News
Neuigkeiten

ShareAmi connects young people learning French with seniors living in France

ShareAmi .

Generated as a spin-off of the main project Oldyssey, a digital storytelling project that gives a voice to old people and provides ways of bringing different generations together, ShareAmi allows young people who want to practice their French the chance to improve while promoting the active engagement of older people at risk of isolation and social exclusion.

As the COVID-19 pandemic continues, older people are particularly at risk of feeling isolated or they may simply have more time on their hands than others. Language exchanges abroad are being partly suspended, making practicing foreign languages even more difficult for young people who would have otherwise been able to organise a trip abroad or attend a structured language course in another EU country.

Three young changemakers from France -  Clément Boxebeld, Juliette Neyran and Julia Mourri - have recently found a smart solution that contemporarily addresses these two issues. They launched ShareAmi, and have received more than 3600 applications from learners who want to be connected to an elderly French conversation buddy or act as volunteer facilitators to supervise the partnerships that have already been initiated.  Some of them will have to wait more than a year to get in touch with a fellow French senior citizen and to start the programme.

For those who are interested, the ShareAmi team is now available online:

Following a first test conversation, a senior/learner duo commit to a 3 months’ programme during which they call each other every week for a 30-minute conversation. Every month, the facilitators interview both of them online to check the pace of the online conversations, as well as to highlight and reflect on eventual issues and/or benefits from each party. At the end of these 3 months the pair can decide whether to continue, or change interlocutor, or stop the program altogether.

The programme has kicked-off in France, but as you can see from the video below, it is quickly spreading all around the world.

                        

Do you want more information? Visit https://www.oldyssey.org/shareami-fr or write to shareami.project@gmail.com!

Login (16)

Users have already commented on this article

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um zu kommentieren.

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.
Switch Language

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich