Ressourcenzentrum

Ressourcenzentrum

The EPALE Resource Centre is a bank of materials that will help keep you up to date with adult education best practices and reference documents.

We publish case studies of innovative adult education approaches, reports and policy documents as well as magazine and newspaper articles.

You will also be able to find open education resources as well as training and learning materials so you will always have access to the best tools to help you in your everyday work.

 

How to use the Resource Centre

There are several ways to browse and search the EPALE Resource Centre:

  1. Browse The newest content is at the top of the page so you can easily stay up to date with the most recent developments in the sector.

  2. Search Go straight to a specific resource by typing the title, author or keyword in the search box.

  3. Filter Filter by type of resource, theme, tags, country, author and language. Relevant resources will be listed to the left of the page.

Happy searching!

 

How to get involved

Do you have a resource you would like to share or an interesting publication you would to publish in EPALE? EPALE can provide an extra dimension to your project by promoting your results within a professional network across Europe.

Please note: The resources featured in EPALE are not endorsed by the European Commission.

We do our utmost to ensure that content hosted on EPALE, or directly linked to, does not breach EU and national rules and conventions governing intellectual property. However, if you feel that we have infringed these rules please contact us via the EPALE helpdesk or via the feedback form so we can ensure this content is removed from the site.

Aktive Partizipation von Migrant*innen bei der Programmplanung in der Erwachsenenbildung: Bewertungsformular für gute Praxis

Die meisten Einrichtungen der Erwachsenenbildung in Europa sprechen Migrant*innen als Zielgruppe an. Was jedoch häufig fehlt, ist die aktive Einbindung in das gesamte Portfolio der Erwachsenenbildungsaktivitäten, in denen Migrant*innen nicht nur als Rezipient*innen, sondern auch als Wissensgeber*innen und Expert*innen in eigener Sache angesprochen werden. Das Erasmus+ Partnerschaftsprojekt PRISMA hat einen Bewertungsbogen entwickelt, der es Anbietern von Erwachsenenbildung ermöglicht, das Partizipationspotenzial von Einrichtungen der Erwachsenenbildung selbst zu bewerten.
Gestartet von | Veröffentlich am 10 Monate ago

Kompetenzagenda für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und Resilienz

In der Mitteilung der Kommission zur Europäische Kompetenzagenda für nachhaltige Wettbewerbsfähigkeit, soziale Gerechtigkeit und Resilienz werden 12 EU-Maßnahmen vorgestellt, mit denen Partnerschaften für Kompetenzen sowie die Weiterbildung und Umschulung gefördert und Menschen zum lebenslangen Lernen befähigt werden sollen. Die Agenda legt ehrgeizige quantitative Ziele auf EU-Ebene fest und umreißt, wie die EU Investitionen in Kompetenzen fördern wird. Der Mitteilung der Kommission ist eine Arbeitsunterlage der Kommissionsdienststellen über die Evaluierung der Empfehlung des Rates von 2012 zur Validierung der Ergebnisse nichtformalen und informellen Lernens beigefügt.

Gestartet von | Veröffentlich am 1 Jahr ago

Ökomanagement: Wissen von gestern, Know-how von morgen

Das Projekt ECOMANAGMENT ist eine strategische Partnerschaft im Rahmen von Erasmus+, an der sechs Partner aus fünf europäischen Ländern beteiligt sind. Alle Partner haben Praxiserfahrung in der Arbeit mit Gemeinschaften im ländlichen Raum, insbesondere im Bereich traditioneller Verfahren wie dem Trockenbau.
Gestartet von | Veröffentlich am 1 Jahr ago