Event Details
25 Okt.
2021

Launch Event: European Digital Credentials for Learning

Remote Event
to

European Digital Credentials for Learning

Digital diplomas and certificates do not get lost or damaged, they are harder to forge and can be shared across borders at the push of a button.

  • But how do we know that a diploma is trustworthy?
  • And how can learning institutions across Europe issue diplomas and other learning certificates in a format which is easy to generate and simple to read and verify at its destination?

That is what we have been working on at European level.

The European Commission has developed the new European Digital Credentials for Learning. Recipients of European Digital Credentials for Learning can automatically verify information such as the identity of the awarding body or the quality assurance of a qualification. European Digital Credentials for Learning have authenticity across the EU and are equivalent to paper-based credentials containing the same information.

European Commissioner for Jobs and Social Rights, Nicolas Schmit, will open the launch event, followed by testimonials & live presentations from users and vendors of the European Digital Credentials for Learning.

When and where

The online event will be held on 25 October 2021 11:00–12:30 CET.

 

Agenda

11:00 Introduction

11:05 Welcome

European Digital Credentials and the EU Skills Agenda - EU Commissioner for Jobs & Social Rights, Nicolas Schmit

11:15 Keynote

European Digital Credentials and the Future of Education/Training in Member States - Video from the University of Split followed by an interview session with Mile DŽELALIJA, University of Split

11:25 - 11:30 Health Break

11:30 - 12:20 Europe Leading the Way: Showcasing Digital Credentials

Video & live presentations:

  • University of Tampere (FI)
  • Hyland Credentials
  • Moodle Academy
  • The Ministry of Education of Luxembourg
  • Erasmus Students Network

Short stakeholder comments: Education and training stakeholders, labour market stakeholders

12:20 Closing remarks

 

Support

If you have any questions, please send us an email at EDCsupport@ext-ec-europa.eu.

Register here

Event Details
Status
As planned
Online type
Livestream
Art des Veranstalters
Andere Veranstaltung
Organiser name
European Commission
Teilnahmegebühr
Nein

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.
Switch Language

Sie haben von einer neuen Veranstaltung gehört?

Zögern Sie nicht! Klicken Sie auf den untenstehenden Link und schlagen Sie jetzt eine Veranstaltung vor!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich