so die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft voranzutreiben.

Berufliche Chancen und Anerkennung sind vor allem auch in Deutschland noch immer von formalen Berufsabschlüssen abhängig. Wertvolle Kompetenzen hingegen, die Menschen (informell) in langjähriger Berufstätigkeit oder ohne formalen Abschluss (non-formal) in der Weiterbildung erwerben, bleiben weitgehend unterbewertet. Angesichts dieser Herausforderungen befasst sich die ValiSkills-Partnerschaft seit mehr als 10 Jahren mit der Anerkennung beruflicher Handlungskompetenzen formal geringqualifizierter Erwachsener.

24 Juli 2019
von Hans-Joachim BO...
(de)
8 Kommentare
„Drittorte“ liegen im Trend und sind Gegenstand des Versuchs, sie mehrere Rollen übernehmen zu lassen. Da sie aber von ihrem Wesen her einzigartig und an ihre Umwelt angepasst sind, können sie sich nur entwickeln, wenn sie Lösungen für notwendigerweise lokale Probleme bieten. Es macht daher nicht immer Sinn, sie vervielfältigen zu wollen. Aber diese Singularität, diese notwendige Plastizität, hindert uns nicht daran, nach Funktionsprinzipien zu suchen, die über den jeweiligen Kontext hinausgehen, die eine Form der Universalität bergen. Indem versucht wird, die Herausforderungen und ihre Beiträge zu verstehen, wird es möglich, Hypothesen in Bezug auf Integration, Bürgersein und Solidarität aufzustellen und auf den Prüfstand zu stellen.

Ab 2013 experimentierte Enedis (der Verwalter des öffentlichen Stromnetzes in Frankreich) mit Ausbildung am Arbeitsplatz und führte diese Maßnahme anschließend großflächig ein. Im Rahmen meiner Doktorarbeit hatte ich die Möglichkeit, die Begleitung einer Ausbildung am Arbeitsplatz im Unternehmen zu beobachten und den Lernenden kurz danach zu interviewen...

Montag 4 November 2019 bis Dienstag 12 November 2019, Greece

OPEN WEEK @DIEK AIGALEO ΘΕΜΑΤΙΚΗ ΕΒΔΟΜΑΔΑ ΠΑΡΟΥΣΙΑΣΕΩΝ ΣΕ ΣΥΝΕΡΓΑΣΙΑ ΜΕ ΕΤΑΙΡΕΙΕΣ

https://iekaigal.gr/?p=2256

ΗΜΕΡ. ΕΙΔΙΚΟΤΗΤΑ ΤΙΤΛΟΣ ΟΜΙΛΗΤΕΣ ΩΡΕΣ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ ΤΟΠΟΣ ΔΙΕΞΑΓΩΓΗΣ 4:00 - 7:00μμ ΔΙΕΚ ΑΙΓΑΛΕΩ (Αμφιθέατρο)

4-Νοε ΤΕΧΝΙΚΟΣ ΜΑΓΕΙΡΙΚΗΣ ΤΕΧΝΗΣ Σύνδεση Πρακτικής Άσκησης με ξενοδοχειακές επιχειρήσεις και επιχειρήσεις εστίασης ΤΡΙΑΝΤΑΦΥΛΛΙΔΗΣ Η.& ΚΑΚΛΙΑ Γ.

Freitag 8 November 2019, North Macedonia

Обука за истражување и методи за истражување

Македонскиот центар за меѓународна соработка (МЦМС) во рамки на програмата Граѓански ресурсен центар, финансирана од Европската Унија, објавува отворен повик за учество на Обука за истражување и методи за истражување 5-6 декември 2019, Штип.

Mittwoch 20 November 2019 bis Donnerstag 21 November 2019, North Macedonia

Обука за генерирање на фондови

Македонскиот центар за меѓународна соработка (МЦМС) во рамки на програмата Граѓански ресурсен центар, финансирана од Европската Унија, објавува отворен повик за учество на Обука за генерирање на фондови, 20-21 ноември 2019, Скопје.

Montag 16 Dezember 2019, Czech Republic

Jak se bránit neférovým útokům

Naučte se pohotově reagovat a nenechte se vyvést z rovnováhy.

Jak reagovat na podpásové útoky, které nás mnohdy zaskočí? Jak neztratit sebekontrolu a nenechat se znejistit? V rámci workshopu se naučíme rozpoznávat neférové komunikační triky a manipulaci. Ukážeme si, co se za nimi skrývá. Vyzkoušíme si na vlastní kůži, jak pohotově reagovat v nepříjemných situacích a jak se na ně připravit dopředu.

Donnerstag 21 November 2019, Czech Republic

Asertivita v každodenní praxi

Jednejte sebejistě a s nadhledem…

Většina z nás nemá ráda konflikty a vyhýbáme se jim. Jindy zas nevíme jak reagovat, když nás někdo pochválí nebo nás kritizuje. Ledacos děláme proti naší vůli, jen abychom vyhověli. Nejspíš je nevyšší čas změnit komunikační styl a vyzkoušet asertivitu. Na kurzu najdete způsob, jak si poradit s náročnými situacemi v komunikaci s elegancí a sebejistotou.  

Mittwoch 20 November 2019, Estonia

Tule SANA koolitajaks!

Soovid alustada tööd Noorteagentuuri koolitajana, kuid ei tea, millest alustada? Seminaril tutvustatakse, milliseid koolitustegevusi korraldame, kuidas algab koostöö Noorteagentuuriga ning milliseid täiendusõppe võimalusi koolitajatele pakume.

Sisukirjeldus:    
Seminaril tutvustavad Noorteagentuuri töötajad, millised koolitustegevusi 2020. aastal korraldame, kuidas Noorteagentuuriga koostööd alustada ning milliseid täiendusõppe võimalusi koolitajatele pakume.

Samstag 9 November 2019 bis Sonntag 10 November 2019, Estonia

Verge meetod - toimetulek agressiivse käitumisega

Verge meetod on üks efektiivsemaid ja lihtsalt omandatavaid toimetulekumeetodeid agressiivse käitumisega

2-päevasel kursusel, 9.-10. november, õpitakse terapeutilises keskkonnas (koolis, teraapiaruumis, muus lasteasutuses, hooldus-, ja erihooldusasutustes, tervishoiuasutustes, perearsti kabinetis, massaažisalongis jne) ohjama vägivaldset käitumist.

Mittwoch 18 Dezember 2019 bis Donnerstag 19 Dezember 2019, Estonia

Action Methods / tegevuslikud meetodid

Koolitus mitte-psühhodramaatikutele.
Psühhodraama meetodeid kasutatakse tänapäeval väga laialt. Lühikursusel jagamegi tegevuslikke loovmeetodeid, mida saab ohutult kasutada nii teistes psühhoteraapia koolkondades kui ka laiemalt – õpetamises, sotsiaaltöös, (projekti)juhtimises, inimeste arendamises, jne.
Kursus sobib spetsialistidele (nõustajad, psühholoogid, sotsiaaltöötajad, pereterapeudid, noorsoo- ja lastekaitsetöötajad, õpetajad ja õppejõud, coachid), kes töötavad inimestega
nii individuaalselt kui viivad läbi grupiviisilist arendust.

In dem Projekt wird ein benutzerfreundliches, digitales Informationsangebot für Arbeitgeberinnen, Arbeitgeber Ausbilderinnen und Ausbilder entwickelt. Branchenbezogene Videos, die die Potenziale von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt 4.0 aufzeigen, stehen im Mittelpunkt der Online-Plattform.

Die Bedeutung digitaler Lehr-Lernformate nimmt kontinuierlich zu. Auch Angebote und Verbreitungsgrade von Webinaren sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Aber was ist der Grund dieser aktuellen Entwicklung? Was können Webinare wirklich und unter welchen Voraussetzungen wird ihre Umsetzung erfolgreich?

Wie lernen Erwachsene für und in ihrem Beruf? Welche Veränderungen ergaben bzw. ergeben sich durch digitale Medien und die Digitalisierung der Arbeitswelt? Und wurde die Idee des selbstorganisierten Lernens in der beruflichen Weiterbildung umgesetzt? Diesen Fragen gingen die Forschenden des auf drei Jahre angelegten Projekts DiEDa "Entwicklung einer Weiterbildungsdidaktik für selbstorganisierte Lernprozesse mit Fokus auf lerneroientierte Differenzierung und unter sinnvollem Einsatz von digitalen Medien" nach.

Mit anderen Instituten aus verschiedenen Ländern im gegenseitigen Austausch voneinander lernen, gemeinsam etwas neues entwickeln und sich selbst weiterentwickeln, sind Ziele der Erasmus+ Förderschiene „KA 2 - Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung“. Welche Voraussetzungen dazu nötig sind und wie die strategischen Partnerschaften zum Austausch guter Praxis und zur Förderung von Innovation in Kombination mit EPALE für Institutionen der Erwachsenenbildung erfolgreich genutzt werden können, lesen Sie in dieser Ressource.

Wie Onlinetexte leicht und schnell mit Freude sowie Kreativität geschrieben werden, verriet Journalistin, Bestsellerautorin und Schreibberaterin Anita Arneitz in einem einstündigen Webinar: Wie Sie Ihren Schreibprozess optimieren, einfach zu neuen Themenideen kommen und Ihren Texten mehr Schwung verleihen. Für alle, die das Geheimnis von guten leserorientierten und suchmaschinenoptimierten Texten kennen lernen wollen, finden Sie hier das Handout zum Webinar.

Keine passenden Ergebnisse gefunden