chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Berufsbegleitendes Lernen

Das Portal wb-web veröffentlichte das Dossier "Beruflich weiterbilden". Die Inhalte gehen über die formale berufliche Weiterbildung hinaus. Informell oder non-formal erworbene Kompetenzen werden ebenso berücksichtigt, wie formale Weiterbildungsangebote der beruflichen Weiterbildung. Damit reagiert wb-web auf die Anforderungen im Feld.

Nur noch wenige Tage können Sie sich für das OER-Barcamp am 28.+29. November 2019 in Schwäbisch Gmünd anmelden. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus unterschiedlichen Bildungsbereichen zu offener Bildungspraxis auszutauschen.

Das im EU-Projekt „Work-based Learning in Continuing Vocational Education and Training (CVET)“ entstandene Trainingskonzept "Soufflearning" ist darauf abgestimmt, nah an den tatsächlichen Betriebsabläufen stattzufinden. Die Trainer*innen kommen dabei in kleinere und mittlere Betriebe.

Der IW-Kurzbericht 45/2019 zeigt, dass die Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit weiter steigt. Insbesondere Personen ohne (verwertbaren) Berufsabschluss profitieren von Weiterbildungsmaßnahmen, welche anschließend als zusätzliche Fachkräfte für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Qualifikationsdefizite sowie ein eingeschränkter Zugang zur betrieblichen Weiterbildung sind weiterhin Barrieren zur Teilhabe an beruflichen Fördermaßnahmen für Arbeitnehmer*innen im ALG II-Bezug.

Im Projekt InnoTrain haben sich im November 2018 acht Organisationen aus Österreich, Deutschland, Italien, Spanien und Griechenland zusammengeschlossen, um ein innovatives Lehr-/Lernarrangement für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu entwickeln. Ziel des ERASMUS+ Projekts ist die Förderung der kontinuierlichen beruflichen Entwicklung von Lehrpersonal, Ausbilderinnen und Ausbildern.

Potenziale erkennen, weiterentwickeln und nutzen: die betriebliche Personalentwicklung erkennt zunehmend den Qualifizierungsbedarf von Beschäftigten ohne Berufsabschluss und handelt. 89 Prozent der Unternehmen mit geringqualifizierten Beschäftigten boten in den vergangenen fünf Jahren mindestens eine Weiterbildungsmaßnahme für diese Zielgruppe an.

® geralt | Pixabay

Digitalisierung, demografischer Wandel, Rente mit 70 – mit dem Arbeit-von-Morgen-Gesetz möchte der Arbeitsminister Hubertus Heil das Qualifizierungschancengesetz weiterentwickeln. Jetzt liegt der Referentenentwurf mit Stand vom 4.11.2019 vor. Er zielt darauf ab, dem durch die Digitalisierung bedingten Strukturwandel und dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Im Fokus stehen auch ältere Beschäftigte mit dem Ziel, die Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten.

26 November 2019
von Susanne Witt
(de)
1 Kommentare
UNESCO UNEVOC

Das Lernen in der Arbeit hat viele Facetten. Es reicht vom informellen und eher beiläufigen Lernen im Prozess der Arbeit bis hin zu strukturiert angelegten Praktikums- und Trainingsplänen. Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat zusammen mit dem Internationalen Zentrum für Berufsbildung der UNESCO einen Sammelband herausgegeben, der das breite Themenfeld beleuchtet. Lesen Sie hier im Blogbeitrag der Herausgeberin mehr über die Publikation!

23 Oktober 2019
von Anke Bahl
(de)

Im Jahr 2017 startete das Erasmus+ Projekt "Green Logistics Manager" mit dem Ziel, Ausbildungsprogramme im Umweltbereich zu fördern und damit den Unternehmen und insbesondere in der Logistikbranche dabei zu helfen, nachhaltig zu agieren. Dabei sollte mithilfe einer Online-Ausbildung die Möglichkeit der Vergleichbarkeit und Anerkennung der jeweiligen Abschlüsse verbessert werden, um so die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft voranzutreiben.

Berufliche Chancen und Anerkennung sind vor allem auch in Deutschland noch immer von formalen Berufsabschlüssen abhängig. Wertvolle Kompetenzen hingegen, die Menschen (informell) in langjähriger Berufstätigkeit oder ohne formalen Abschluss (non-formal) in der Weiterbildung erwerben, bleiben weitgehend unterbewertet. Angesichts dieser Herausforderungen befasst sich die ValiSkills-Partnerschaft seit mehr als 10 Jahren mit der Anerkennung beruflicher Handlungskompetenzen formal geringqualifizierter Erwachsener.

24 Juli 2019
von Hans-Joachim BO...
(de)
8 Kommentare
„Drittorte“ liegen im Trend und sind Gegenstand des Versuchs, sie mehrere Rollen übernehmen zu lassen. Da sie aber von ihrem Wesen her einzigartig und an ihre Umwelt angepasst sind, können sie sich nur entwickeln, wenn sie Lösungen für notwendigerweise lokale Probleme bieten. Es macht daher nicht immer Sinn, sie vervielfältigen zu wollen. Aber diese Singularität, diese notwendige Plastizität, hindert uns nicht daran, nach Funktionsprinzipien zu suchen, die über den jeweiligen Kontext hinausgehen, die eine Form der Universalität bergen. Indem versucht wird, die Herausforderungen und ihre Beiträge zu verstehen, wird es möglich, Hypothesen in Bezug auf Integration, Bürgersein und Solidarität aufzustellen und auf den Prüfstand zu stellen.

Ab 2013 experimentierte Enedis (der Verwalter des öffentlichen Stromnetzes in Frankreich) mit Ausbildung am Arbeitsplatz und führte diese Maßnahme anschließend großflächig ein. Im Rahmen meiner Doktorarbeit hatte ich die Möglichkeit, die Begleitung einer Ausbildung am Arbeitsplatz im Unternehmen zu beobachten und den Lernenden kurz danach zu interviewen...

Donnerstag 23 Januar 2020, Poland

HR Directors Summit

To co wyróżnia konferencję HR Directors Summit to program oraz sami prelegenci – osoby kształtujące politykę personalną. Jest to konferencja, podczas której występują doświadczeni praktycy HR prezentując kluczowe projekty i wdrożenia. Konferencja nie skupia się na jednym zagadnieniu. Kluczem do wyboru prezentowanego rozwiązania jest jego wpływ na kondycję firmy i jej wynik. Ponad 11 lat doświadczeń sprawia, że jest to najbardziej rozpoznawalna konferencja dla Dyrektorów HR.

Mittwoch 1 Januar 2020 bis Dienstag 30 Juni 2020, Czech Republic

Pečovat a žít - vzdělávací program na podporu pečujících

» Chcete zkvalitnit život svůj, své rodiny i komunity lidí kolem vás?
» Hledáte smysluplnou práci s ohledem na své rodinné možnosti?  
» Zajímají vás společensky prospěšné aktivity?
» Pečujete o blízkého rodinného příslušníka se zdravotním postižením či v seniorním věku?
» Bydlíte v Praze a okolí?

Půlroční program, který zahrnuje 9 prezenčních dní, psychologickou podporu a konzultace na míru je BEZPLATNÝ.

Účastníkům a účastnicím se poskytuje finanční příspěvek na „péči“ v době výuky ve výši 6300 Kč. 

Program:

Samstag 25 Januar 2020, Slovenia

Gradniki gibanja

Seminar je namenjen učenju Gradnikov gibanja - oblik gibanja, ki spodbujajo razvoj osnovnih gibalnih vzorcev, ki so temelj našega delovanja in podlaga vsakemu učenju in delovanju. Gradniki so lahko naša spodbuda v vseh življenjskih obdobjih, največkrat pa so uporabljeni pri spodbudi razvoja v zgodnjem obdobju, tudi pri otrocih s posebnimi potrebami, in ohranjanju ter spodbujanju delovanja v tretjem življenjskem obdobju.

Montag 21 September 2020 bis Freitag 25 September 2020, Czech Republic

Erasmus+ training course: Unique method for recognition of competences based upon CH-Q method in Prague

Learn new techniques how to work with clients in the heart of Europe.

Explore a special English training course for career consultants, teachers, psychologists and other professional. Sign up for an intensive 40-hours (5 days) training course based upon CH-Q method and get a comprehensive tool for working with clients - help them grow and identify their strengths, talents and passions. Course could be fully covered by the Erasmus+Programme funding - find out more information.

Mittwoch 4 Dezember 2019, Europe

Webinář: DIGITÁLNÍ NÁSTROJE PRO LEKTORY

České národní podpůrné středisko EPALE pro Vás připravilo online webinář na téma Digitální nástroje pro lektory.

Seminář se bude konat dne 4.12.2019 od 18 hodin.

Webinář je součástí online kurzu LEKTORSKÉ MINIMUM (kurzy.epale.cz) a povede ho Brano Frk.

 

Na webináři se dozvíte, jaké digitální nástroje může lektor ve své práci využít.

 

Montag 25 November 2019, Poland

Perspektywy HR 2020

Perspektywy HR to cykl 6 otwartych konferencji. Wyróżnikiem imprezy jest jej regionalizacja - konferencje odbywają się we Wrocławiu, Katowicach, Krakowie, Poznaniu, Gdańsku i Szczecinie. Każdy region w Polsce mierzy się innymi HR-owymi wyzwaniami: różne specjalizacje, różne potrzeby kandydatów, różne oczekiwania pracowników. Dlatego, podczas konferencji "Perspektywy HR 2020" organizatorzy konferencji zapraszają by spojrzeć na przyszłość branży w skali makro, ale także mikro. Podczas nadchodzących konferencji "Perspektywy 2020" będą omawiane m.in.

Donnerstag 12 Dezember 2019, Poland

Pogranicze terapii i coachingu - narzędzia partnerstwa

Zapraszamy coachów, terapeutów, psychologów, trenerów, menedżerów, konsultantów HR, mentorów, doradców zawodowych oraz wszystkich zainteresowanych rozwojem osobistym na dziesiąty i ostatni w tym roku Dyskusyjny Klub Coachingu!

Czwartek, 12 grudnia 2019 r., godz. 17.30 - 20.30 - Dyskusyjny Klub Coacha poprowadzą Aleksandra i Mariusz Dłużakowie "Pogranicze terapii i coachingu - narzędzia partnerstwa".

Im Rahmen des Erasmus+ Projektes “Digital Competences 4 Work“ beschäftigen sich Bildungsträger aus Deutschland und Tirol, eine Universität aus Finnland, ein VET-Netzwerk aus Belgien und ein Kompetenzzentrum für Start-Ups aus Portugal mit den notwendigen digitalen Kompetenzen, die ein Arbeitsplatz 4.0 benötigt.

In dem Projekt wird ein benutzerfreundliches, digitales Informationsangebot für Arbeitgeberinnen, Arbeitgeber Ausbilderinnen und Ausbilder entwickelt. Branchenbezogene Videos, die die Potenziale von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt 4.0 aufzeigen, stehen im Mittelpunkt der Online-Plattform.

Die Bedeutung digitaler Lehr-Lernformate nimmt kontinuierlich zu. Auch Angebote und Verbreitungsgrade von Webinaren sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Aber was ist der Grund dieser aktuellen Entwicklung? Was können Webinare wirklich und unter welchen Voraussetzungen wird ihre Umsetzung erfolgreich?
Keine passenden Ergebnisse gefunden