chevron-down chevron-left chevron-right chevron-up home circle comment double-caret-left double-caret-right like like2 twitter epale-arrow-up text-bubble cloud stop caret-down caret-up caret-left caret-right file-text

EPALE - E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

Ressource

Trendreport Arbeit, Bildung, Soziales 1/2015: Berufsbildung in der EU – Musterschüler Österreich?

Sprache: DE

Eingesandt von Ricarda Motschilnig

Der Trendreport 1/2015 widmet sich den Schlüsselkompetenzen Erwachsener, der Teilnahme von Frauen und Männern an beruflicher Weiterbildung und die Berufsbildung. Er steht kostenlos zum Download bereit.

Die Politikwissenschafterin Ingrid Mairhuber bspw. befasst sich in einem Kapitel des Trendreport mit  Beteiligung an beruflicher Weiterbildung. Das Ergebnis, zu dem sie kommt, ist nicht unbekannt: Frauen nehmen in Österreich noch immer seltener an beruflicher Weiterbildung teil als Männer. In den meisten EU-Ländern gäbe es diesen allgemeinen geschlechtsspezifischen Unterschied nicht mehr, so Mairhuber. Eine nähere Betrachtung zeige aber, dass Frauen ohne Hochschulabschluss in vielen Ländern nach wie vor benachteiligt sind. Ausbildungssysteme, die ihren Schwerpunkt auf die duale Ausbildung bzw. auf fachspezifische Qualifikationen legen, scheinen den geschlechtsspezifischen Unterschied zu Lasten der Frauen noch zu erhöhen.

Weitere Beiträge des Hefts

Die SoziologInnen Philip Schörpf und Jasmina Steiner untersuchen das österreichische Modell der dualen Berufsausbildung und neue Modelle hinsichtlich ihrer Möglichkeiten, der Jugendarbeitslosigkeit entgegenzuwirken. Die Bildungsforscher Stefan Vogtenhuber und Lorenz Lassnigg beschreiben in ihrem Artikel die Ergebnisse einer Detailauswertung der PIAAC-Daten zur Frage: Wie wirken sich strukturelle Unterschiede von Bildungssystemen auf die Schlüsselkompetenzen der Bevölkerung aus? Der deutsche Bildungssoziologe Uwe Bittlingmayer kommt im Interview zum Schluss, dass das Berufsbildungssystem zu Unrecht unter Druck gerate. Weitere Themen des Hefts sind: Lehre und Migrationshintergrund (Manfred Krenn), die Arbeitsmarktsituation von jungen Erwachsenen (Nina-Sophie Fritsch), Gewerkschaften und Betriebsräte (Georg Adam) sowie Schul- und Bildungsabbruch (Lukas Cerny).

"Trendreport" kostenlos herunterladen

Der Trendreport Arbeit, Bildung, Soziales erscheint in einer Kooperation der Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA) mit der Universität Wien und der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) als kostenloses Online-Medium sowie als Print-Medium. Dies wird durch die finanzielle Unterstützung des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, des Bundesministeriums für Bildung und Frauen, der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich, des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und der Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien ermöglicht. 

Quelle: www.erwachsenenbildung.at

Autor(en) der Ressource: 
Herausgeber: Forschungs- und Beratungsstelle Arbeitswelt (FORBA)
Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE)
Datum der Veröffentlichung:
Montag, 18 Mai, 2015
Art der Ressource: 
Studien und Berichte
Land:
Share on Facebook Share on Twitter Epale SoundCloud Share on LinkedIn Share on email