News
Neuigkeiten

EPALE Hrvatska newsletter 2021.

Poštovane kolegice i poštovani kolege,

objavljeno je 13. izdanje newslettera EPALE HRVATSKA. Newsletter je izrađen i objavljen u sklopu projekta „EPALE Nacionalna služba za podršku za Republiku Hrvatsku“ financiranog u sklopu programa Erasmus+.

Newsletter sadrži glavne informacije o projektu EPALE,  pregled proteklih projektnih aktivnosti, suradnju projekta EPALE s drugim projektima u nadležnosti Agencije i međunarodnu suradnju te najavu budućih aktivnosti. Kao odgovor na cjelokupnu situaciju COVID-19 u javnom zdravstvu, platforma EPALE sastavila je sveobuhvatnu strategiju za pomoć zajednici koja uključuje brojne inicijative, setove resursa i online rasprave o kojima možete pročitati više u newsletteru. U novom izdanju newslettera možete pročitati sve o novoj Zajednici europskih praktičara u strukovnom obrazovanju i osposobljavanju.

Newsletter EPALE HRVATSKA možete preuzeti na platformi EPALE: https://epale.ec.europa.eu/hr/resource-centre/content/epale-hrvatska-ne…

Login (0)

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich