Direkt zum Inhalt
News
Neuigkeiten

Caring for carers conference in Athens

EPIONI (Greek Carers Network) http://www.epioni.gr on September the 28th 2018, organized at the office of the European Parliament in Athens, a conference focusing on young caregivers. The event was under the auspices of the Ministry of Health in Greece, the World Federation for Mental Health, the Hellenic Psychiatric Association, and the European Brain Council.

The Commission advocates the introduction of a new entitlement for caregivers, which includes a five-days compensated Carers leave per worker per year, which should be compensated no less than a compensated sick leave. Additionally, the Commission advocates the entitlement of flexible working arrangements for the same reason said the European Commissioner for Health and Food Safety Vytenis Andriukaitis. In the conference, prominent scientists such as Professor of Psychiatry George Christodoulou, Dr Dimitrios Kontis, Dr Kalliopi Panagiotopoulou, Mr. Panagiotis Chondros from NGO EPAPSY, Dr. George Pavlidis from the University of Sheffield and Mr. Alexandros Oikonomou from NGO EDRA gave insights about long term care. Other prominent speakers included Mr. Stecy Yghemonos, Executive Director of Eurocarers, Mrs Miia Männikkö, President of EUFAMI and Professor Peykan Gokalp from Turkey.

The event, which had the support of the European Parliament office in Greece and the European Commission Representation in Greece, gave the opportunity to caregivers such as Mrs Dragana Kistner from Germany and Mrs. Stefania Buoni, president and founder of COMIP from Italy to share their personal experiences and discuss the challenges involved in caregiving. Mr Lorenzo Mannu shared his experience from the perspective of civil service in Italy. The conference was organized by EPIONI with the support of MEP from Czech Republic, Mr Tomas Zdechovsky (Welcome Speech), former MEP Mr Nikos Chrysogelos and MEP from Greece Mrs Kostadinka Kuneva. 13 Former minister of Education and Health Mrs Marietta Giannakou delivered a welcome speech.

Login (0)

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich

Nächste Veranstaltungen