News
Neuigkeiten

Individual learning accounts (ILAs) and the potential for integrated support policies and systems for CVET and adult learning

ihmisiä juoksemassa

Cedefop has launched a new call for tender on the ‘Individual learning accounts (ILAs) and the potential for integrated support policies and systems for CVET and adult learning’

The study is divided into two interlinked work assignments. The objective of the work assignment 1 is to develop a framework to support policymakers and other stakeholders in the design and implementation of ‘individual learning accounts (ILAs)’ to empower individuals to invest in their own learning and build skills throughout their lives. Using the developed framework, the study will conduct in-depth analysis of the potential for implementing/expanding ILAs in five selected countries.  

The objective of work assignment 2 is to explore the potential to develop and implement integrated financing, lifelong guidance and validation of non-formal and informal learning policies and systems. Using the developed framework and knowledge gained the study will look at two selected countries to investigate to what extent the current financing, guidance and validation policies and systems can be better integrated.

This call has been published in the Supplement to the Official Journal of the European Union 2021/S 152-403563 of 09/08/2021.

The procurement documents are available via the TED e-Tendering platform.

Tenders must be submitted exclusively via the electronic submission system (e-Submission) available from the above link to the e-Tendering platform by: 30/09/2021 (15h59 Greek local time i.e. UTC+03:00).

Requests for additional information/clarification should be received by 21/09/2021, 23h59 (UTC+03:00 Greek local time).  All questions and answers will be available in the above mentioned website.

Information about the public opening of tenders: With reference to the COVID-19 outbreak and the public health medical emergency as well as Cedefop’s decision to keep access to its premises restricted, we kindly inform that the public opening of tenders will take place virtually. Tenderers that express their interest to participate in the virtual opening will receive an invitation and further instructions.

Tenderers that will not be present at the virtual opening session but wish to be provided with the information announced during the public opening may send their request to  C4T-Services@cedefop.europa.eu  .

Login (1)
Schlagwörter

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.
Switch Language

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich