chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE

E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

 
 

Lernhindernisse

Nach dem Lernen besser noch ein Nickerchen: Forscher aus Bochum und Bonn haben untersucht, wie durch Schlaf Erinnerungen gefestigt werden können und interessierten sich vor allem dafür, welche Aktivitätsmuster im Gehirn auftreten, wenn Menschen sich an Dinge erinnern oder sie vergessen.

Aufstieg durch Bildung ist eng mit dem Zugang zu Bildung verknüpft und nicht immer hält Bildung ihr Nutzenversprechen. Die neue Ausgabe 34 des Magazin erwachsenenbildung.at widmet sich den Mechanismen und Rahmenbedingungen von Aufstiegsprozessen. Jetzt kostenlos unter https://erwachsenenbildung.at/magazin erhältlich.

In vielen EU-Ländern hat laut PIAAC-Studie jeder fünfte Erwachsene eine geringe Lese- und Schreibfähigkeit, bei den Rechenfähigkeiten trifft dies auf ein Viertel der Erwachsenen zu. In Italien betrifft das z.B. fast 30% der Bevölkerung. Eine enorme Zahl, die sich auf die Beschäftigungsfähigkeit unmittelbar auswirkt, die Teilnahme am sozialen Leben stark belastet und schwerwiegende Auswirkungen auf die volle aktive Teilhabe und den sozialen Zusammenhalt hat.

Ergebnisse des Europäischen Erasmus+ Projektes Math-GAMES zum motivierenden Unterrichten im Bereich der mathematischen Grundbildung - Dieses innovative Unterrichtsmaterial richtet sich an alle Dozentinnen und Dozenten, die im Bereich der Grundbildung (besonders im Rechnen-Lernen) tätig sind. Der Schwerpunkt liegt darauf, mittels des Einsatzes von Spielen einzelne Themen der Mathematischen Grundbildung mit mehr Motivation unterrichten zu können.

40 Prozent der erwachsenen Flüchtlinge mit gültigen Bildungsangaben, die zwischen 2013 und Januar 2016 nach Deutschland eingereist sind, haben eine weiterführende Schule besucht, 35 Prozent haben einen entsprechenden Schulabschluss erworben. Rund elf Prozent der Geflüchteten, Männer wie Frauen, verfügen lediglich über Bildung auf Grundschulniveau und weitere elf Prozent gaben an, in ihrem Heimatland keine Schule besucht zu haben.

Im Jahr 2016 haben 50 Prozent aller Deutschen im Alter zwischen 18 und 64 Jahren an mindestens einer Weiterbildungsmaßnahme teilgenommen – so das Ergebnis einer Studie, in der das Weiterbildungsverhalten der Bevölkerung in Deutschland untersucht wurde. Das Ergebnis zeigt, dass die Weiterbildungsbeteiligung ein relativ hohes Niveau aufweist, allerdings durchaus „noch Luft nach oben“ vorhanden ist. Wer sich für die Ergebnisse im Detail interessiert, kann den Bericht kostenlos downloaden.

Sechs Erwachsenenbildungsverbände in Deutschland haben im Dezember 2015 ein Positionspapier veröffentlicht, in dem sie digitale Teilhabe für alle fordern. Sie appellieren an die Bundesregierung, die im Rahmen der Digitalen Agenda angekündigte Weiterbildungsoffensive „konsequenter und zügiger“ umzusetzen und digitale Innovationen in der Weiterbildung entschieden voranzutreiben. Die Verbände merken an, dass Deutschland im internationalen Vergleich im Bereich des digitalen Lernens hinter anderen Ländern zurückbleibe.

Die Bertelsmann Stiftung hat in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE) und der Freien Universität Berlin einen Weiterbildungsatlas erstellt. Dieser gibt einen Überblick über die Weiterbildungssituation in Deutschland: Wo gibt es wie viele Fortbildungsangebote? Wer nimmt daran teil? Schöpfen die einzelnen Regionen ihr Potential aus? In Fallstudien ging das Forschungsteam diesen Fragen nach.

Der Basisbildungsbedarf steht spätestens seit Veröffentlichung der PIAAC-Ergebnisse 2013 europaweit im Fokus der Erwachsenenbildung. Die EU-Staaten generieren oder verändern laufend ihre entsprechenden Angebote. Um öffentliche Mittel wirksam einzusetzen, fragt die Politik: Was wirkt in der Basisbildung? Wie müssen Basisbildungsangebote oder -programme gestaltet sein, damit sie Erfolg erzielen? Antworten finden sich in mehreren neuen Policy-Papieren.

Neue OECD-Studie verrät, was wirkt

EPALE-Themenkoordinator Andrew McCoshan hat Irene Psifidou, Expertin des Cedefop, zum aktualisierten und überarbeiteten Toolkit interviewt, mit dem die Interessenträger bei der Bekämpfung des vorzeitigen Bildungsabbruchs unterstützt werden sollen.

28 August 2019
by Andrew McCoshan
(en)
1 Kommentare

Migrant/innen, die sich entschieden haben, ihr Heimatland freiwillig zu verlassen oder es verlassen mussten, werden mit einer Änderung ihres gesellschaftlichen Bezugssystems konfrontiert. Das Bezugssystem hilft Menschen innerhalb eines Sozialsystems, die Welt auf einen überschaubaren Bereich zu reduzieren, in dem sie sich zurechtfinden und mit ihrem Umfeld interagieren können. Ein Blogbeitrag von Barbara Kuss und Mats Mikiver.

18 Juni 2019
by Barbara Kuss
(de)
1 Kommentare

Es ist recht frustrierend, wenn sich nach vielen Stunden Arbeit, nach vielen Emotionen, investierter Zeit und ausgegebenen Mitteln herausstellt, dass unsere kulturellen, sozialen und Bildungs-Angebote auf wenig Interesse bei den Empfängern stoßen und die Resonanz auf zahlreiche Einladungen schwach ist. In einem solchen Fall kommt es vor, dass man sich über die Passivität von Erwachsenen beschwert. Die Angebote sind schließlich vielfältig, interessant und professionell . Nur fehlt es manchmal an Interessierten.

23 Mai 2019
by Małgorzata Rosalska
(pl)

Wahrscheinlich haben auch Sie schon häufig new Gelerntes bald wieder vergessen? Das ist völlig normal und natürlich. Einer Studie zufolge erinnern wir uns nach 30 Tagen nur noch zu 20 Prozent an das Gelernte. Eine neue App aus Polen soll hier Abhilfe schaffen!

5 Februar 2019
by Anna Grajewska
(pl)
2 Kommentare
Donnerstag 24 Oktober 2019, Belgium

I-MoToLe TPM4 International Event

Since I-MoToLe project is soon coming to an end, ANI International and the other partners - Merseyside Expanding Horizons, CEPA Los Llanos, Agrupamento de Escolas 2 de Beja, CVO LBC-NVK Sint-Niklaas, Inspira Plus, Kulturskolan/Stockholm School of the Arts- have organised a final meeting hosted by our Belgian partners.
Dienstag 1 Oktober 2019, Austria

Auf dem Weg zu einer diskriminierungsfreien Gesellschaft? Erfahrungen aufgrund Behinderung in Österreich

Diskriminierung ist ein breites Phänomen und betrifft viele Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen. Menschen mit Behinderungen sollten durch das Behindertengleichstellungspaket 2006 und die UN-Behindertenrechtskonvention geschützt sein. Aber! Wie es um die Verwirklichung der gleichberechtigten Teilhabe in der Gesellschaft tatsächlich aussieht und welche Maßnahmen dringend zu ergreifen sind, wird auf dieser Fachtagung von Behindertenanwaltschaft, ÖGB und AK beleuchtet.

Mittwoch 11 September 2019 bis Freitag 13 September 2019, Colombia

Foro internacional de la UNESCO sobre inclusión y equidad en la educación: todas y todos los estudiantes cuentan

Coincidiendo con la temática EPALE de este mes: “Inclusión social de los grupos vulnerables”,  queremos resaltar el comienzo hoy, día 11 de septiembre, del Foro internacional de la UNESCO sobre inclusión y equidad en la educación: todas y todos los estudiantes cuentan. Tiene lugar en Cali (Colombia) hasta el 13 de septiembre, en conmemoración del 25 aniversario de la Conferencia Mundial sobre Educación para Necesidades Especiales celebrada en Salamanca (España), en el año 1944. 

Donnerstag 5 September 2019, Ireland

Delivering a literacy-friendly service

This session aims to: 

  • Explain what literacy is, its causes, effects and the extent of literacy issues
  • Explore how you identify and respond in a sensitive way and deliver a literacy-friendly service
  • Learn and apply some practical plain English guidelines in your work
  • Identify practical strategies to communicate more clearly
  • Encourage discussion, participation, and brainstorming of other effective ways to communicate
Mittwoch 9 Oktober 2019, Czech Republic

Konference EPALE na téma Vzdělávání dospělých na okraji - PRAHA

Národní podpůrné středisko EPALE při Domu zahraniční spolupráce si Vás dovoluje pozvat na konferenci na téma VZDĚLÁVÁNÍ DOSPĚLÝCH NA OKRAJI. 

Konference se bude konat dne 9. října 2019 od 9:30 hodin v Praze.

Pozvánku, program a registrační formulář naleznete zde: https://www.naerasmusplus.cz/cz/site-a-centralizovane-aktivity-epale/konference-epale-na-tema-vzdelavani-dospelych-na-okraji-praha/

biv - die Akademie für integrative Bildung stellt auf Ihrer Website zahlreiche Informationsmaterialien rund um das Thema „Barrierefreie Bildung“ zur Verfügung. ErwachsenenbildnerInnen finden dort Leitfäden, Checklisten, Broschüren und Tagungsberichte zum Thema. Die Materialien stehen kostenfrei zur Verfügung.

Jeder kennt die Volkshochschule. Die meisten haben schon einmal einen Kurs dort belegt. Gemeinsam mit Moderatorin Nadia Kailouli begibt sich das Filmteam auf eine Reise durch Deutschland. Ziel sind die 16 Landesverbände der Volkshochschulen, die in einer zehnteiligen Reihe mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten vorgestellt werden.

Checkliste, 8 Seiten, Wien, 2013
Die vorliegende Checkliste unterstützt Sie bei der Überprüfung Ihrer Einrichtung in Hinblick auf Barrierefreiheit. Die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung sind je nach Behinderungsform verschieden. Ein ersterAnalyseschritt kann als Ausgangspunkt betrachtet werden, der die Erschließung neuer gemeinsamer Wegeermöglichen soll bzw. kann.

 

Dieses Video - erstellt von "Volmarstein - die evangelische Stiftung" - fasst Statements von Teilnehmenden aus der inklusiven Erwachsenenbildung zusammen und stellt so dar, was inklusive Erwachsenenbildung für den Einzelnen bedeutet und wie entsprechende Angebote funktionieren.

Wie funktioniert die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe auf kommunaler Ebene? Dieser Frage ging das Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung nach. In einer qualitativen Studie konnten die Wissenschaftler drei Modelle der Koordination zwischen den ehrenamtlich arbeitenden Initiativen und der Verwaltung sowie anderen Akteuren identifizieren. Alle Ergebnisse der Untersuchung fasst dieser Band zusammen. 

Das Praxishandbuch "System und Methoden der Beruflichen Rehabilitation in Österreich" (Hrsg: AMS Österreich, abif, BBRZ) wurde im November 2015 veröffentlicht und gibt einen aktuellen und umfassenden Einblick in die Berufliche Rehabilitation. So wird darin nicht nur das österreichische System der beruflichen Rehabilitation dargestellt, sondern auch der Zugang des Systempartners BBRZ und eine umfangreiche aktualisierte Sammlung von Methoden der beruflichen Rehabilitation vorgestellt. Arbeitsblätter ergenzen die 180 Seiten starke Publikation, die kostenlos online verfügbar ist.

Der Bundesverband Alphabetisierung und  Grundbildung e.V. hat Materialien für Alphabetisierungskurse für Migrantinnen und Migranten zusammengestellt. Dazu zählt unter anderem ein Konzept für Alphabetisierungskurse vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie Curricula für niedrigschwellige Sprachkurse.

Keine passenden Ergebnisse gefunden