News
Neuigkeiten

Illes Balears: encuentro entre las mujeres árabes y la banda franco marroquí N3rdistan

Los colectivos de mujeres migradas de los barrios de Son Gotleu, Es Rafal i Pere Garau en Palma asistirán al concierto de N3rdistan (banda franco-marroquí)  enmarcado en el Festival Cançons de la Mediterrània. Se prevé un encuentro el día antes del concierto entre la banda y el colectivo de mujeres.

Este concierto del festival Cançons de la Mediterrània, que puede ser muy interesantes para jóvenes interesados ​​en rap, hip hop y de cultura magrebí.

N3rdistan es una banda franco-marroquí que mezcla varias dimensiones, épocas, culturas, estilos e instrumentos. Desde el hip-hop, el rap, el electro-rock y las melodías árabes más tradicionales, con la voz de uno de los músicos y poetas Walead Ben Selim más relevantes del panorama cultural marroquí de la actualidad. Se pone música a los poemas de viejos poetas como Mahmoud Darwich, Gibran Khalil Gibran, Ahmad Matar o Nizar Qabbani, pero también ponen música a poemas de su propia autoría. Con un directo intenso y muy potente, no deja indiferente a nadie, tal como se reflejó en las excelentes referencias en la prensa que los N3rdistan consiguen allá donde van. Esta propuesta y su combinación de tradición musical y poética magrebí con la música urbana contemporánea, es representativa de los nuevos movimientos ciudadanos y democráticos que se están produciendo en el seno de los países islámicos, y que defienden una revolución cultural que busca superar viejos estereotipos basados ​​en el inmovilismo cultural y religioso, demasiado comunes no sólo en el mundo islámico, sino, desgraciadamente, en todo el mundo.

https://youtu.be/jPJvmkvSU-Y

https://mallorcacaprice.com/canciones-del-mediterraneo-conciertos-palma/

Login (0)

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich