chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Berufsbegleitendes Lernen

Das im EU-Projekt „Work-based Learning in Continuing Vocational Education and Training (CVET)“ entstandene Trainingskonzept "Soufflearning" ist darauf abgestimmt, nah an den tatsächlichen Betriebsabläufen stattzufinden. Die Trainer*innen kommen dabei in kleinere und mittlere Betriebe.

Der IW-Kurzbericht 45/2019 zeigt, dass die Förderung der beruflichen Weiterbildung durch die Bundesagentur für Arbeit weiter steigt. Insbesondere Personen ohne (verwertbaren) Berufsabschluss profitieren von Weiterbildungsmaßnahmen, welche anschließend als zusätzliche Fachkräfte für den Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen. Qualifikationsdefizite sowie ein eingeschränkter Zugang zur betrieblichen Weiterbildung sind weiterhin Barrieren zur Teilhabe an beruflichen Fördermaßnahmen für Arbeitnehmer*innen im ALG II-Bezug.

Im Projekt InnoTrain haben sich im November 2018 acht Organisationen aus Österreich, Deutschland, Italien, Spanien und Griechenland zusammengeschlossen, um ein innovatives Lehr-/Lernarrangement für die berufliche Aus- und Weiterbildung zu entwickeln. Ziel des ERASMUS+ Projekts ist die Förderung der kontinuierlichen beruflichen Entwicklung von Lehrpersonal, Ausbilderinnen und Ausbildern.

Potenziale erkennen, weiterentwickeln und nutzen: die betriebliche Personalentwicklung erkennt zunehmend den Qualifizierungsbedarf von Beschäftigten ohne Berufsabschluss und handelt. 89 Prozent der Unternehmen mit geringqualifizierten Beschäftigten boten in den vergangenen fünf Jahren mindestens eine Weiterbildungsmaßnahme für diese Zielgruppe an.

Lehrer, die im zweiten Bildungsweg tätig sind, stehen vor einer großen Herausforderung. Für diese Unterrichtsform gibt es keine vorbereitete Methodik. Das Projekt EPODS stellt eine Online-Plattform bereit, die Lehrern alles bietet, was sie für ihre eigene Weiterentwicklung benötigen. Hier können sie Tools finden und Kurse belegen. 

Im Jahr 2017 startete das Erasmus+ Projekt "Green Logistics Manager" mit dem Ziel, Ausbildungsprogramme im Umweltbereich zu fördern und damit den Unternehmen und insbesondere in der Logistikbranche dabei zu helfen, nachhaltig zu agieren. Dabei sollte mithilfe einer Online-Ausbildung die Möglichkeit der Vergleichbarkeit und Anerkennung der jeweiligen Abschlüsse verbessert werden, um so die Entwicklung einer nachhaltigen Wirtschaft voranzutreiben.

Berufliche Chancen und Anerkennung sind vor allem auch in Deutschland noch immer von formalen Berufsabschlüssen abhängig. Wertvolle Kompetenzen hingegen, die Menschen (informell) in langjähriger Berufstätigkeit oder ohne formalen Abschluss (non-formal) in der Weiterbildung erwerben, bleiben weitgehend unterbewertet. Angesichts dieser Herausforderungen befasst sich die ValiSkills-Partnerschaft seit mehr als 10 Jahren mit der Anerkennung beruflicher Handlungskompetenzen formal geringqualifizierter Erwachsener.

24 Juli 2019
by Hans-Joachim BO...
(de)
8 Kommentare
„Drittorte“ liegen im Trend und sind Gegenstand des Versuchs, sie mehrere Rollen übernehmen zu lassen. Da sie aber von ihrem Wesen her einzigartig und an ihre Umwelt angepasst sind, können sie sich nur entwickeln, wenn sie Lösungen für notwendigerweise lokale Probleme bieten. Es macht daher nicht immer Sinn, sie vervielfältigen zu wollen. Aber diese Singularität, diese notwendige Plastizität, hindert uns nicht daran, nach Funktionsprinzipien zu suchen, die über den jeweiligen Kontext hinausgehen, die eine Form der Universalität bergen. Indem versucht wird, die Herausforderungen und ihre Beiträge zu verstehen, wird es möglich, Hypothesen in Bezug auf Integration, Bürgersein und Solidarität aufzustellen und auf den Prüfstand zu stellen.

Ab 2013 experimentierte Enedis (der Verwalter des öffentlichen Stromnetzes in Frankreich) mit Ausbildung am Arbeitsplatz und führte diese Maßnahme anschließend großflächig ein. Im Rahmen meiner Doktorarbeit hatte ich die Möglichkeit, die Begleitung einer Ausbildung am Arbeitsplatz im Unternehmen zu beobachten und den Lernenden kurz danach zu interviewen...

Während des thematischen Meetings „Am Arbeitsplatz lernen und sich weiterbilden“ am 6. Mai 2019 (Paris, Frankreich) einen Runden Tisch zu der folgenden Frage: Wie bewirkt AFEST ein Hinterfragen und Weiterentwickeln von Schulungskonzepten und -methoden?
15 April 2019
by CARINE MARGERIE...
(fr)
2 Kommentare

Am 3. April 2019 fand die Regionalkonferenz statt, die den ostbelgischen Gemeinden, Unternehmen, Vereinen und Einrichtungen ein Forum bot, um über erfolgreiche Umsetzungen zu berichten und Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Dabei ging es vorrangig um Digitalisierung und neue Technologien.

4 April 2019
by Chantal PIERLOT
(de)
Donnerstag 10 Oktober 2019 bis Samstag 12 Oktober 2019, Czech Republic

EDUCA My Job Liberec 2019 - Největší veletrh vzdělávání & pracovních příležitostí v severních Čechách

Ještě dva dny máte možnost navštívit veletrh Educa My job Liberec 2019. Na jednom místě se zde spojují oblasti vzdělávání a pracovních příležitostí tak, aby každému zájemci veletrh poskytl co nejvíce odpovědí na otázky týkající se jeho budoucnosti, profesního uplatnění a možností vzdělávání na všech úrovních vzdělávacího systému. Návštěvníci všech věkových kategorií se na veletrhu mohou seznámit s konkrétními studijními i pracovními příležitostmi v Libereckém kraji, Euroregionu Nisa, České republice i v zahraničí.

Donnerstag 7 November 2019 bis Dienstag 26 November 2019, Czech Republic

Akademie pro neziskovky - Grow with Google

Akadamie se bude konat v Impact Hub Praha a účast pro neziskovky je zdarma.

V průběhu 4 týdnů se akademie zaměří na témata: 

  • Vize a hodnoty organizace (7.11.)
  • Budování komunity podporovatelů a fundraising (12.11.)
  • Komunikace, marketing a GSuite pro neziskové organizace (20.11.)
  • Struktura organizace a nastavení procesů (26.11.)

Finálních 20 neziskových organizací bude vybráno na základě přihlášek

Dienstag 15 Oktober 2019 bis Mittwoch 16 Oktober 2019, United Kingdom

World Of Learning Conference&Exhibition

Featuring high-profile case studies from internationally renowned companies, interactive seminars and discussion forums, the World of Learning conference focuses on the current issues affecting L&D professionals and looks ahead to the future of workplace learning.

The free exhibition offers the chance to network with key learning solution providers, partake in interactive feature areas, and attend the seminar programme which features a mix of current trends and case studies.

Donnerstag 21 November 2019, Austria

4. nationale ECVET Konferenz „Mit Berufsbildung ganz nach oben. Weiterentwicklung der Höheren Berufsbildung in Österreich.“

Die Etablierung der Europäischen Transparenzinstrumente ECVET und NQR in Österreich hat das Thema „Höhere Berufsbildung“ in den Fokus der bildungspolitischen Diskussion gerückt. Noch ist der Begriff in Österreich nicht formal etabliert. Es gibt auch keine abschließende Einigung darüber, wie er definiert wird. Üblicherweise werden darunter jene Qualifikationen verstanden, die auf den höheren NQR-Niveaus angesiedelt sind und nicht zu einem Bologna-Abschluss (Bachelor, Master, PhD) führen.

Donnerstag 10 Oktober 2019, Serbia

Презентација: Еразмус+ мреже и платформе за професионално усавршавање наставника и других запослених у области образовања (Србија)

Презентација, која се одржава у четвртак,  10. октобра од 17 до 18 часова, у Информативном центру Фондације Темпус, намењена је запосленима у основним и средњим школама, предшколским установама и установама за образовање одраслих.

 

Samstag 19 Oktober 2019 bis Samstag 30 November 2019, Italy

Scuole al Museo - percorsi formativi per docenti del MUVE di Venezia

Il MUVE - Fondazione Museo Civici Venezia - organizza delle giornate di formazione per docenti di scuola secondaria nelle quali esplorare come i percorsi museali possano fornire un valido e fecondo strumento per favorie un'educazione tesa al dialogo interculturale e all'inclusione sociale.

 

Mittwoch 16 Oktober 2019, Serbia

EPALE конференција „Методе и технике развоја кључних компетенција у образовању одраслих”

Фондација Темпус организује националну EPALE конференцију под називом „Методе и технике развоја кључних компетенција у образовању одраслих“, која ће се одржати у среду, 16. октобра 2019. године, од 10 до 16 часова у Београду.

 

In dem Projekt wird ein benutzerfreundliches, digitales Informationsangebot für Arbeitgeberinnen, Arbeitgeber Ausbilderinnen und Ausbilder entwickelt. Branchenbezogene Videos, die die Potenziale von Menschen mit Behinderungen in der Arbeitswelt 4.0 aufzeigen, stehen im Mittelpunkt der Online-Plattform.

Die Bedeutung digitaler Lehr-Lernformate nimmt kontinuierlich zu. Auch Angebote und Verbreitungsgrade von Webinaren sind in den letzten Jahren stetig gestiegen. Aber was ist der Grund dieser aktuellen Entwicklung? Was können Webinare wirklich und unter welchen Voraussetzungen wird ihre Umsetzung erfolgreich?

Wie lernen Erwachsene für und in ihrem Beruf? Welche Veränderungen ergaben bzw. ergeben sich durch digitale Medien und die Digitalisierung der Arbeitswelt? Und wurde die Idee des selbstorganisierten Lernens in der beruflichen Weiterbildung umgesetzt? Diesen Fragen gingen die Forschenden des auf drei Jahre angelegten Projekts DiEDa "Entwicklung einer Weiterbildungsdidaktik für selbstorganisierte Lernprozesse mit Fokus auf lerneroientierte Differenzierung und unter sinnvollem Einsatz von digitalen Medien" nach.

Mit anderen Instituten aus verschiedenen Ländern im gegenseitigen Austausch voneinander lernen, gemeinsam etwas neues entwickeln und sich selbst weiterentwickeln, sind Ziele der Erasmus+ Förderschiene „KA 2 - Strategische Partnerschaften in der Erwachsenenbildung“. Welche Voraussetzungen dazu nötig sind und wie die strategischen Partnerschaften zum Austausch guter Praxis und zur Förderung von Innovation in Kombination mit EPALE für Institutionen der Erwachsenenbildung erfolgreich genutzt werden können, lesen Sie in dieser Ressource.

Wie Onlinetexte leicht und schnell mit Freude sowie Kreativität geschrieben werden, verriet Journalistin, Bestsellerautorin und Schreibberaterin Anita Arneitz in einem einstündigen Webinar: Wie Sie Ihren Schreibprozess optimieren, einfach zu neuen Themenideen kommen und Ihren Texten mehr Schwung verleihen. Für alle, die das Geheimnis von guten leserorientierten und suchmaschinenoptimierten Texten kennen lernen wollen, finden Sie hier das Handout zum Webinar.

Wie die eigene Arbeit und Bildungsangebote durch Auslandserfahrungen in anderen Ländern laufend verbessert und das neu erworbene Wissen in der eigenen Institution eingebracht werden kann, wurde im EPALE-Webinar behandelt. Die Erasmus+ Förderung „KA 1 – Mobilität in der Erwachsenenbildung“ ermöglicht Weiterbildungskurse, Trainings, Job Shadowings und Konferenzen in Europa zu besuchen. Das Handout zeigt Ihnen, was dazu nötig ist.

Ein Leitfaden für Bildungspersonal mit vier Schulungseinheiten zum Umgang mit diskriminierenden Verhaltensweisen und Denkmustern innerhalb der Ausbildung. Der Methodenkoffer wurde in enger Zusammenarbeit mit Praktikern aus dem Land Brandenburg vom Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) entwickelt.

Keine passenden Ergebnisse gefunden