chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Lernhindernisse

Der Basisbildungsbedarf steht spätestens seit Veröffentlichung der PIAAC-Ergebnisse 2013 europaweit im Fokus der Erwachsenenbildung. Die EU-Staaten generieren oder verändern laufend ihre entsprechenden Angebote. Um öffentliche Mittel wirksam einzusetzen, fragt die Politik: Was wirkt in der Basisbildung? Wie müssen Basisbildungsangebote oder -programme gestaltet sein, damit sie Erfolg erzielen? Antworten finden sich in mehreren neuen Policy-Papieren.

Neue OECD-Studie verrät, was wirkt

Jedes Jahr profitieren mehrere tausend Häftlinge von verschiedenen Formen der Bildung, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Gefängnisses. Ziel des Bildungszugangs ist es, Gefangenen bei der Wiedereingliederung zu helfen und sie auf eine schwierige Rückkehr ins Leben in Freiheit vorzubereiten. Neben den Möglichkeiten des lebenslangen Lernens haben die Verurteilten die Möglichkeit, an einer Vielzahl von therapeutischen und sensibilisierenden Workshops teilzunehmen. Eine dieser Entwicklungsformen bilden Kunsttherapiekurse - d.h. Kurse, bei denen Kunst zur Therapie dient. Die Kunsttherapeutin Urszula Trzeciakowska erzählt uns, warum es sich lohnt, den Insassen solche Aktivitäten anzubieten, wie diese vorzubereiten und durchzuführen sind, sowie über das Szenario, das Bibliothekare bald im Rahmen des DIDEL-Projekts, nutzen können.

31 Oktober 2018
von Monika Schmeich...
(pl)
4 Kommentare

In Veröffentlichungen betreffend die Erwachsenenbildung finden sich viele Stimmen zu den Kompetenzen, die ein Erwachsenenbildner, Schulungsleiter oder Erzieher. An dieser Stelle lohnt es sich, einige wichtige Stimmen zu diesem Thema anzuführen.

Ist es möglich beim Sport lebenslang zu lernen, auch wenn die körperlichen Fähigkeiten mit dem Alter zwangsläufig nachlassen? Darüber hat EPALE mit Susanne Wolmesjö gesprochen, einer Neurowissenschaftlerin, Erwachsenenbildnerin und ehemaligen Sportlerin. Für Wolmesjö hat die Frage des lebenslangen Lernens beim Sport viele Facetten, die stark von den Lernzielen der Sportlerinnen und Sportler abhängen.

13 August 2018
von Markus Palmén
(en)
5 Kommentare
Nicht alle Erwachsenen wollen der Doktrin des „Lebenslangen Lernens" folgen – manche von ihnen verweigern sich der Weiterbildung. Daniela Holzer hat mit ihrer Habilitationsschrift eine kritische Theorie des Weiterbildungswiderstands entwickelt. Im Interview erklärt sie, welche Gründe es für Widerstand gegen (Weiter-)Bildung geben kann und wie dieser ermächtigend wirken kann.
19 Juli 2018
von CONEDU Austria
(de)
4 Kommentare
Die Forschungen der Entwicklung der Bürgergesellschaft, die unlängst in sechzehn Ländern von Mittel- und Osteuropa (über 128 Mio. Einwohner, darin fast 47 Mio. Beschäftigte) durchgeführt wurden, zeigten im Hintergrund der Situation in Österreich, unter anderem, dass für ein Tausend der Bürger 4,11 Bürgerorganisationen (darin in Polen – 2,06), und in Österreich – 7,06 tätigen; in Polen in diesen Organisationen der höchste Index der Freiwilligentätigkeit – 37% ist (in Tschechien – 34,5%, in der Slowakei – 27,5%, in Ungarn – 34,3%, in Slowenien – 18%, und in Österreich – 27,1%).
"Die Welt der Ruhe", es ist die ganze Gemeinschaft von Gehörlosen und Schwerhörigen. Kann man diese Gemeinschaft in Zahlen angeben? Wie viele Personen mit Gehörverlust leben in unserer Gesellschaft? Es ist schwer, die Zahl anzugeben, weil es keine genauen Statistiken auf diesem Gebiet gibt. Schätzungsweise wird angegeben, dass in Polen etwa 900 Tausend, in Europa dagegen über 80 Millionen Menschen mit Gehörproblemen leben, und in der Welt hat etwa 10-15% der ganzen Bevölkerung Probleme mit Gehörsinn und es sind etwa 500 Millionen Menschen.
24 April 2018
von Edyta Długoń
(en)
3 Kommentare
Hier ist die Rede über lokale Gemeinschaften, Bewohner eines Steinhauses, einer Straße oder einer Siedlung und genauer gesagt, über Gemeinschaften auf den Revitalisierungsgebieten, die degradiert sind und Aufwärtsentwicklung der Infrastruktur und des Soziallebens brauchen. Mich interessiert das Sozialleben im Zusammenhang mit der Bildung.
Mittwoch 13 November 2019, United Kingdom

Access to HE and Student Success Summit 2019: Joining the Dots

The Access to Higher Education and Student Success Summit 2019: Joining the Dots will take place in London on 13 November 2019. The event will contemplate issues surrounding access and participation in HE and aim to offer solutions. The event is ideal for anyone working in HE who deals with access, participation and welfare, notably managers, officers and directors.

Donnerstag 19 März 2020 bis Freitag 20 März 2020, United Arab Emirates

International Conference on Adult Vocational Education ICAVE

2020 március 19-20-án a World Academy of Science, Engineering and Technology "International Conference on Adult Vocational Education" címmel nemzetközi konferenciát szervez. A konferencia programjának összeállítása a beérkezett előadói pályázatok kiválasztásával történik.

A pályázatok beadásának határideje:2019.10.21.

Donnerstag 17 Oktober 2019, Hungary

NEUROANDRAGÓGIA A KIREKESZTÉS ELLEN

A „NEUROANDRAGÓGIA A KIREKESZTÉS ELLEN” című projektet a lengyelországi Społeczna Akademia Nauk (Társadalomtudományi Egyetem, Lodz) koordinálja, Ausztria, Csehország, Görögország, az Egyesült Királyság és Magyarország részvételével. A projekt célja, hogy alkalmazza a neurodidaktika felnőttoktatásra vonatkozó legújabb ismereteit a hátrányos helyzetű csoportok támogatására (ideértve a munkanélkülieket, az 50 év felettieket, a fogyatékosságot, a bevándorlókat, az alacsonyan képzett embereket, a fejletlenebb régiókból származókat, stb), hogy ösztönözzék őket az egész életen át tartó tanulás folyamatában.

Mittwoch 20 November 2019, Poland

Konferencja Nierówna edukacja. Forum wymiany myśli i doświadczeń

IDEA KONFERENCJI:

"Nasze forum jest otwarte dla osób zajmujących się teorią, badaniami i praktyką. Zapraszamy przedstawicieli nauk pedagogicznych, jak również innych dyscyplin: socjologii, psychologii, filozofii, kulturoznawstwa, historii, nauk prawnych. Zależy nam na obecności przedstawicielek i przedstawicieli szkół wszystkich szczebli i rodzajów, także instytucji kształcenia specjalnego, przedstawicieli przedszkoli i uniwersytetów trzeciego wieku.

Montag 25 November 2019 bis Dienstag 17 Dezember 2019, Estonia

MÕJUSA KOOLITAJA TÄIENDUSKOOLITUS - KOOLITAJAOSKUSED JA MEETODID

Koolitaja rollis olemist tuleb ette pea kõigil - tuleb juhendada kaastöötajaid, esineda ja kogemusi jagada. Erialaspetsialistid jõuavad sageli punkti, kus tekib vajadus ja soov juba ise oma teadmisi, oskusi koolitades edasi anda. Paraku ei taga suurepäraseks erialaeksprediks olemine automaatselt koolitajaoskusi. Selleks, et koolitustel ka reaalne mõju oleks ja inimesed tõepoolest uut õpiksid, on oma lähenemisviisid ja meetodid ning andragoogika teooria, mis annab koolitaja oskustele põhja.

Mittwoch 16 Oktober 2019, Ireland

Education and Technology Conference

This event will explore how technology can be of use within education and in particular for inclusive education. While the event will focus on the use of technology within the adult education sector, it will be of relevance to all educational sectors.

 

Date: Wednesday, 16 October 2019

Time: 09:30 – 16:00

Venue: Trinity Business School (Tangent), Luce Hall, Pearce Street, D02 H308 Dublin 2

Montag 21 Oktober 2019, Poland

Dyskusyjny Klub Coacha: Co jest zasobem, a co jest ograniczeniem w pracy coachingowej?

Dyskusyjny Klub Coacha: Co jest zasobem, a co jest ograniczeniem w pracy coachingowej?

Zapraszamy coachów, trenerów, menedżerów, konsultantów, mentorów, psychologów, doradców zawodowych oraz wszystkich zainteresowanych rozwojem osobistym na ósmy w 2019 roku Dyskusyjny Klub Coachingu!

Poniedziałek, 21 października 2019 r., godz. 17.30 - 20.30 - Dyskusyjny Klub Coacha poprowadzi dr hab. Mirosława Huflejt-Łukasik (Katedra Psychologii Osobowości Uniwersytetu Warszawskiego) "Co jest zasobem, a co jest ograniczeniem w pracy coachingowej?"

Der Bundesverband Alphabetisierung und  Grundbildung e.V. hat Materialien für Alphabetisierungskurse für Migrantinnen und Migranten zusammengestellt. Dazu zählt unter anderem ein Konzept für Alphabetisierungskurse vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie Curricula für niedrigschwellige Sprachkurse.

Ressourcen

Am 11. und 12. Mai 2015 haben sich rund 250 Vertreter und Vertreterinnen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Bildung getroffen, um die Ergebnisse des Förderschwerpunktes „Arbeitsplatzorientierte Alphabetisierung und Grundbildung Erwachsener“ miteinander zu diskutieren. Wir danken allen Akteuren und Teilnehmenden für zwei spannende und diskussionsreiche Tage. Einen Rückblick, Präsentationen aus dem Plenum und den Fachforen sowie eine Bilder-Galerie finden Sie auf der alphabund-Homepage.

Niederschwelligkeit in der Bildungs- und Berufberatung: Wo sind die Eckpfeiler dazu anzusetzen?

Niederschwellige Bildungs- und Beratungsangebote haben die Aufgabe, die Integration und Teilhabe von bildungsfernen Personen zu unterstützen. Problematisch dabei ist, dass bildungsferne Personen dieses Angebot wenig bis kaum in Anspruch nehmen. Um diese Zielgruppe besser zu erreichen, ist es daher wichtig, niederschwellige Bildungs- und Beratungsangebote zu schaffen, die auf die Bedürfnisse dieser Zielgruppe eingehen.

Im Rahmen eines halbtägigen Workshops (4 Stunden) setzen sich kommunale Beschäftigte mit dem Thema Funktionaler Analphabetismus auseinander. Sie erwerben Hintergrundwissen und lernen, Menschen mit großen Lese- und Schreibschwierigkeiten zu erkennen, anzusprechen und zu informieren. Das Konzept wurde im Rahmen des DVV-Projektes AlphaKommunal entwickelt, erprobt und evaluiert und ist auf andere Kommunen in Europa übertragbar.

Strafgefangene verfügen über eine niedrigere Grundbildung als der Rest der Gesellschaft. Beispiele guter Praxis, die Strafgefangen in Europa und anderen Teilen der Welt Zugang zu Bildung ermöglichen, hat das Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschulverbandes in der 69.

Keine passenden Ergebnisse gefunden