Direkt zum Inhalt
News
Neuigkeiten

Turkey Invests in Safer Schooling and Distance Education with the World Bank Support

The World Bank approved today a Euro 143.8 million (US Dollar 160 million equivalent) Safe Schooling And Distance Education Project  loan to the Republic of Turkey to enhance the capacity of the education system to provide e-learning equitably to school-age children during and following the COVID-19 pandemic and future shocks.

“The COVID-19 emergency has proven that online schooling is no longer an alternative but a necessity. We are very happy to support Turkey at this time to improve the reach and resilience of the digital education system,” says Auguste Tano Kouame, World Bank Country Director for Turkey. “The project also intends to accommodate the needs of vulnerable students, such as children and youth from remote areas, low socio-economic backgrounds, disabled, refugee or other non-native Turkish speakers”.

The project will be implemented by the Ministry of National Education (MoNE) and consists of three components:

Emergency Connectivity and IT Infrastructure for Education in Emergencies. This component finances the expansion of the country’s e-learning platform – Digital Education Platform (EBA) – as part of MoNE’s response to COVID-19. The component also supports the development and roll out of a New Digital Education System (NDES) for the future.

Digital Content for Safety and Quality. This component will finance goods, services, consultants, training and small refurbishments to support the distance education content, during the period of school closures due to COVID-19, for a gradual return to classroom-based teaching, and to strengthen blended teaching and learning (classroom-based and on-line).

Institutional Capacity for Education Technology Resilience. This component will strengthen MoNE’s capacity for the coordination, management, monitoring and evaluation of the Project and for the continued delivery of safe and equitable digital education services.

For remain parts of news please visit: https://moderndiplomacy.eu/2020/06/29/turkey-invests-in-safer-schooling…

Login (0)
Schlagwörter

Sie möchten einen Artikel schreiben?

Zögern Sie nicht!

Klicken Sie unten auf den Link und beginnen Sie mit einem neuen Artikel!

Neueste Diskussionen

EPALE 2021 Schwerpunktthemen. Fangen wir an!

Das vor uns liegende Jahr wird wahrscheinlich wieder sehr intensiv, und daher laden wir Sie ein, es mit Ihren Beiträgen und Ihrer Expertise zu bereichern. Beginnen Sie doch einfach, indem Sie an unserer Online-Diskussion teilnehmen. The Online-Diskussion findet am Dienstag, dem 09. März 2021 zwischen 10.00 und 16.00 Uhr statt. The schriftliche Diskussion wird mit einem vorgeschalteten Livestream eröffnet, der die Themenschwerpunkte für 2021 vorstellt. Die Hosts sind Gina Ebner und Aleksandra Kozyra von EAEA im Namen der EPALE Redaktion. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Vermittlung von Grundkompetenzen

Grundkompetenzen sind transversal. Sie sind nicht nur relevant für die Bildungspolitik,  sondern auch für Beschäftigungs-, Gesundheits-, Sozial- und Umweltpolitiken. Der Aufbau schlüssiger Politikmaßnahmen, die Menschen mit Grundbildungsbedürfnissen unterstützen, ist notwenig, um die Gesellschaft resilienter und inklusiver zu gestalten. Nehmen Sie an der Online-Diskussion teil, die am 16. und 17. September jeweils zwischen 10.00 und 16.00 Uhr auf dieser Seite stattfindet. Die Diskussion wird von den EPALE Thematischen Koordinatoren für Grundkompetenzen, EBSN, moderiert. 

Zusätzlich

EPALE Diskussion: Die Zukunft der Erwachsenenbildung

Am Mittwoch, dem 8. Juli 2020, lädt EPALE von 10.00 - 16.00 Uhr zu einer Online Diskussion zur Zukunft der Erwachsenenbildung ein. Wir wollen über die Zukunft des Bildungssektors Erwachsenenbildung sowie die neuen Chancen und Herausforderungen diskutieren. Gina Ebner, EPALE-Expertin und Generalsekretärin der EAEA, moderiert die Diskussion.

Zusätzlich

Nächste Veranstaltungen

15 Jun
2021
Upcoming

Frag EPALE

Deutschland
Cisco Webex