Direkt zum Inhalt
News
Neuigkeiten

Nordic Quality Compass on Validation of Prior learning – out now

Nordic Quality Compass

 

The Nordic Quality Compass is a toolbox for assessing validation practices, policies, procedures as well as competences of validation practitioners. 

This set of tools is for policy makers and developers of validation procedures as well as for practitioners (assessors, counsellors/advisers and coordinators), who are working with validation of prior learning. All the tools allow you to create and print a development plan as you go.

 

All the tools in a nutshell

Evaluation Tool for VPL Policies and Practices

Aim: evaluation (short term), monitoring (long term) of your VPL system and benchmarking between VPL systems

To whom: individuals developing validation systems and policies (e.g. educational authorities or policy makers) or carrying out benchmarking activities (either between sectors or even countries)

 

Evaluation Tool for VPL Procedures and Quality

Aim: quality assurance and development of QA mechanisms in different phases of validation

To whom: people responsible for quality assurance; managers; coordinators of validation practices

 

Self-Assessment Tools for VPL Assessors, Counsellors/advisors and Coordinators

Use: self-assessment according to processes that are typical for assessors, counsellors/advisors and coordinators in validation

To whom: assessors, guidance counsellors/advisors and coordinators working with validation of prior learning

The tools are currently available in English. Different language versions will follow in the future!

Login (1)

Sie möchten eine andere Sprache?

Dieses Dokument ist auch in anderen Sprachen erhältlich. Bitte wählen Sie unten eine aus.

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich